A

Andreas

Gast
Meinen Weihnachtsstern habe ich vor einigen Wochen gekauft .
Eine prächtige Pflanze , gute Qualität .
Man kann hier berechtigt sagen : DANN GEH DOCH ZU NETTO !
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.309
Das ist doch das Problem: Pflanzen in und im zugigen Eingangsbereich der Supermärkte! Sie sind der Kälte ausgesetzt und kosten, wenn sie bereits dabei sind, einzugehen, das gleiche Geld, also wer kauft sie dann noch? Jedesmal denke ich, ich muß wenigstens eine davon retten. Pflanzen sind das Entree der Supermärkte, stehen sie erst mal in den Regalen oder im Eingangsbereich, kümmert sich niemand mehr darum. Sie sind dann ab sofort Waisenkinder, ohne Wasser, ohne Nahrung, dafür hat man keine Zeit. Eine Kassiererin darauf angesprochen: Achselzucken, das ist nicht unsere Sache, der Lieferant der Pflanzen nimmt das Geld, was hier eingenommen wird. Der Rest der nicht mehr verkäuflichen Pflanzen landet im Müll. Dieser Umgang sollte gesetzlich untersagt werden.
Ich habe mich entschieden - ich kaufe nur dort Pflanzen, wo sie auch die notwendige Zuwendung bekommen und sachgerecht behandelt werden.
Mache ich auch so, Carlotta!
Weil - jetzt kommts - ich mir oft Stecklinge davon mache, mir damit Geld erspare, Nachhaltigkeit betreibe, daher muss es eine gesunde Pflanze von einem Gärtner sein. :22x22-08:
Weiß jetzt nicht wie das in Deutschland ist - aber in unserer Gegend gibts genug Gärtner, die ihre Saison Pflanzen selber ziehen..
Und sie binden auch alle Gestecke und Kränze, wie oben schon erwähnt habe.Ich rede da aber von richtigen Gärtnern...
!:22x22-emoji-u1f600:
Kränze für Begräbnisse bekommt man ja nicht beim Lidl....:22x22-emoji-u1f615:
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.560
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hallo zusammen,
wir haben seit ca. 6 Wochen unseren Weihnachtsstern in der Dunkelphase. Nun bilden sich oben 2-3 rote Blättchen. Müssen wir die Pflanze weiterhin dunkelstellen, ab wann können wir diese tägliche Aktion bleiben lassen?
Wäre nett eine Antwort zu erhalten - Danke vielmals
Grüß Heiko:22x22-13::22x22-13::22x22-emoji-u1f606:
Hi Heiko M und alle Interessierte,
diesen Foto habe ich bei "Mein Schöner Garten" im Netz entdeckt.
Weihnachtsstern-Blütenknospen.jpg


Haben sich solche Blütenknospen und kleine gerötete Hochblätter gebildet, kann der Weihnachtsstern ins Licht geholt werden :22x22-emoji-u1f601:

 

Heiko M

Keimling
Seit
Nov 14, 2019
Beiträge
16
Standort
Freiburg / Elbe
Dazu kommt noch die Situation im Sommer: da stehen die schönen Pflanzen den ganzen Tag in der prallen Sonne. Wasser ? Fehlanzeige ! Eine Schande ist das!!! Das sind für die Geschäftemacher doch alles nur Lockvögel, wer drauf rein fällt ist selber Schuld, Hauptsache der Umsatz stimmt. Wen juckts wenn die Pflanzen der Reihe nach den Geist aufgeben, dann werden sie halt weggeschmissen.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.309
Ich hab da eine andere Quelle...und wie ich schon schrieb, solche Ratschläge, Tipps in verschiedenen Links lassen sich nicht und nicht ausrotten, werden immer weiter verbreitet, obwohl sie nicht ganz stimmen, :22x22-08:

Ich möchte es noch mal erklären-

Die Weihnachssterne sind Kurztagspflanzen, das heißt, die Blüten werden dann angelegt, wenn die Nacht länger als der Tag ist.
Also mehr als 12 Stunden Dunkelheit. Der natürliche Kurztag beginnt beim W. Stern so Mitte Oktober, das dauert dann noch 8-12 Wochen bis die ersten roten Hochblätter erscheinen.
Die Gärtner möchte aber schon nach den Sommerferien die ersten Weihnachtssterne verkaufen sowie die Läden Nikoläuse und Lebkuchen im August,September...
Was macht der Gärtner, Anzuchtshäuser jetzt?
Er deckt die W. Sterne im Spätsommer mit einer schwarzen Folie ab und gauckelt ihnen eine lange Nacht vor, das Ergebnis ist, dass sie sich nach 8-10 Wochen anfangen einzufärben und alle freuen sich.
So gelangt der Weihnachtsstern schon ab September/Oktober in die Läden..
Aber wer kauft sich da schon einen Weihnachtsstern? Ich nicht...
Da wir aber in der Lage sind, diese Pflanzen über den Sommer zu bringen, reicht völlig eine 6-8 wöchige Zeit im Haus am Fensterbrett, ohne Dunkelhaft, dass der Weihnachtsstern zu Weihnachten blüht und in voller Röte da steht, da er ab Oktober die natürliche Finsternis hat - wird früh dunkel, spät hell...
Also nochmals, wer im September/Oktober einen Erröteten Weihnachststern haben möchte, der gebe ihm Dunkelhaft.
Meiner darf zu Weihnachten blühen und erröten, braucht daher keine Dunkelhaft , Schachtel über stülpen und sonst noch was.:22x22-emoji-u1f600:
 
