gelöst Hilfe-Monstera hat Probleme

Janina

Keimling
Seit
Sep 8, 2019
Beiträge
14
Hallo Ihr Lieben,
Bin ratlos, Vlt hat jemand einen Vorschlag.
Meine Monstera scheint ein Problem bekommen zu haben. Sie trug zuvor an allen Ranken wundervolle Blätter. Ich habe sie nun etwa 2 Jahre.
Meine Pflanze besteht aus 3 großen Ranken. Eine Ranke ist ganz glatt und trägt ganz normale Blätter. Die anderen beiden Ranken haben Rillen und sehen im Vergleich schrumpelig aus. Die Blätter an diesen 2 Ranken rollen sich nach innen ein und oder hängen schlapp runter. Ihr sehr es auf den Bildern, zum heulen
Was ist nur passiert. Sie wurde mäßig gegossen. Vlt haben die Kinder es einmal übertrieben. Sonst warte ich bis die obere Erde getrocknet ist. Seit kurzem besprühe ich die Luftwurzeln, zeigte aber noch keine Wirkung. Wir hatten es Vlt zu dunkel im Sommer(allerdings auch im letzten Jahr da störte es nicht), durch die fast geschlossenen Jalousien? Ist ihr Vlt der Topf in dem sie beim Kauf war jetzt zu klein? Irgendwas habe ich doch falsch gemacht.
Was soll ich nur tun? Die rilligen Ranken entfernen und daraus vlt noch versuchen Ableger zu bekommen und nur die glatte Ranke erhalten ? Oder nur die Schlappen Blätter entfernen.
Kann mir nicht vorstellen das sie sich davon erholen kann..
Vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich.
Liebe Grüße, Janina
 

Anhänge

  • 810D5BCD-B800-499D-80E6-F3B400D54633.jpeg
    810D5BCD-B800-499D-80E6-F3B400D54633.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 1.622
  • 2DAB91E1-2513-4288-A4F9-D86ED13D6F37.jpeg
    2DAB91E1-2513-4288-A4F9-D86ED13D6F37.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 610
  • 9C69257A-6C88-4FDB-8C27-15282EE74706.jpeg
    9C69257A-6C88-4FDB-8C27-15282EE74706.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 559
  • F08E95A8-8469-4607-9127-E56E8DB398A3.jpeg
    F08E95A8-8469-4607-9127-E56E8DB398A3.jpeg
    1,9 MB · Aufrufe: 615
  • 509FD6AB-BE5F-4BB4-95AB-B2DCF001496C.jpeg
    509FD6AB-BE5F-4BB4-95AB-B2DCF001496C.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 921
A

Andreas

Gast
Guten Abend , Janina !
Die Mostera wächst in ihrer Heimat auf dem Boden des Waldes und kommt mit schattigen Verhältnissen sehr gut zurecht .
Ich tippe auf zuviel Wasser .
Das Besprühen ist sehr gut , da kannst du die Blätter einbeziehen . Im Regenwald ist ein ähnliches Klima .
Umtopfen in einen größeren Topf mit entsprechender Erde kann nicht falsch sein . Aber eben : Trockener halten .
Gibt es auf und unter den Blättern kleine Tiere oder Besatz ?
Viel Freude und Erfolg wünscht dir
Andreas
 

Janina

Keimling
Seit
Sep 8, 2019
Beiträge
14
Hallo Andreas, vielen Dank für deine Rückmeldung.
Ich habe keine Tiere oder deren Hinterlassenschaften gefunden. Habe auch auf Wurzelfäule untersucht und hatte sie zu diesem Zweck aus dem Topf geholt. Nichts zu sehen/fühlen. Dann lies ich sie draußen im Schatten 2 Tage mal durchtrocknen.
Diese nun furchtbar aussehenden Blätter können sich nicht mehr erholen, oder?
Lg Janina
 
