Gartenkresse im Terrarium

PaBra

Sämling
Seit
Jan 9, 2022
Beiträge
8
Wunderschönen Sonntag zusammen,

ich bin neu im Forum.. also Hallo an alle!

Ich bin auf die Frage gekommen, ob man Gartenkresse in einem Terrarium züchten könnte, um meiner Ameisenkolonie "natürlich gewachsenes" Körnerfutter anbieten zu können, die sie sich dann auch selbst ernten können. Ist es mit Gartenkresse denn möglich, ganzjährig an Samen zu kommen? Oder blüht sie auch unter künstlichen Bedingungen nur im Sommer? Ich freue mich auf Antworten und Anregungen :D
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.530
Sollen die Ameisen die Samen der Kresse selbst ernten?
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
1.890
Davon abgesehen, ob Ameisen sich von den Samen einer Senfpflanze ernähren können ( davon hab ich keine Ahnung) - Kresse als ausgewachsene Pflanze wird 50 bis 100 cm hoch, die Blätter ca. 20 cm groß. Klettern die Ameisen dort hinauf ? Ist das noch innerhalb deines Terrariums ? Außerdem sind das sehr feste Schoten., von denen ich nicht glaube, daß Ameisen sie aufbrechen können, das heißt, sie werden sie nicht ernten, sondern die Samen werden wieder ins Terrarium fallen, wenn die Schoten aufplatzen.
 

PaBra

Sämling
Seit
Jan 9, 2022
Beiträge
8
Ich teste es gerade mit Kressekörnern. Dass die Pflanzen so hoch werden, war mir nicht bewusst. Das würde die Größe meines Terrariums sprengen..

... Was aber nicht bedeutet, dass es nicht möglich sein könnte... mit diversen Anpassungen der Größenverhältnisse.

Ist es denn möglich, die Pflanzen mehrmals im Jahr blühen zu lassen?
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.530
Gehen nicht andere Pflanzen, die kleiner bleiben? etwas wie Klee - jetzt nur spontan als kleine Pflanze...
 

PaBra

Sämling
Seit
Jan 9, 2022
Beiträge
8
Gehen nicht andere Pflanzen, die kleiner bleiben? etwas wie Klee - jetzt nur spontan als kleine Pflanze...
Aber natürlich würde das gehen. Meine kleinen kommen aus dem südeuropäischen Raum. Alles was dort Samen abwirft, werden die einsammeln :D

Was sind denn das für Ameisen die sich im Terrarium halten und pflegen lassen?
Im Prinzip kann man jede Art halten, die nicht gerade unter Naturschutz steht. Die Kunst dabei ist einfach, ein möglichst heimisches Umfeld zu schaffen, in der sie nisten und brüten wollen und können. Meine Körnersammler sind zum Beispiel Messor Barbarus, ich habe aber auch weitere Camponotus Völker. Das sind im Prinzip die großen Waldameisen.
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
1.890
Ich teste es gerade mit Kressekörnern. Dass die Pflanzen so hoch werden, war mir nicht bewusst. Das würde die Größe meines Terrariums sprengen..

... Was aber nicht bedeutet, dass es nicht möglich sein könnte... mit diversen Anpassungen der Größenverhältnisse.

Ist es denn möglich, die Pflanzen mehrmals im Jahr blühen zu lassen?
Nein, wenn die Pflanzen die Samen ausgebildet haben, ist ihre Lebenszeit zu Ende.
 

HeikeF

Solitärpflanze
Seit
Jun 20, 2021
Beiträge
77
Davon abgesehen, ob Ameisen sich von den Samen einer Senfpflanze ernähren können ( davon hab ich keine Ahnung) - Kresse als ausgewachsene Pflanze wird 50 bis 100 cm hoch, die Blätter ca. 20 cm groß. Klettern die Ameisen dort hinauf ? Ist das noch innerhalb deines Terrariums ? Außerdem sind das sehr feste Schoten., von denen ich nicht glaube, daß Ameisen sie aufbrechen können, das heißt, sie werden sie nicht ernten, sondern die Samen werden wieder ins Terrarium fallen, wenn die Schoten aufplatzen.
Die Höhe ist für die Ameisen sicher nicht das Problem. Letztendlich findet man sie ja auch im Garten auf Pflanzen aller Größenordnung.
 

PaBra

Sämling
Seit
Jan 9, 2022
Beiträge
8
Die Höhe ist für die Ameisen sicher nicht das Problem. Letztendlich findet man sie ja auch im Garten auf Pflanzen aller Größenordnung.
Das kommt wieder auf die Art an. Die Körnersammler sind in der Regel sehr schlechte Kletterer. Die Ameisen aus dem Garten sind zum Großteil Lasius Niger. Das sind wesentlich bessere Kletterer.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.530
Gibt es bei den Körner sammelnden extrem kleine Arten? Weil ich hatte da mal welche gesehen.

Im Endeffekt brauchst du dann Pflanzen, die klein bleiben und möglichst schnell aussamen - eventuell mal bei den Wildkräutern schauen. Für's ganze Jahr muss ja nicht mal etwas da sein, denke ich, weil die Ameisen müssen auch in der Natur auch Vorräte anlegen und du kannst ja auch etwas zufüttern.
 

PaBra

Sämling
Seit
Jan 9, 2022
Beiträge
8
Die gibts eigentlich in allen Größen. Ameisen werden ja nicht alle gleich groß in einem Volk. Meine Arbeiterinnen haben zum Beispiel Größen von 4mm-12mm. Die größten sind meistens im Nest und brechen die Körner auf, die kleineren tragen sie ein.

Ich hatte im Gartencenter sogar eine Wildkräutersaatmischung in der Hand. Ich war mir nur nicht sicher, ob ich die Wildkräuter gezüchtet bekomme.
 

Jasmin Duft

Profigärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
326
Standort
Nordheide
Moin,
mir würde da spontan Vogelmiere einfallen. Bleibt klein, ist robust und samt mehrmals im Jahr, Oder auch bei Portulak gucken, der samt ja auch schnell. Zumindest muss ich im Frühling immer aufpassen das er sich nicht aussäht.
Lg, Jasmin
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
1.890
Ich kenne mich nicht aus mit Ameisenzucht. Fressen die denn die Samen oder züchten sie Pilze darauf, welche sie dann fressen ? Was für eine Art hast du denn ?
 

PaBra

Sämling
Seit
Jan 9, 2022
Beiträge
8
Die knacken die Samen auf, zerkauen das Innere und machen daraus "Ameisenbrot", das sie dann weiterfüttern. Meine Körnersammler sind Messor Barbarus.
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
1.890
Die knacken die Samen auf, zerkauen das Innere und machen daraus "Ameisenbrot", das sie dann weiterfüttern. Meine Körnersammler sind Messor Barbarus.
Wenn man über Ernteameisen nachliest, bevorzugen sie vor allem lange Samen, gerne die Achänen aus der Gruppe der Asteraceae. Also zum Beispiel Gänseblümchen oder Ringelblumen, die auch über das Jahr Samen bilden. Für den Winter weiß ich das allerdings bei zweiteren nicht, da liegt bei uns Schnee. Aber mit Gänseblümchen sollte das funktionieren.
 
Oben