Siegmar

Beate Anders

Solitärpflanze
Seit
Jun 9, 2020
Beiträge
58
Standort
Hainichen

Wollt Ihr mit mir in meine Heimat fahren,
Barbarossas Zeit vor vor nicht ganz tausend Jahren?
In einen Urwald schwer zu durchdringen.
Es kamen Siedler aus Franken und Thüringen.
Wo der Pechsieder und Wolfsjäger hauste,
dass es den damaligen Grundherren grauste.
Rief um höhere Einkünfte zu erhalten
und neue Städte und Dörfer zu gestalten.
Mutige Locatoren folgten den Rufen,
siedelten Bauern an und verteilten Hufen,
Die gefährliche Reise mit Kind, Vieh und Frau
endete schließlich auf einer Kappelbachau.
Es galt Wege, Höfe, Äcker zu vermessen.
Jeder Bauer hat 24 Hektar besessen.
Zwei charismatische, große Locatoren
waren klug und wie für ihr Amt geboren:
Henricus de Sygemar und Rudolf genannt,
ich hätte diese Männer gern besser gekannt.
Zum Dorfschulzen von Siegmar und Rottluff bereit,
bewusst ihrer Verantwortung und Gerichtsbarkeit.
Im Herrschaftsbereich der kleinsten Burg von Sachsen
konnten nun durch Brandrodung die Äcker wachsen.
Auch heute noch lädt die hübsche Burg Rabenstein
Euch auf einen Ausflug in die Geschichte ein.
Miriquidi verwandeln in fruchtbares Land?
Gut in Reichenbrand - nicht aber in Wüstenbrand.
Was wohl von Siegmar nach Schönau auf dem Harthweg lag?
Die historische Salzstraße von Halle nach Prag.
Kameniza - slavisch Chemnitz du moderne Stadt,
die Agricola und Industrie zu bieten hat.
Wie Werkzeuge, Textilien, Lokomotiven,
vom sächsischen Manchester in alle Welt liefen.
Einst schmutzig und grau, vernachlässigt Wald und Flur,
jetzt Farbe, Vielfalt, Bildung, Kunst und Kultur.
Kommt gerne her, denn es gibt viel zu schauen
nicht nur am Harthweg und den Kappelbachauen.
Beate Anders
 

Anhänge

  • wappen.jpg
    wappen.jpg
    758,8 KB · Aufrufe: 26
Oben