A

Andreas

Gast
Das war eventuell falsch , die Pflanze durchtrocknen zu lassen . In dieser Zeit konnte sie , schon geschwächt , auch keine Nährstoffe aufnehmen .
Pflanzen trinken kein Wasser , sondern brauchen es , um Nährstoffe aus dem Boden aufzunehmen .
Laß die Hoffnung nicht sinken , hole dir Kakteen - oder andere ähnliche Erde im Fachhandel , pflanze um und halte dich mit Gießen zurück .
Und , nur mal herausholen und nachschauen - das kann der Tod für Pflanzen sein !
Bleib hoffnungsvoll !
Gruß
Andreas
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.550
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Janina: "Wir hatten es Vlt zu dunkel im Sommer (allerdings auch im letzten Jahr da störte es nicht), durch die fast geschlossenen Jalousien?"
Was einmal "gut" ging muss nicht zweimal funktionieren... fast geschlossene Jalousie auf jeden Fall zu dunkel !
Wie Andreas schon sagt, aus dem Topf nehmen und Wurzeln auf Fäulnis überprüfen !
Falls Du keinen anderen Platz für die Monstera findest, dann solltest Du vielleicht über "Plissees" mit 50 bis 70%-iger Lichtdurchlässigkeit nachdenken, an den Fenstern vor der Pflanze - Hab ich auch wg meiner Orchiedeen :22x22-07:
Mach bitte ein Foto, auf dem zu sehen ist, wie die 3 Ranken aus der Erde kommen - am besten Erdreich und jeweils die darüber stehenden nächsten 30 cm Ranke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Janina

Keimling
Seit
Sep 8, 2019
Beiträge
14
Hallo Stachelbär,
Fäulnis ist glücklicherweise nicht vorhanden, deswegen hatte ich sie ja aus dem Topf genommen. Dachte es könne nicht schaden sie dann etwas draußen trocknen zu lassen.
Aber, wie man es macht... :)
Hier noch die Wurzelbilder.
Lg Janina
 

Anhänge

  • 4ECB249D-8F36-4EB0-B09D-BB867776639B.jpeg
    4ECB249D-8F36-4EB0-B09D-BB867776639B.jpeg
    2 MB · Aufrufe: 452
  • 3BE4BF90-E30E-4C21-A228-1B388AA4ECE7.jpeg
    3BE4BF90-E30E-4C21-A228-1B388AA4ECE7.jpeg
    2,1 MB · Aufrufe: 447
  • 3BC42FEF-A0D6-41BF-B83A-732C41151D18.jpeg
    3BC42FEF-A0D6-41BF-B83A-732C41151D18.jpeg
    2,2 MB · Aufrufe: 474
  • E34059B8-57C0-427D-9377-B6961D4688C8.jpeg
    E34059B8-57C0-427D-9377-B6961D4688C8.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 473

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.550
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hallo Stachelbär,
Fäulnis ist glücklicherweise nicht vorhanden, deswegen hatte ich sie ja aus dem Topf genommen. Dachte es könne nicht schaden sie dann etwas draußen trocknen zu lassen.
Aber, wie man es macht... :)
Hier noch die Wurzelbilder.
Lg Janina
Wie auch immer, die dunklen Flecken auf den vertrocknenden (geriffelten) Trieben weisen auf Fäulnis hin - die kannst Du entfernen :22x22-emoji-u1f610: Hatte gehofft, dass diese 2 Triebe nur mal abgeknickt waren und deshalb vertrocknen...
 
A

Andreas

Gast
Hallo Janina !
Bitte halte uns auf dem Laufenden , wie sich die Pflanze entwickelt .
Viel Erfolg wünscht dir
Andreas
 

Janina

Keimling
Seit
Sep 8, 2019
Beiträge
14
Hi Andreas!
Das werde ich gerne tun :)

