Hilfe meine Monstera Variegata albo borsigiana ist KRANK!!! Brauner Belag auf der Blattunterseite

Mark_enschuh

Sämling
Seit
Nov 4, 2020
Beiträge
3
Hallo!
Ich brauche dringend Hilfe mit meiner Albo Borsigiana sie hat 7 Blätter und ich habe sie seit 1 Monat.
Seit ich sie habe bildet sie braune stellen.. ich dachte wegen dem Transport, schock, vl zuerst Sonne aber nach und nach habe ich auf der Unterseite einen braunen Schimmer gemerkt und jetzt auf dem gesundesten grünsten Blatt auf der Unterseite plötzlich diese braunen wulste.
Thripse sind nirgends zu sehen ich habe sehr genau geschaut ich sehe keine. Außer diese sind in der Erde.

Es sind feste braune erhabene stellen, wulste, wie viele kleine warzen auf der pflanze...
klebrig auch aber eigentlich nur auf der Unterseite und minimal auf einem Stengel.

BITTE HELFT MIR DIESE PFLANZE DARF NICHT STERBEN!

LG Philipp
 

Anhänge

  • IMG_20201104_174951.jpg
    IMG_20201104_174951.jpg
    675,1 KB · Aufrufe: 670
  • IMG_20201104_181330.jpg
    IMG_20201104_181330.jpg
    556,7 KB · Aufrufe: 341
  • IMG_20201104_181339.jpg
    IMG_20201104_181339.jpg
    587 KB · Aufrufe: 425
  • IMG_20201104_181919.jpg
    IMG_20201104_181919.jpg
    466,7 KB · Aufrufe: 390
  • IMG_20201104_181939.jpg
    IMG_20201104_181939.jpg
    654,3 KB · Aufrufe: 599
  • IMG_20201104_204140.jpg
    IMG_20201104_204140.jpg
    706 KB · Aufrufe: 362
  • IMG_20201104_204325.jpg
    IMG_20201104_204325.jpg
    537,9 KB · Aufrufe: 386

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.413
Mach mal ein Foto von der ganzen Pflanze
Wo steht/stand die Pflanze bis jetzt
Wie hast du gegossen bis jetzt

Schädlinge kann ich keine erkennen - ich vermute ohne weitere Informationen einen Gieß/Trockenschaden.
 

Mark_enschuh

Sämling
Seit
Nov 4, 2020
Beiträge
3
Ich habe sie jetzt zerstückelt....was ich weiß hat sie keinen Trocken/ nassschaden sie steht sehr optimal am tisch 3m entfernt von einem Ost-Südfenster hat eigentlich keine direkte Sonne. Ich sehe auch keine und das macht mich stutzig... habt ihr schon mal so etwas braunes flechtenartiges gesehen ? oder so wie kleine braune warzen die entstehen? Ich habe jetzt jedes blatt abgeschnitten und werde daraus stecklinge machen... ich hoffe nur es sind nicht alle befallen ich verstehe es nicht!?
Es ist auch teilweise feucht gewesen das blatt und dann getrocknet und dann braun...
 

Anhänge

  • InkedIMG_20201024_193522_LI.jpg
    InkedIMG_20201024_193522_LI.jpg
    968,6 KB · Aufrufe: 754
  • IMG_20201102_083520.jpg
    IMG_20201102_083520.jpg
    540 KB · Aufrufe: 375
  • IMG_20201103_095100.jpg
    IMG_20201103_095100.jpg
    552,1 KB · Aufrufe: 398

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.413
Ehrlich, habe da keinen Rat wodurch diese braunen Flecken entstanden sind..
Stand die beim Kauf schon in Seramis?
Kein Sonnenbrand, keine Überwässerung - vielleicht zu kalt beim Nach Hause bringen, eine kalte Zugluft erwischt.
Auf jeden Fall weiter beobachten und vielleicht hat ja noch jemand den ultimativen Tipp.
 

Veranele

Sämling
Seit
Nov 24, 2022
Beiträge
2
Hallo, die Beiträge sind ja schon etwas älter, aber ich wollte fragen ob du herausgefunden hast woher das Schadbild kam bzw. was du getan hast, damit die Pflanze wieder gesund wird.

habe eine Monstera deliciosa Variegata aus einem Steckling gezogen. Anfangs ist sie richtig gut gewachsen und etwa seit 2 Monaten zeigt sie das gleiche Schadbild wie deine.

Da es erst an den weißen Stellen begann, war meine Vermutung erst, dass sie die weißen Blätter einfach abstößt weil der weißanteil relativ hoch ist (hat 6 Blätter, davon 2 fast fullmoon, 2 halfmoon und 2 überwiegend grüne).
Inzwischen sind aber auch grüne Stellen leicht betroffen. Deswegen war meine nächste Vermutung, dass ich sie überdüngt habe
Ich hatte Düngestäbchen genutzt weil ich dachte ich wäre schlau so das Düngen nicht zu vergessen.. mittlerweile habe ich auch gelesen, dass das suboptimal ist da der Dünger nur so punktuell wirkt. Deswegen könnte auch das die Ursache sein.
Hab natürlich die Reste der Düngestäbchen entfernt und großflächig um die Stübchen herum das Substrat ersetzt und hoffe dass es der Pflanze bald besser geht.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.917
Die Pflanzen haben schon sehr viel Weißanteil. Könnte mir vorstellen, dass die extrem heikel und anfällig sind und es ist sogar die Frage, ob man die wirklich länger durchbekommt.

In der Aquaristik kenne ich teils komplett weiße Pflanzen (in vitro gezogen), die teuer verkauft werden, die aber in Wahrheit gar nicht längerfristig lebensfähig sind.

Generell gilt aus meiner Sicht sowieso, dass variegata Formen oft langsamer wachsen und vielleicht eben nicht so robust sind, Schön sind sie dennoch. Habe daher selbst z.B. eine Hoya carnosa variegata - aber auch die wächst naturgemäß langsamer, als ihre grünen Schwestern.

Tja, ansonsten ist meine Monstera eine normale und ich kann nicht mehr dazu sagen.
 

Veranele

Sämling
Seit
Nov 24, 2022
Beiträge
2
Die Pflanzen haben schon sehr viel Weißanteil. Könnte mir vorstellen, dass die extrem heikel und anfällig sind und es ist sogar die Frage, ob man die wirklich länger durchbekommt.

In der Aquaristik kenne ich teils komplett weiße Pflanzen (in vitro gezogen), die teuer verkauft werden, die aber in Wahrheit gar nicht längerfristig lebensfähig sind.

Generell gilt aus meiner Sicht sowieso, dass variegata Formen oft langsamer wachsen und vielleicht eben nicht so robust sind, Schön sind sie dennoch. Habe daher selbst z.B. eine Hoya carnosa variegata - aber auch die wächst naturgemäß langsamer, als ihre grünen Schwestern.

Tja, ansonsten ist meine Monstera eine normale und ich kann nicht mehr dazu sagen.
Der Steckling war auch garnicht so wahnsinnig weiß. Hatte ein überwiegend grünes Blatt mit gleichmäßiger Panaschierung und ein Halfmoon. Wahr selbst überrascht dass sie jetzt so wahnsinnig viel weißanteil bekommen hat. Hab eigentlich schon bei den letzten Blättern gehofft, dass sie weniger weißanteil haben, da Pflanzen mit einem sehr hohen Weißanteil eben doch schwieriger sind.
Habe schon überlegt ob ich Blätter entfernen soll um den weißanteil zu reduzieren
 
Oben