Lavender

Junggärtner
Seit
Mai 2, 2021
Beiträge
131
@Heikeaustirol : daran hatte ich zu spät gedacht :D
Rote Beete gehen ja von der Größe her.

An Blumen hab ich mich noch gar nicht entschieden. Ich sammel nach und nach die Gemüsesaaten ein die noch fehlen.
Löwenmäulchen mag ich sehr. Bei mir sind die zum Teil wild aufgeschlagen und wachsen quer im Garten rum. Letztes Jahr gezielt gesät waren dunkel rote. Die sahen sooo hübsch aus :)
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.773
Von Löwenmäulchen habe ich mit den Kindern letztes Jahr ganz viele Samen gesammelt. Ich muss gestehen, dass ich die Preise für eine Miniportion Samen doch etwas hoch finde, wenn ich mir anschaue, wie viel ich von meinen paar Blümchen geerntet habe. Waren nicht mal Spezialsorten...
Davon baue ich sicher wieder welche an. Mein Mann liebt sie und ich mag die auch sehr gerne.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.773
Hat jemand von euch schon mal Malabarspinat angebaut? Wie findet ihr den?

Es klingt ja zu schön um wahr zu sein. Eine attraktive Rankpflanze, die man auch essen kann. :22x22-emoji-u1f601: Die Berichte im Netz sind auch eher durchwachsen, wenn ich so danach suche. Würde mich aber mal interessieren, was ihr so dazu sagt? Und was habt ihr damit schon gemacht?
 

Lavender

Junggärtner
Seit
Mai 2, 2021
Beiträge
131
Wir bzw. ich binde unsere Sonnenblumen auch nur gaaanz selten an. Wir haben unter Umständen echte Riesen von bis zu 4 Metern oder auch mal drüber. Jetzt im letzten Jahr hatten wir ein paar Tage wo es doch einigermaßen stürmisch war,das sind mir ein paar abgeknickt. Aber eher von den kleineren. Die großen haben so dicke Stängel,die knicken nicht ;)
Die größte hatte sich schlauerweise direkt in mein Kürbisrankgitter gesetzt,da stand sie bombenfest ^^ Schlaues Pflänzlein.
Unsere knicken wenn dann wenn sie eh schon kurz vor fertig sind. Wenn da Sturm kommt kann ich mit rechnen das sich welche hinlegen.

Malabarspinat sagt mir leider gar nichts.
Ggf würd ich sagen,einfach mal selber probieren und schauen was bei rumkommt :) Klingt in jedem Fall spannend die Pflanze und hübsch aussehen tut sie auch.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.773
Die Sonnenblumen hatte ich dann schon oben am Zaun angebunden, als sie etwas schief wurden. Ich vermute, sonst wären sie eventuell im ganzen umgefallen, wie Heikeaustirol sagt. Werde ich dieses Jahr sicher ähnlich machen.

Den Malabarspinat baue ich wohl wirklich einfach mal an. Ich glaube man kann ihn nur ernten bis die Pflanze blüht, aber da muss ich mich noch schlau machen.

Wann baut man Auge der Susanne an? Da war ich letztes Jahr zu spät dran. Das müsste ja jetzt schon bald sein, oder?
 

Gartentomate

Solitärpflanze
Seit
Jan 31, 2020
Beiträge
76
Standort
Dresden
Schwarzäugige Susanne habe ich letzes Jahr am 20. Februar ausgesät, das war schon ziemlich spät, hat lange gebraucht, um groß zu werden.
Werde ich dieses Jahr Mitte januar vorziehen, brauche nur noch samen :22x22-08:
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.773
ok, dann muss ich demnächst los legen.

Hoffe nur, die bekommen dann genug Licht. :22x22-emoji-u1f60e:
 

HeikeF

Solitärpflanze
Seit
Jun 20, 2021
Beiträge
80
Gehört gerade nicht zum Aussaatthema, aber wegen Haselnuss : ich nehme lange Haselnussruten, biege sie zum Bogen und stütze damit Stauden. Also frisch geschnitten gleich biegen. Sind die erst trocken, geht das ja nicht. Das ist eine natürliche Stütze und sieht somit auch besser aus als irgendwelche Stangen. Das könnte man zwar auch mit Weidenruten machen, aber die wurzeln ja schnell ein.
Treiben die dann nicht wieder aus?
 

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
898
Standort
Ostfriesland
Sät eigentlich noch jemand Weißkohl und Rotkohl ? ich finde davon keine Saat. ich hab im Raiffeisenmarkt nachgesehen und im Supermarkt Edeka. es gibt Blumenkohl und Brokkoli, aber nicht das andere. Rotkohlsamen hatte ich irgendwo mal gesehen, aber beim weißkohl heißt es entweder "vergriffen " oder es ist von vornherein gar kein Fach dafür vorhanden.. Mir sind die großen Kohlköpfe, die es zu kaufen gibt, viel zu viel.
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.101
Sät eigentlich noch jemand Weißkohl und Rotkohl ? ich finde davon keine Saat. ich hab im Raiffeisenmarkt nachgesehen und im Supermarkt Edeka. es gibt Blumenkohl und Brokkoli, aber nicht das andere. Rotkohlsamen hatte ich irgendwo mal gesehen, aber beim weißkohl heißt es entweder "vergriffen " oder es ist von vornherein gar kein Fach dafür vorhanden.. Mir sind die großen Kohlköpfe, die es zu kaufen gibt, viel zu viel.
Bei uns gibt es die Samen, ich kaufe aber Jungpflanzen,die meine Gärtnerei in guter Qualität zum kleinen Preis anbietet.
 

Jasmin Duft

Profigärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
488
Standort
Nordheide
ich konnte es heute nicht sein lassen, es ist ja im Moment auch Frühlingshaft mild, ja ich habe Freiland Alpenveilchen gepflanzt. An der Terrasse blüht es jetzt :22x22-09: :22x22-emoji-u1f60e:
und ja ich weiß das ich damit ein gaaaanz kleines bisschen früh dran bin. *kicher
 
Oben