Gärtner-Tricks/Wissen-16- Hier: Thuja-Hecken Schäden & Ursachen

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.546
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Schäden an Thujas und Scheinzypressen
Gründe, die zur Schwächung der Pflanze und in Folge zu Schäden, wie Verfärben, Verbraunen, Teilabsterben, Insekten- und/oder Pilzbefall führen:
  • Beschattung, häufig Sonnenschirm am selben Platz aufgestellt
  • Winter nicht ausreichend gewässert
  • Bewässern, zu viel gewässert
  • Bewässern, zu wenig gewässert
  • Dünger, falscher Zeitpunkt
  • Dünger, zuviel
  • Dünger, zuwenig
  • Frostschaden, Vertrocknen bei gefrorenem Boden, Frostrocknis
  • Garten-Grill zu nah aufgestellt gewesen
  • Herbizid wurde in der Nähe ausgebracht
  • Klimabedingt, in Deutschland, nur in feuchten Lagen noch dauerhaft kultivierbar
  • Laub der Thujas öfter naß, z. B. durch den Rasenberegner. Obwohl Thuja als "Auenpflanze" es feucht liebt, verträgt sie nasses Laub bei Sonnenschein nicht.
  • Pflanze ist nie richtig eingewachsen
  • Qualität, schlechte Pflanzenqualität erworben
  • Qualität, Wurzelballen bei Kauf unzureichend gewesen
  • Schnitt zum falschen Zeitpunkt
  • Schnitt, falsches Profil/Querschnitt
  • Standort ungeeignet
  • Winter, über Winter nicht ausreichend gewässert
Auf Grund der häufigen Thuja-Schäden-Anfragen habe ich vorgenannte Liste erstellt - ohne Anspruch auf Vollständigkeit
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben