Kirschlorbeer im Topf - verschiedene Symptome

AllyPally

Sämling
Seit
Jun 1, 2021
Beiträge
3
Hallo,
habe seit ca. 3,5 Jahren den Baum in einem Topf auf dem Balkon, Ost-Südost, im Winter schiebe ich ihn an die hinterste Ecke an die Hauswand weg vom Geländer.
Aktuell ist er mit Topf 120cm hoch, der Innentopf 20 cm hoch und gut 20 cm Durchmesser oben.
Habe zugegebenerweise noch nie zurück geschnitten oder umgetopft und jetzt ist es für dieses Saison ja auch zu spät.
Habe die ersten Jahre auch immer mal gedüngt, dieses Jahr vergessen :22x22-emoji-u1f648:
In den vergangenen Jahren hat er schon immer mal Blätter abgeworfen oder gelbe Blätter bekommen.
Auch jetzt fallen bei Wind oder leichter Berührung viele (kleine) Blätter ab, v.a. im unteren Bereich sind die Äste teilweise recht kahl inzwischen.
Oben wächst und sprießt er aber jedes Jahr.
Dieses Jahr haben nun zusätzlich einige der neuen Blätter braune Punkte bekommen. In Berlin war es zwischenzeitlich auch sehr kalt gewesen im Winter aber ich weiß nicht wie man Frostschäden und Pilzbefall unterscheidet.
Gieße normal 1x die Woche - im Winter weniger an heißen Tagen mehr.

Was nun?
Baum1.jpgBaum2.jpgBaum3.jpgBaum4.jpgBaum5.jpgBaum6.jpg
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.159
Hallo,
habe seit ca. 3,5 Jahren den Baum in einem Topf auf dem Balkon, Ost-Südost, im Winter schiebe ich ihn an die hinterste Ecke an die Hauswand weg vom Geländer.
Aktuell ist er mit Topf 120cm hoch, der Innentopf 20 cm hoch und gut 20 cm Durchmesser oben.
Habe zugegebenerweise noch nie zurück geschnitten oder umgetopft und jetzt ist es für dieses Saison ja auch zu spät.
Habe die ersten Jahre auch immer mal gedüngt, dieses Jahr vergessen :22x22-emoji-u1f648:
In den vergangenen Jahren hat er schon immer mal Blätter abgeworfen oder gelbe Blätter bekommen.
Auch jetzt fallen bei Wind oder leichter Berührung viele (kleine) Blätter ab, v.a. im unteren Bereich sind die Äste teilweise recht kahl inzwischen.
Oben wächst und sprießt er aber jedes Jahr.
Dieses Jahr haben nun zusätzlich einige der neuen Blätter braune Punkte bekommen. In Berlin war es zwischenzeitlich auch sehr kalt gewesen im Winter aber ich weiß nicht wie man Frostschäden und Pilzbefall unterscheidet.
Gieße normal 1x die Woche - im Winter weniger an heißen Tagen mehr.

Was nun?
Anhang anzeigen 11619Anhang anzeigen 11623Anhang anzeigen 11624Anhang anzeigen 11622Anhang anzeigen 11621Anhang anzeigen 11620
Der KL steht in einem viel zu kleinen Topf, dazu noch in einem Übertopf der auch zu eng ist, da kann überschüssiges Wasser stehen bleiben und für Staunässe sorgen...
Mein Rat, umtopfen in einen wesentlich größeren Topf, gelbe, gepunktete Blätter haben viele Kirschlorbeer nach dem Winter, das wächst sich wieder aus, ich mache dagegen gar nichts außer Düngen und Wässern bei Bedarf.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.159
Ja, habe ich vergessen zu erwähnen, schneiden wär auch mal eine Option, da hat Pflanzensammler recht, ich schneide meinen auch wann ich möchte, habe diese Woche schon geschnipselt dran, jetzt sieht er wieder gut aus... :22x22-08:
 

AllyPally

Sämling
Seit
Jun 1, 2021
Beiträge
3
Ok, danke, ich gucke mal. Einen noch größeren schweren Topf zu beschaffen und bis auf den Balkon zu bugsieren muss ich erstmal organisieren :p
Und jetzt wo er anfängt zu blühen will ich die Blüten eigentlich nicht direkt wegschneiden, sehen ja so hübsch aus. Ein bisschen muss er noch durchhalten
C2635768-93AE-4AF2-9676-23E25E839D29.jpeg
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.159
Ok, danke, ich gucke mal. Einen noch größeren schweren Topf zu beschaffen und bis auf den Balkon zu bugsieren muss ich erstmal organisieren :p
Und jetzt wo er anfängt zu blühen will ich die Blüten eigentlich nicht direkt wegschneiden, sehen ja so hübsch aus. Ein bisschen muss er noch durchhalten
Anhang anzeigen 11644
Ja, abwarten bis der KL verblüht ist, wäre schade um die Blüten, die Insekten mögen die gerne..
Was den Topf angeht - nimm keinen zu schweren - ich nehme immer die großen Kunststoff Töpfe, die kann man leichter hin und her tragen/schieben, sind Winterhart...
Um diese Töpfe stabil zu halten lege ich rundherum Steine auf die Erde, so bleibt der Topf auch mal alleine stehen, zur Not kann man ihn auch wo festbinden.
 

AllyPally

Sämling
Seit
Jun 1, 2021
Beiträge
3
Ja, abwarten bis der KL verblüht ist, wäre schade um die Blüten, die Insekten mögen die gerne..
Was den Topf angeht - nimm keinen zu schweren - ich nehme immer die großen Kunststoff Töpfe, die kann man leichter hin und her tragen/schieben, sind Winterhart...
Um diese Töpfe stabil zu halten lege ich rundherum Steine auf die Erde, so bleibt der Topf auch mal alleine stehen, zur Not kann man ihn auch wo festbinden.
Auf dem Eckbalkon ist es manchmal ziemlich böig und selbst der schwere Topf ist schonmal umgefallen daher sind auch beide angebunden. Plastik finde ich halt nicht so schön optisch. Muss ich mal schauen was ich im Gartencenter so finde demnächst...
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.159
Auf dem Eckbalkon ist es manchmal ziemlich böig und selbst der schwere Topf ist schonmal umgefallen daher sind auch beide angebunden. Plastik finde ich halt nicht so schön optisch. Muss ich mal schauen was ich im Gartencenter so finde demnächst...
Also ich habe solche, die sehen den Steinkübeln und Terrakotta Kübeln schon ähnlich - ich finde die hübsch...
https://www.mein-schoener-garten.de/gartenpraxis/balkon-terrasse/blumenkuebel-stein-optik-22756
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.731
Standort
Wesermarsch
Auch Kunststoffkübel werden durch Substrat, Pflanze und Gießwasser schwerer. Zum rumschieben gibt es Rollbretter - wenn es hilft!
 
Oben