Braune Blätter beim portugiesischen Lorbeer

Timbo87

Keimling
Seit
Jun 26, 2019
Beiträge
18
Hallo zusammen,

leider haben zwei meiner in diesem Frühjahr gepflanzten Kirschlorbeer Pflanzen nur noch braune Blätter. Dachte am Anfang das gibt sich durch Gießen wieder, aber das hat es nicht getan. Was kann ich hier tun? Auf den Stock/Stamm zurück schneiden? Nur dieBlätter abmachen? Oder abwarten?

vielen Dank für eure Hilfe.
Gruß
Tim
9D102AA5-DF6D-4C4F-8A28-7BC882AC6CEC.jpeg
AF93E43E-0F38-4589-9D23-D1CBA86AC412.jpeg
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.560
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hallo zusammen,
leider haben zwei meiner in diesem Frühjahr gepflanzten Kirschlorbeer Pflanzen nur noch braune Blätter. Dachte am Anfang das gibt sich durch Gießen wieder, aber das hat es nicht getan. Was kann ich hier tun? Auf den Stock/Stamm zurück schneiden? Nur dieBlätter abmachen? Oder abwarten?
vielen Dank für eure Hilfe.
Gruß TimAnhang anzeigen 3752Anhang anzeigen 3753
Moin Timbo87
prüfe, ob sie noch leben :
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.311
Hallo zusammen,

leider haben zwei meiner in diesem Frühjahr gepflanzten Kirschlorbeer Pflanzen nur noch braune Blätter. Dachte am Anfang das gibt sich durch Gießen wieder, aber das hat es nicht getan. Was kann ich hier tun? Auf den Stock/Stamm zurück schneiden? Nur dieBlätter abmachen? Oder abwarten?

vielen Dank für eure Hilfe.
Gruß
TimAnhang anzeigen 3752Anhang anzeigen 3753
Hallo Tim, der eine Kirschlorbeer sieht nicht mehr gut aus, wenn noch Leben drinnen ist im Stamm, sollte er zurück geschnitten werden, dann hast aber eine Lücke in der Hecke...
Vielleicht ist er nicht richtig angewachsen, hatte zu wenig Wurzeln im Ballenbereich ect.
Ich würde ihn gleich ausgraben und dort einen neuen, gesunden Kirschlorbeer pflanzen.
 

Timbo87

Keimling
Seit
Jun 26, 2019
Beiträge
18
Moin Timbo87
prüfe, ob sie noch leben :

also ich habe den Test gerade mal gemacht. Aus meiner Sicht steckt noch leben in der Pflanze
D0CB68E6-296D-4170-88EC-26A99CF16B11.jpeg
64666CA2-BD1F-4EB4-867A-7E7C94947D3F.jpeg
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.560
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
also ich habe den Test gerade mal gemacht. Aus meiner Sicht steckt noch leben in der Pflanze
Anhang anzeigen 3773Anhang anzeigen 3774
Allerdings :22x22-emoji-u1f600:
Also Tim,
wenn Du jetzt zurück schneidest, wird die Pflanze auf die Wunden reagieren und versuchen diese (Schnittstellen) zu überwallen.
Da es jetzt so gut wie keine grünen Blätter gibt, die dafür Assimilate und Cloukose liefern könnten, bleiben nur in Wurzel und Stamm eingelagerte Reservestoffe.
Die fehlen aber dann im Frühjahr für den Neuaustrieb.
Ich würde erst im März/April schneiden, wenn neue Blätter kommen. Dann sieht man auch gut was noch am leben geblieben ist...
Falls das Ballenware und keine Container-Pflanzen waren... vielleicht vergessen das Ballentuch aufzuschneiden... :22x22-13:
 
Zuletzt bearbeitet:

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.560
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Noch ein paar Hinweise zum Schnitt von Kirschlorbeer:
 

Timbo87

Keimling
Seit
Jun 26, 2019
Beiträge
18
Allerdings :22x22-emoji-u1f600:
Also Tim,
wenn Du jetzt zurück schneidest, wird die Pflanze auf die Wunden reagieren und versuchen diese (Schnittstellen) zu überwallen.
Da es jetzt so gut wie keine grünen Blätter gibt, die dafür Assimilate und Cloukose liefern könnten, bleiben nur in Wurzel und Stamm eingelagerte Reservestoffe.
Die fehlen aber dann im Frühjahr für den Neuaustrieb.
Ich würde erst im März/April schneiden, wenn neue Blätter kommen. Dann sieht man auch gut was noch am leben geblieben ist...
Falls das Ballenware und keine Container-Pflanzen waren... vielleicht vergessen das Ballentuch aufzuschneiden... :22x22-13:

es war übrigens Containerware. Weiß auch nicht was mit den beiden los war/ist...
Dann schneide ich wie geplant Ende Februar/Anfang-Mitte März alle anderen Pflanzen und Ende März/Anfang April dann die beiden „kranken“, um zu schauen was die Blätter der beiden Pflanzen machen, richtig?
wie weit werden die zwei kranken Pflanzen dann geschnitten? Bis auf dem Stamm, oder lediglich ca. 1/3 den Triebs?
vielen Dank für die Hilfe!
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.989
Standort
Wesermarsch
Die beiden würde ich rausnehmen, entsorgen und durch neue ersetzen bevor eine Krankheit (Pilz?) weiter verbreitet!
Dieser Lorbeer ist nicht die wahre Rarität und wird sich nach einem Rückschnitt in der Hecke nicht wirklich schön entwickeln!
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.311
Da sind uns schon zwei mit der selben Meinung...habe ich auch oben geschrieben.
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.560
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
übrigens Containerware. Weiß auch nicht was mit den beiden los war/ist...
Dann schneide ich wie geplant Ende Februar/Anfang-Mitte März alle anderen Pflanzen und Ende März/Anfang April dann die beiden „kranken“, um zu schauen was die Blätter der beiden Pflanzen machen, richtig?
wie weit werden die zwei kranken Pflanzen dann geschnitten? Bis auf dem Stamm, oder lediglich ca. 1/3 den Triebs?
vielen Dank für die Hilfe!
Das ist jetzt schwer zu sagen Tim
könnte gut sein, dass Dir, zwei weniger vitale :22x22-emoji-u1f915: Pflanzen dazugepackt wurden. Das wird zuweilen bei größeren Bestellungen gemacht :22x22-emoji-u1f612:
Dass sie einen Blatt-Pilz haben, der sich auf die anderen Kirschlorbeer übertragen könnte, denke ich nicht.
Da sie wohl in einer Lieferung kamen, wären sie schon längst infiziert gewesen...und erkrankt...
Verticilium ist möglich, ein Pilz der über verletzte Wurzeln eindringen kann und bei geschächten Pflanzen die Saftbahnen verstopft. Das führt zum Absterben der Zweige, zuweilen auch der ganzen Pflanze.
Aber hier besteht auch keine erhöhte Ansteckungs-Gefahr, da Verticilium-Sporen schon überall in der Erde sind.
Falls Du die zwei erstmal über den Winter bringen möchtest, vergibst Du nichts und Du hast zwei Studien-Objekte zum Lernen. Außerdem ist es nicht ratsam, wintergrüne Pflanzen vor dem Winter so spät neu zu setzten.
Allerdings würde ich am Wurzelballen der Kandidaten, die Erde etwas entfernen, um zu sehen, ob die Wurzeln weiß sind und nicht schon zu faulen (braun) beginnen. Im Zweifel... Foto
Beim Schnitt im späten Frühjahr, würde ich erstmal alle Zweige entfernen, die keine neuen Blätter bekommen haben. Falls ungleichmäßig... weiter schneiden. Im Zweifel... Foto
So Tim nun ist es Deine Entscheidung... beide Varianten sind möglich... nur... Neupflanzen vor dem Winter, dazu rate ich ab.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben