Suchergebnisse

  1. R

    Schäden am Cotoneaster (Felsenmispel)

    Hallo, Heike, das klingt sehr real, ich bedanke mich für die informative Antwort!
  2. R

    Schäden am Cotoneaster (Felsenmispel)

    Unseren Hang habe ich vor Jahren zur Hangbefestigung mit Cotoneaster bepflanzt. Jetzt stelle ich ziemlichen Befall fest, wie es aussieht vom Mispenwickler. Ich möchte nicht irgendwelche Spritzmittel einsetzen, deshalb meine Frage: Geht der Befall wieder "von alleine" weg, z. B. durch Kälte im...
  3. R

    Himbeersträucher vernichten

    Ich noch mal. Ich stelle mir vor, dass hinter meinem Zaun eine Brombeerhecke wächst: Ich brauche nur über den Zaun zu greifen und kann die dicksten Brombeeren ernten. Welches Privileg!
  4. R

    Spanische Zitrone wächst nur in die Länge

    Aus einem Zitronenkern zu ziehen, das funktioniert oft nicht: Falsche Erde, falscher Dünger, nicht mit Regenwasser gegossen, zu kalte Witterung. Die Zitronenbäumchen aus dem Gartencenter sind rundum robuster, weil sie eine "abgehärtete" Unterlage haben.
  5. R

    Himbeersträucher vernichten

    Es gibt ja 2 Arten von Hobbygärtnern: Die einen lassen alles wachsen, die anderen wollen es ziemlich akkurat haben (ich gehöre zur 1. Art). Ob Sie auf mich hören, weiß ich nicht, jedenfalls: Das Foto von Ihrem Garten gefällt mir. Vor dem Zaun die gepflegte Natur, hinter dem Zaun die Wildnis...
  6. R

    Traubeneiche lässt im Juni die Blätter fallen

    Man muss sich nur mal vorstellen, wie tief die Wuzeln der Traubeneiche gründeln. So tief im Boden ist immer noch kein Wasser. 3 trockene Sommer fordern ihren Tribut. Die starken Äste und Zweige verhindern zudem, dass der Boden bei intensivem Regen richtig durchfeuchtet wird. +Abhilfe: Hunderte...
  7. R

    Kartoffeln aus dem Vorjahr

    Hallo, Bärchen, ja so ist es. Wenn am 15. Mai endlich die "kalt Sofie" vorbei ist (dieses Jahr nachts Minus 2 Grad), warten wir "sehnsüchtig" auf die sogenannte Schafskälte, die herrscht zur Zeit (gestern waren es noch tagsüber 24 Grad, heute plötzlich nur noch 10 Grad). Mal sehen, was morgen...
  8. R

    Ameisen im gesamten Garten

    Also, Gift ist tabu. Biologische Mittel helfen in so einer Ameisenmasse wahrscheinlich auch nicht. Das einzige Mittel, das bei mir seit Jahren bewährt ist: Gießen, gießen, nass machen, Gießen und nochmal Gießen. Das ist das Einzige was Ameisen verstehen: Hier wird´s feucht, hier können wir nicht...
  9. R

    Kartoffeln aus dem Vorjahr

    "Kommt alles" ist gut. Nur: Ich bin 78 (!), Gärtner aus Leidenschaft seit 40 Jahren, hab eigentlich "alles" gärtnerisch erlebt: Sturm, Hagel (zweimal alles, aber wirklich alles kaputt), Starkregen, Eifelfrost im Juni usw. Da hatte man manchmal keine Lust mehr, wollte alles hinschmeißen. Erst...
  10. R

    Kartoffeln aus dem Vorjahr

    Diese "Lässigkeit" muss ich mir auch noch angewöhnen! Wie sagt man: Cool bleiben! Also, vielen Dank für den Tipp!
  11. R

    Seitentriebe bei Salatgurken entfernen?

    Gute Idee! Mach ich auch jetzt so!
  12. R

    Mulchen mit Rasenschnitt

    Würde ich auch gerne tun, die Bauern in der Nachbarschaft sind mit ihrem Heu aber "geizig!- Ist auch zu verstehen, letztes Jahr war Heu äußerst knapp. Dieses Jahr wird´s wohl besser. Dann bettele ich noch mal.
  13. R

    Kartoffeln aus dem Vorjahr

    Es geht nichts über Praxiserfahrung, guter Tipp. Vielen Dank!
  14. R

    Seitentriebe bei Salatgurken entfernen?

    Danke! Es sind schon kleine Gurken zu sehen, also: Dranlassen!
  15. R

    Mulchen mit Rasenschnitt

    Okay, danke für den Tipp.
  16. R

    Seitentriebe bei Salatgurken entfernen?

    Meine Salatgurken wachsen im Gewächshaus "wie verrückt" und bilden auch Seitentriebe. Entfernen oder stehen lassen? In den Fachbüchern gibt es keine einhellige Meinung? Hat jemand Erfahrung, was am besten ist?
  17. R

    Paprika und Peperoni

    Paprika sind die absoluten Sensibelchen: Zu kalt, zu nass, zu wenig Dünger, falsche Pflanzenpartner... Sie nehmen direkt alles übel und die "kleinen Viecher" im Boden schlagen direkt zu. Bei mir in der Eifel wachsen die Sensibelchen dieses Jahr überhaupt nicht, auch nicht im Gewächshaus.
  18. R

    Mulchen mit Rasenschnitt

    Vielen Dank für den Tipp! Die Hobbygärtner haben´s einfach drauf. Es geht nichts über Erfahrung.
  19. R

    Mulchen mit Rasenschnitt

    Das ist wahrscheinlich so! "Wir Mulcher" haben viele Vorteile!
Oben