Erdbeeren - Wird in diesem Jahr etwas draus

mainze

Sämling
Seit
Apr 14, 2020
Beiträge
3
Hallo, ich überlege, ob meine Erdbeerpflanzen, die ich im August 2020 eingepflanzt habe, in diesem Jahr noch vernünftig tragen oder ob ich sie rausreißen und durch neue ersetzen soll. Im letzten Jahr haben sie kaum etwas getragen. Es gibt noch welche zu kaufen.

Ich habe euch einige Bilder beigefügt. Ich bitte um eure Einschätzung.

Grüße aus der Lausitz, mainze
 

Anhänge

  • 20220419_182127.jpg
    20220419_182127.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 46

Jasmin Duft

Profigärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
488
Standort
Nordheide
Moin,
2021 war das sogenannte 1 Jahr deiner Erdbeeren. Da ist der Ertrag noch gering. 2022 ist dann das 2 Erdbeerjahr und damit das Jahr in dem Erdbeeren am meisten tagen. 2023 = 3 Erdbeerjahr ist der Ertrag auch noch gut, aber schon leicht abnehmend.

wenn die Erdbeeren trotzdem schlecht tragen:
- Sind die alten Blätter entfernt worden? wenn die alten Erdbeerblätter an der Pflanze abwelken, dann wird ein Stoff frei gesetzt, welcher die Blütenbildung bremst.
- hatten sie genug Wasser zur Fruchtbildung?
- sind die Ableger abgetrennt worden? je mehr Ableger man an der Mutterpflanze lässt, des do mehr Kraft kostet sie das
- hatten die Erdbeerpflanzen genug Platz? wenn sie mit Unkraut oder anderen Pflanzen um Nährstoffe und Wasser streiten müssen, bleibt nicht genug für die Fruchtbildung

Lg, Jasmin
 

Gartentomate

Solitärpflanze
Seit
Jan 31, 2020
Beiträge
76
Standort
Dresden
.....
- hatten die Erdbeerpflanzen genug Platz? wenn sie mit Unkraut oder anderen Pflanzen um Nährstoffe und Wasser streiten müssen, bleibt nicht genug für die Fruchtbildung...
Also, im Moment wohl eher nicht. :22x22-08:Also, @mainze : Erst mal das Beet sauber machen und alles, was nicht Erdbeere heißt, rausmachen. Dann die kräftigen mehrjährigen Pflanzen ausputzen und die kleinen Ausläufer (vom letzen Jahr) rausmachen. die Kräftigsten davon wieder einpflanzen (in Lücken oder ein anderes Beet), und danach düngen. Hier noch ein Link zu einem Erdbeerspezialisten. außer Pflanzen gibt's da auch viele Tipps zu Anbau und Pflege.
 

"Marina"

Jungpflanze
Seit
Jan 6, 2022
Beiträge
22
Hi.
Hatte vor Jahren ein kleines Erdbeerfeld und es hat eigentlich gut geklappt. Man kann zwar auf Deinem Bild sehr schlecht erkennen, dann kann sein dass ich falsch liege.
1) Erdbeere mag Unkraut gar nicht. Ich habe es im Schach gehalten mit einem Fließ und dann ein Loch um die Erdbeere ausgeschnitten, damit sie wachsen und gedeihen kann. Mit dem Fließ musste ich ebenfalls weniger gießen, hatte weniger Arbeit und die Früchte waren sauber und weniger angeknabbert. Um Übersicht zu haben habe ich sie in eine Reihe gepflanzt. Ich habe ein Bild aus dem Google genommen, aber genauso habe ich gemacht *Moderation: Bild durch Link ersetzt - bitte auf Urheberrecht achten*
2) Die Triebe die Erdbeere abgibt müssen abgeschnitten werden. Ansonsten kann die Erdbeere keine Frucht bilden oder die Früchte sind zu klein. Du kannst auch die Erdbeere ersetzen in dem Du die Erste Pflanze bei dem Trieb abschneidest und behälst. Natürlich erst abwarten wenn sie Wurzel gebildet haben. ( Dauert nicht lang ) Also wenn eine Pflanze keinen guten Ertrag gegeben hat, habe ich mit einem Trieb ersetzt von der Pflanze dass gute Früchte hatte. Ich hatte so die Erdbeere ca 5 Jahre. Dann hatte ich Lust auf etwas anderes :D.
Gruß
Marina
Ich hoffe das war verständlich......... grad nach Mitternacht :D Gute Nacht
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.773
Bei uns wachsen Erdbeeren vom Nachbarn über die Grenze zu uns. Das ist eine tolle Sorte: Tragen seit Jahren verlässlich ohne jede Pflege. Natürlich sind es keine Mengen wie in einem richtigen Erdbeerfeld oder Beet. Dafür sind sie sehr pflegeleicht. Die wachsen einfach so in das etwas wilde Graseck. Für große Mengen gehen wir ehrlich gesagt zum Erdbeerfeld pflücken. :22x22-emoji-u1f60e:
Die Pflanzen sind dort quasi schon "ewig", da sie vor dem Hauskauf der Nachbarn (vermutlich bald 10 Jahr her) dort schon wuchsen.
Dieses Jahr habe ich auf meiner Seite sehr viele Blüten. Bin mal gespannt.
Problem sind eher immer die Nacktschnecken. :22x22-emoji-u1f620:

Ich habe außerdem Walderdbeeren gesetzt. Die sind auch so zum Naschen zwischendurch für die Kinder gedacht.
Da wir einen recht kleinen Garten haben, bin ich dankbar um jedes kleine Pflänzchen, wo es was nettes zu ernten/naschen gibt.

Fazit generell: Es ist wohl eine Sache der eigenen Erwartung/Ansprüche.
 
Oben