Vielen Dank für die guten Wünsche. Ich hoffe es klappt.
Schönen Abend, Janina
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.230
Hallo Ihr Lieben,
Bin ratlos, Vlt hat jemand einen Vorschlag.
Meine Monstera scheint ein Problem bekommen zu haben. Sie trug zuvor an allen Ranken wundervolle Blätter. Ich habe sie nun etwa 2 Jahre.
Meine Pflanze besteht aus 3 großen Ranken. Eine Ranke ist ganz glatt und trägt ganz normale Blätter. Die anderen beiden Ranken haben Rillen und sehen im Vergleich schrumpelig aus. Die Blätter an diesen 2 Ranken rollen sich nach innen ein und oder hängen schlapp runter. Ihr sehr es auf den Bildern, zum heulen
Was ist nur passiert. Sie wurde mäßig gegossen. Vlt haben die Kinder es einmal übertrieben. Sonst warte ich bis die obere Erde getrocknet ist. Seit kurzem besprühe ich die Luftwurzeln, zeigte aber noch keine Wirkung. Wir hatten es Vlt zu dunkel im Sommer(allerdings auch im letzten Jahr da störte es nicht), durch die fast geschlossenen Jalousien? Ist ihr Vlt der Topf in dem sie beim Kauf war jetzt zu klein? Irgendwas habe ich doch falsch gemacht.
Was soll ich nur tun? Die rilligen Ranken entfernen und daraus vlt noch versuchen Ableger zu bekommen und nur die glatte Ranke erhalten ? Oder nur die Schlappen Blätter entfernen.
Kann mir nicht vorstellen das sie sich davon erholen kann..
Vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich.
Liebe Grüße, Janina
Hallo Janina, kann es sein, dass der Monstera die zwei Tage im Freien geschadet haben weil es in der Nacht zu kalt war?
Also wir hatten oft nur 8° in der Nacht..., enorme Temperaturschwankungen halt ich für möglich.
Ich würde dir raten umtopfen, vorher einkürzen und dann sollte die Monstera wieder durchtreiben.
 

Janina

Keimling
Seit
Sep 8, 2019
Beiträge
14
Hi Maxi,
nein, übernachtet hat sie draußen nicht.
Und der Schaden war bereits vor dem nach draußen stellen aufgetreten.
Es wird wohl wirklich ein Wasserschaden sein. Dachte erst das könne nicht sein, da ja nur 2 von 3 Ranken der Pflanze kaputt sind.
Bin froh das zumindest eine Ranke überlebt hat.
Werde trotzdem versuchen aus den „beschädigten“ Ranken noch Ableger zu ziehen. Vlt klappt’s ja :)
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.230
OK, dann drücke ich dir die Daumen, dass es klappt mit dem Ableger.
 

phf.schubert

Gärtner
Seit
Mrz 22, 2020
Beiträge
220
Standort
Pfungstadt
Hallo Ihr Lieben,
Bin ratlos, Vlt hat jemand einen Vorschlag.
Meine Monstera scheint ein Problem bekommen zu haben. Sie trug zuvor an allen Ranken wundervolle Blätter. Ich habe sie nun etwa 2 Jahre.
Meine Pflanze besteht aus 3 großen Ranken. Eine Ranke ist ganz glatt und trägt ganz normale Blätter. Die anderen beiden Ranken haben Rillen und sehen im Vergleich schrumpelig aus. Die Blätter an diesen 2 Ranken rollen sich nach innen ein und oder hängen schlapp runter. Ihr sehr es auf den Bildern, zum heulen
Was ist nur passiert. Sie wurde mäßig gegossen. Vlt haben die Kinder es einmal übertrieben. Sonst warte ich bis die obere Erde getrocknet ist. Seit kurzem besprühe ich die Luftwurzeln, zeigte aber noch keine Wirkung. Wir hatten es Vlt zu dunkel im Sommer(allerdings auch im letzten Jahr da störte es nicht), durch die fast geschlossenen Jalousien? Ist ihr Vlt der Topf in dem sie beim Kauf war jetzt zu klein? Irgendwas habe ich doch falsch gemacht.
Was soll ich nur tun? Die rilligen Ranken entfernen und daraus vlt noch versuchen Ableger zu bekommen und nur die glatte Ranke erhalten ? Oder nur die Schlappen Blätter entfernen.
Kann mir nicht vorstellen das sie sich davon erholen kann..
Vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich.
Liebe Grüße, Janina

Hallo,

ich hatte in meinem ehemaligen Büro in Frankfurt auch eine riesige Monstera Deliciosa, die wunderbar in einem alten 30L Bierfass wuchs.
Die vielen Luftwurzeln habe ich während meines Urlaubs immer in einen großen Wassereimer gesteckt, damit sich die Pflanze selbst versorgen konnte, denn meine Arbeitskollegen hatten es nicht so mit Pflanzen.;-)
 
Oben