Grüner Tee

isolde

Sämling
Seit
Mai 25, 2019
Beiträge
4
Standort
Mühlrath
Meine grüne Teepflanze bekommt braune Flecken auf den Blättern.
Kann mir vielleicht jemand sagen, was das bedeuten könnte?
 

Anhänge

  • IMG_20220724_114306~2.jpg
    IMG_20220724_114306~2.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 20

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.828
Könnte das Sonnenbrand sein?
In Teeplantagen werden, so weit ich weiß ,Teepflanzen von hohen Bäumen beschattet.
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
2.041
Standort
Wesermarsch
Könnte das Sonnenbrand sein?
In Teeplantagen werden, so weit ich weiß ,Teepflanzen von hohen Bäumen beschattet.
Das ist Sonnenbrand!
Teegärten haben keine Beschattung, sondern stehen als grosse Flächen frei. Dadurch wird die Ernte und Pflege der Pflanzen erleichtert.
Hier fehlt Luft- oder Bodenfeuchtigkeit. Steht die Pflanze draußen einfach regelmäßig besprühen und ggfs in den Schatten stellen. Oder google.
Hier zwei Bilder meiner Pflanzen aus dem letzten Jahr. Beide stehen schattig draußen, nicht in praller Sonne.
 

Anhänge

  • Tee mit Knospen.JPG
    Tee mit Knospen.JPG
    2,4 MB · Aufrufe: 30
  • Teeblüte.JPG
    Teeblüte.JPG
    2,3 MB · Aufrufe: 27
Zuletzt bearbeitet:

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
2.041
Standort
Wesermarsch
Grüner Tee ist nur das Ergebnis einer Verarbeitung: "Grüner Tee" wird nicht verfentiert, schwarzer Tee dagegen wohl.

Für grünen Tee werden die Teeblätter getrocknet und verwendet, beim schwarzen Tee hingegen werden die angewelkten Blätter gewalkt/zerrieben und dann getrocknet.
 

isolde

Sämling
Seit
Mai 25, 2019
Beiträge
4
Standort
Mühlrath
Das ist Sonnenbrand!
Teegärten haben keine Beschattung, sondern stehen als grosse Flächen frei. Hier fehlt Luft- oder Bodenfeuchtigkeit. Steht die Pflanze draußen einfach regelmäßig besprühen und ggfs in den Schatten stellen. Oder google.
Oh, genau das ist es. Hatte die Pflanze, jetzt im August, aus dem Schatten genommen und etwas mehr in die Sonne gestellt.
Danke für den Tipp. Wäre von alleine nicht darauf gekommen.
Werde sie gleich morgen wieder in den Halbschatten zurück befördern.
Wann und wie kann man denn die Blätter ernten um Tee davon zubereiten zu können?
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
2.041
Standort
Wesermarsch
Es gilt die Regel für guten Tee:
"Two leaves and a but", d.h.: Nur die Spitze eines Triebes mit den letzten zwei Blättern und der Knospe ernten und an der Luft trocknen.
Für einen guten Tee sollten es 2,5 Gramm Teeblätter sein, 5 Minuten ziehen lassen. 2,5 Gramm ist ganz schön viel frisches Laub!

Industriell sieht das anders aus aber für den Hausgebrauch klappt das! Nichts geht über eigenen Tee!
 

isolde

Sämling
Seit
Mai 25, 2019
Beiträge
4
Standort
Mühlrath
Es gilt die Regel für guten Tee:
"Two leaves and a but", d.h.: Nur die Spitze eines Triebes mit den letzten zwei Blättern und der Knospe ernten und an der Luft trocknen.
Für einen guten Tee sollten es 2,5 Gramm Teeblätter sein, 5 Minuten ziehen lassen. 2,5 Gramm ist ganz schön viel frisches Laub!

Industriell sieht das anders aus aber für den Hausgebrauch klappt das! Nichts geht über eigenen Tee!
DANKE nochmals.
Werden die getrockneten Teeblätter vorm Kochen zerkleinert?

Ist das hier unten so richtig?
Jetzt haben einige Blätter plötzlich angefressene Stellen
 

Anhänge

  • IMG_20220822_102544.jpg.jpg
    IMG_20220822_102544.jpg.jpg
    1 MB · Aufrufe: 25

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
2.041
Standort
Wesermarsch
Genau so soll es sein. Wenn die getrocknet sind zwischen den Fingern zerreiben und aufgießen.
Die Löcher in den Blättern machen der Pflanze nichts aus.
 
Oben