Japanischer Goldahorn, Schneiden

Seit
Aug 17, 2020
Beiträge
2
Hallo allerseits,

wir haben vor fast zwei Jahren einen japanischen Goldahorn auf dem Grab meiner Oma gepflanzt. Er steht in der Sonne/ Halbschatten. An sich ist er schon echt schön gewachsen und verträgt auch die Hitze, allerdings hat er zwei oder drei Äste, die total in die Länge geschossen sind und die die ansonsten schöne Form stören. Wie soll ich mich am besten verhalten und woran kann es eventuell liegen?
Wann sollte ich die Äste am besten zurückschneiden?

Über Antworten oder Anregungen würde ich mich sehr freuen!

Liebe Grüße
Rebekka
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.012
Hallo allerseits,

wir haben vor fast zwei Jahren einen japanischen Goldahorn auf dem Grab meiner Oma gepflanzt. Er steht in der Sonne/ Halbschatten. An sich ist er schon echt schön gewachsen und verträgt auch die Hitze, allerdings hat er zwei oder drei Äste, die total in die Länge geschossen sind und die die ansonsten schöne Form stören. Wie soll ich mich am besten verhalten und woran kann es eventuell liegen?
Wann sollte ich die Äste am besten zurückschneiden?

Über Antworten oder Anregungen würde ich mich sehr freuen!

Liebe Grüße
Rebekka
Hallo Rebekka - ein Foto wenn du hättest wär natürlich Hilfreich...
Was das schneiden angeht - man schneidet im Juni/Juli da die Schnittstellen besser verheilen als wenn man im Herbst schneidet.
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.417
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hi Rebekka,

da es möglich ist, dass der unveredelte Teil ausgetrieben hat, was nicht belassen werden darf, wäre ein Foto sehr hilfreich.

Für alle Gehölze gilt:

Ende Juni bis July sind die Blätter zu voller Größe entwickelt. Der Saftfluss wird reduziert und die Verholzung der neuen Triebe beginnt.
Das ist die Zeit nach Johannis, wenn der Junitrieb vorbei ist. Beim Junitrieb werden alle restlichen Reserven mobilisiert um einen vorangegangen Blatt- oder Triebverlust auszugleichen - Es ist in Baum & Strauch genetisch verankert.
Jetzt beginnt die ideale Zeit für Baumschnittarbeiten, sie dauert etwa bis September bevor die Blätter beginnen sich zu verfärben.
In dieser Zeit produzieren die Blätter ihr Maxium an Assimilaten und Cloukose, die über den abwärts führenden Saftstrom zu den Wurzel geschickt werden.
Auf dem Weg nach unten passieren sie die Wunden der abgeschnittenen Äste und lagern sich vermehrt dort an. Das bewirkt eine beschleunigte Wundheilung bzw. Überwallung.
Wenn bei gelben Laub oder nach dem Laubfall geschnitten wird, dann müssen die Wunden aus den begrenzten eingelagerten Reservestoffen versorgt werden. Die werden aber meist erst im Frühjahr für den Neuaustrieb in die Krone gedrückt und müssen dann mit den sich grad neu bildenden Blättern geteilt werden.
Die Wunden sind den Winter über offen...

Suchworte: Baumschnitt, Wundheilung, Verholzung, Zeitpunkt für Baumschnitt
 
Zuletzt bearbeitet:
Seit
Aug 17, 2020
Beiträge
2
Super, das hat mir schon echt weitergeholfen.

Anbei sind die Fotos von dem kleinen Bäumchen. Vielleicht seht ihr da noch etwas genauer, was ich meine :)
 

Anhänge

  • 97CD4D82-1810-455F-953C-6C50FEAF16BA.jpeg
    97CD4D82-1810-455F-953C-6C50FEAF16BA.jpeg
    2 MB · Aufrufe: 79
  • 5D058301-9DB0-43D5-8448-C21FAA3307A6.jpeg
    5D058301-9DB0-43D5-8448-C21FAA3307A6.jpeg
    2 MB · Aufrufe: 75
  • 33364947-8F01-4D50-ABAA-662F5B7E7390.jpeg
    33364947-8F01-4D50-ABAA-662F5B7E7390.jpeg
    2,4 MB · Aufrufe: 74
  • 48639CD0-7B2A-4DFF-98C8-B16A43051716.jpeg
    48639CD0-7B2A-4DFF-98C8-B16A43051716.jpeg
    2,4 MB · Aufrufe: 85

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.012
Super, das hat mir schon echt weitergeholfen.

Anbei sind die Fotos von dem kleinen Bäumchen. Vielleicht seht ihr da noch etwas genauer, was ich meine :)
Keine lange Rede von mir - klare und kurze Antwort zum Schnitt - danke für die Fotos und ja, die zwei langen 'Triebe kannst jetzt raus schneiden, etwas kürzer halten als der ganze Ahorn ist, dann passt es wieder.
Ist übrigens ein schönes Laub, dass der Goldahorn da hat!
Könnte in meinen Garten passen.... :22x22-08:
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.417
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
klare und kurze Antwort zum Schnitt - danke für die Fotos und ja, die zwei langen 'Triebe kannst jetzt raus schneiden, etwas kürzer halten als der ganze Ahorn ist, dann passt es wieder.
Ist übrigens ein schönes Laub, dass der Goldahorn da hat!
Könnte in meinen Garten passen.... :22x22-08:
Bin der gleichen Meinung :)

Ergänzung:
...allerdings hat er zwei oder drei Äste, die total in die Länge geschossen sind und die die ansonsten schöne Form stören. Wie soll ich mich am besten verhalten und woran kann es eventuell liegen?
Der Goldahorn wird 2,5 - 4,5 m hoch wie breit - Du wirst ihn auf Dauer nicht so klein halten können oder er sieht durch masiven Schnitt aus, wie eine Kopfweide...
Nach dem Laubfall alle Wurzel 1/3 kürzen, das wird ihn erstmal im Zaum halten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben