Rosmarin schneiden

B.W.

Sämling
Seit
Mrz 18, 2020
Beiträge
4
Hallo,

dies ist unser Rosmarinbaum. Wir wohnen erst zwei Jahre hier und dieser Baum war schon im Bestand. Kann mir jemand sagen, wie ich dieses Prachtexemplar schneide? Er ist viel zu groß. Durch Umgestaltung muss er geschnitten werden. Wir sind keine Gartenexperten Über eine Antwort würde ich mich freuen.

LG
 

Anhänge

  • 20200318_120621.jpg
    20200318_120621.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 1.629
  • 20200318_120652.jpg
    20200318_120652.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 1.260

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
885
Standort
Ostfriesland
Das ist ja ein riesieger Rosmarin ! hab ich nie so gesehen. Da wohnst du wohl in einem eher wärmeren Klima und der Rosmarin steht geschützt. ich würde den etwa um die Hälfte zurückschneiden, zu einer schönen kugeligen Krone. Nun hab ich speziell mit dem Rosmarin keine Erfahrung und wenn es ums beschneiden geht, ist meist der Stachelbär der Experte. Ich denke, jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt für den Rückschnitt, damit der Rosmarin dann auch wieder frisch austreiben kann. Aber es sollte auf jeden Fall noch junges Holz dran bleiben, nicht zu weit ins alte Holz zurück schneiden, dann treibt der vielleicht nicht mehr vernünftig aus.
 

Silvia173

Profigärtner
Seit
Jan 5, 2020
Beiträge
350
Standort
irgendwo in der Kölner Bucht
fänd ich schade um die Blüten und die Bienen. Ich würde warten bis er ausgeblüht hat.
Meiner ist auch sehr groß, ich schneide wenns denn sein muss nach der Blüte, es bekommt dem Busch.
 

Anhänge

  • März 7.jpg
    März 7.jpg
    305,6 KB · Aufrufe: 366

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.226
Bin auch für den Rückschnitt erst nach der Blüte!
Das Rosmarinbäumchen auslichten, die verholzten Teile raus schneiden und die langen Triebe um ein Drittel einkürzen, so dass der halt eine schöne, wie immer gewünschte Form bekommt.
 

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
885
Standort
Ostfriesland
Ich hätte nicht gedacht, dass es ein aktuelles Foto ist. Wenn überhaupt hatte ich Rosmarin sonst später blühen sehen. Also die Blüten würde ich natürlich jetzt auch nicht abschneiden . Dann nach der Blüte.
 

B.W.

Sämling
Seit
Mrz 18, 2020
Beiträge
4
Das ist ja ein riesieger Rosmarin ! hab ich nie so gesehen. Da wohnst du wohl in einem eher wärmeren Klima und der Rosmarin steht geschützt. ich würde den etwa um die Hälfte zurückschneiden, zu einer schönen kugeligen Krone. Nun hab ich speziell mit dem Rosmarin keine Erfahrung und wenn es ums beschneiden geht, ist meist der Stachelbär der Experte. Ich denke, jetzt ist auch der richtige Zeitpunkt für den Rückschnitt, damit der Rosmarin dann auch wieder frisch austreiben kann. Aber es sollte auf jeden Fall noch junges Holz dran bleiben, nicht zu weit ins alte Holz zurück schneiden, dann treibt der vielleicht nicht mehr vernünftig aus.
Guten morgen,
vielen Dank für die Antwort. Wir wohnen in Hagen/NRW, also nicht wärmer ;-) Aber geschützt steht er wirklich. Sonne bekommt er genug. Ich werde mich am Wochenende mal ranwagen. Einen kleinen Ableger haben wir auch bereits. Selbst der hat schon einen Stamm/ Stämmchen, es wird also kein Busch, wie ich Rosmarin sonst gesehen habe.

Nochmal Danke und schönes Wochenende.

LG

B.W.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.226
Danke, gerne geholfen und dir auch schönes Wochenende und Gutes Gelingen beim Rückschnitt... :22x22-08:
 

B.W.

Sämling
Seit
Mrz 18, 2020
Beiträge
4
fänd ich schade um die Blüten und die Bienen. Ich würde warten bis er ausgeblüht hat.
Meiner ist auch sehr groß, ich schneide wenns denn sein muss nach der Blüte, es bekommt dem Busch.
So langsam blüht er aus. Blüten fallen ab und sind braun. Bienen und Hummeln haben immer Freude an dem Baum, reges Treiben dort. Aber er blüht ja mehrmals im Jahr, warum und wieso? Ich dachte und habe gelesen, eigentlich nur einmal...vielen Dank für die Antworten...
 

phf.schubert

Gärtner
Seit
Mrz 22, 2020
Beiträge
220
Standort
Pfungstadt
So langsam blüht er aus. Blüten fallen ab und sind braun. Bienen und Hummeln haben immer Freude an dem Baum, reges Treiben dort. Aber er blüht ja mehrmals im Jahr, warum und wieso? Ich dachte und habe gelesen, eigentlich nur einmal...vielen Dank für die Antworten...

Wir haben auch schon mehrere Jahre Rosmarin auf der Balkonterrasse, der fast das ganze Jahr über die Bienen und Hummeln mit seinen kleinen Blüten erfreut.
Die Pflanze steht in einem 50x50cm-Topf und wird im Winter noch nicht mal eingepackt!
Rosmarin ist ziemlich winterfest und pflegeleicht.

Übrigens - Stecklinge erhält man, wenn man frische Triebe abreißt (nicht abschneidet) und diese in sandige Erde setzt.
Es dauert allerdings ein paar Monate, bis sich da was regt (genau so wie bei Taxus).

Ciao
Peter
 
Oben