Seit
Apr 24, 2020
Beiträge
2
Hallöchen :) ich bin leider total verzweifelt. Seitdem ich alleine wohne (2 Jahre) versuche ich mich an einfachen Pflanzen und es stellt sich heraus, dass ich den grünen Daumen meiner Mama wohl eher nicht geerbt habe, denn irgendwie stirbt alles, was ich versuche :/ da die Aloe Vera ja sehr pflegeleicht ist, habe ich eine zum Einzug gekauft und sie hat ca 1 1/2 Jahre als Zimmerpflanze überlebt, bevor ich sie leider ertränkt habe. Sie hatte 7 Ableger und ich habe sie alle in kleinere tröpfe gepflanzt, damit wenigstens die überleben, aber obwohl ich sie alle gut getrocknet habe vorm einpflanzen haben sich die Wurzeln leider alle nicht erholt. Meine Mama hat mir dann 3 Ableger ihrer Aloe Vera mitgegeben. Ich weiß nicht wie die art heißt, aber es ist eine, die ein bisschen in die Höhe wächst und nicht ganz am Topf bleibt wie meine alte. Ihre Ableger hatten super viele Wurzeln und generell sind alle ihre Pflanzen gesund und deswegen war ich guter Dinge. Ich habe sie bei mir in Sukkulentenerde gepflanzt, auch wenn meine Mama sie in normaler "Standarderde" gehalten hat. Ich habe sie nun nicht ganz 1 1/2 Monate und erst ist nichts passiert und plötzlich fangen die Blätter an total flach zu werden und verfärben sich braun. Diesmal habe ich sie definitiv nicht zu viel gegossen (vll zu wenig??). Da mir in der Gartenabteilung des Baumarkts gesagt wurde, sie hätte vermutlich zu wenig Sonne, habe ich eine der 3 Pflanzen zu meinem Freund gestellt, da er mehr Sonne hat. Aber ihr geht es noch schlechter als denen, die bei mir stehen. Ich habe mir mal ihre Wurzeln angeschaut und alle die sie vorher hatte, sind ausgetrocknet und teilweise abgefallen (siehe bilder). Es bilden sich ein paar neue aber ich habe Angst, dass mir auch diese Aloe Vera stirbt... hat jemand eine Ahnung, was mein Fehler sein könnte? Ich habe soo viel gegoogelt aber es könnte ja alles sein... Danke schon mal!
20200424_130414.jpg
20200424_130441.jpg
20200424_130345.jpg
Die ersten sind die der Pflanze bei meinem Freund (mehr Licht)

Die unteren beiden sind die bei mir zu Hause (weniger direktes Licht)
20200421_161600.jpg
20200421_161525.jpg
 

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
848
Standort
Ostfriesland
Bei zu viel Sonne verfärbt eine Aloe Vera sich braun. Zu wenig darf man auch nicht gießen ! Gerade wenn es sehr warm und sonnig ist. ich hab auch so einige Aloe Vera und nicht allen geht es wirklich gut. Aus Platzmangel stehen auch einige am Südfenster, die fühlen sich nicht besonders wohl. Die Erde sollte schon leicht feucht sein, jedenfalls nicht längere Zeit austrocknen. Wobei sie so schnell nicht stirbt bei Trockenheit. Sie hat ja Flüssigkeit gespeichert, sieht nur nicht schön aus, wenn sie teilweise austrocknet. Aber das überlebt die. Zuviel Wasser ist schlimmer. Also Licht sollte die schon bekommen, aber nicht so sehr die pralle Sonne.
 
Seit
Apr 24, 2020
Beiträge
2
Bei zu viel Sonne verfärbt eine Aloe Vera sich braun. Zu wenig darf man auch nicht gießen ! Gerade wenn es sehr warm und sonnig ist. ich hab auch so einige Aloe Vera und nicht allen geht es wirklich gut. Aus Platzmangel stehen auch einige am Südfenster, die fühlen sich nicht besonders wohl. Die Erde sollte schon leicht feucht sein, jedenfalls nicht längere Zeit austrocknen. Wobei sie so schnell nicht stirbt bei Trockenheit. Sie hat ja Flüssigkeit gespeichert, sieht nur nicht schön aus, wenn sie teilweise austrocknet. Aber das überlebt die. Zuviel Wasser ist schlimmer. Also Licht sollte die schon bekommen, aber nicht so sehr die pralle Sonne.

Vielen Dank! Habe sie alle jetzt mal an halbschattige Plätze gestellt und gucke jetzt mal was passiert :)
 

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.387
Standort
Bayern
Bei zu viel Sonne verfärbt eine Aloe Vera sich braun. Zu wenig darf man auch nicht gießen ! Gerade wenn es sehr warm und sonnig ist. ich hab auch so einige Aloe Vera und nicht allen geht es wirklich gut. Aus Platzmangel stehen auch einige am Südfenster, die fühlen sich nicht besonders wohl. Die Erde sollte schon leicht feucht sein, jedenfalls nicht längere Zeit austrocknen. Wobei sie so schnell nicht stirbt bei Trockenheit. Sie hat ja Flüssigkeit gespeichert, sieht nur nicht schön aus, wenn sie teilweise austrocknet. Aber das überlebt die. Zuviel Wasser ist schlimmer. Also Licht sollte die schon bekommen, aber nicht so sehr die pralle Sonne.
Bei meinen Aloes blicke ich in diesem Jahr auch nicht ganz durch. Eine steht auf dem Balkon. Die oberen Blätter
sehen ganz normal, saftig und schön grün aus, die unteren dagegen verfärben sich auch rötlich drehen sich nach innen und sind mittlerweile ganz dünn.. Der Balkon liegt auf der Westseite und sobald die Sonne drauf scheint, wird die Markise rausgefahren. das eine untere Blatt hat sogar mittlerweile einen Knick. :22x22-13:
 

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.387
Standort
Bayern
Hier das Bild dazu
Gestern war es leider schon zu spät dafür:22x22-emoji-u1f623:
 

Anhänge

  • Aloe Vera.jpg
    Aloe Vera.jpg
    758,1 KB · Aufrufe: 387
Oben