Zuletzt bearbeitet:

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.309
Dazu kommt noch die Situation im Sommer: da stehen die schönen Pflanzen den ganzen Tag in der prallen Sonne. Wasser ? Fehlanzeige ! Eine Schande ist das!!! Das sind für die Geschäftemacher doch alles nur Lockvögel, wer drauf rein fällt ist selber Schuld, Hauptsache der Umsatz stimmt. Wen juckts wenn die Pflanzen der Reihe nach den Geist aufgeben, dann werden sie halt weggeschmissen.
Heiko, wie recht du hast.:22x22-00:
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.560
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hier die andere Quelle:


Ich finde es schön, dass der Weihnachtsstern ebenso wie der Ritterstern, jedem Pflanzenfreund die Möglichkeit gibt, diese, je nach Gustus, selber weiterzukultivieren und auch selbst auf den Blüh-Zeitpunkt Einfluss nehmen zu können. :22x22-emoji-u1f601:
 
Zuletzt bearbeitet:

Heiko M

Keimling
Seit
Nov 14, 2019
Beiträge
16
Standort
Freiburg / Elbe
Guten Morgen zusammen,

ich wollte Euch heute das Ergebnis meiner Dunkelkur unseres Weihnachtssterns zeigen. Inzwischen zeigen sich an 3 Stellen die roten Blätter und an einer meine ich Knubbel für die Blüte erkennen zu können. Habe die Kur inzwischen beendet. Und jetzt warten wir ab, wie es weiter geht. An dieser Stelle nochmals Dank für Eure zahlreichen Antwortbeiträge.
IMG_1723.jpg


IMG_1724.jpg


IMG_1725.jpg


IMG_1726.jpg
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.309
Heiko, sehr schön, freu mich für dich, der WStern wird zu Weihnachten in herrlichem Rot erstrahlen. :22x22-00:
 

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.389
Standort
Bayern
So Bärchen, die Hunderunde ist geschafft - hab mal meine Fotos durchgeschaut und dieses Foto gefunden, ich habe ja so viele davon, und ich habs auch nicht so mit den Zuordnen, da fehlt einfach mir die Zeit...
Anhang anzeigen 3979
So ungefähr schneide ich die W.Sterne zurück, topfe sie in frische Erde und stell sie dann aufs Fensterbrett in ein warmes Zimmer und nach den Eisheiligen raus auf die Terrasse..
Habe auch noch Bilder, wo man sieht wie die Sterne Blätter bekommen, aber ich finde sie momentan nicht...
Es ist auch möglich, dass ein mehrjähriger Weihnachtsstern übers Jahr seine roten Blätter behält, und dass die auch ohne Dunkelhaft röten, weiß ich aus anderen Foren, wurde mit Fotos belegt, aber die darf ich hier nicht verwenden.
Vielleicht klappts ja nicht bei jedem, aber einen Versuch ist es wert...
Hallo und Guten Abend,
habe es bis jetzt nie gewagt, die WS zurückzuschneiden, weil ich mir nie vorstellen konnte, wie diese hohlen Stiele weiter wachsen sollen:22x22-13:.
Wie hoch werden die Pflanzen dann bis Weihnachten? Oder wachsen die dann eher in die Breite?
Ausserdem habe ich schon WS gesehen - die waren riesengroß, zu schwer um im Herbst per Hand reingeholt zu werden.
Aber so was großes - dafür habe ich keinen Platz. Mir ist mal aus Versehen ein Zweig abgebrochen. Der Teil des Zweiges, welcher noch drangeblieben ist wurde schwarz. Was habe ich da falsch gemacht?? hätte ich den vielleicht ganz abschneiden müssen, oder nur bis zum nächsten Auge?? Lt.Deien Bildern schneidest Du sie etwa ein cm. über dem Auge.
Viele Dank und hoffentlich
Auf bald
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.560
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hi Pflanzensammler bin Dir wirklich dankbar, dass Du diesen Link zum Film eingestellt hast :22x22-emoji-u1f600:
Es ist allgemein nicht bekannt, wieviel Aufwand, Arbeit und tech. Equipment für verkaufsfähige Pflanzen investiert werden müssen...
Dieser Film bringt etwas Licht in diese Dunkelheit :emoji_hibiscus:
 
Zuletzt bearbeitet:

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
898
Standort
Ostfriesland
Preislich ist das Angebot von netto unschlagbar, aber als Pflanzenliebhaber hat man vielleicht auch seine Freude, wenn man sieht, wie sich die Pflanze wieder entwickelt. ich selber hätte auch keine Lust, einen Weihnachtstern übers Jahr zu retten, aber wenn man doch ein Händchen dafür hat, ist es doch schön, den Erfolg zu sehen.
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.989
Standort
Wesermarsch
Bei den Verkaufspreisen im Verhältnis zum Aufwand wundert es mich nicht, das diese schöne Pflanze ein alljährliches Wegwerfprodukt ist!
Für 2,99€ eine recht große Pflanze ... da muss es die Masse machen! Und es läuft!
 

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
898
Standort
Ostfriesland
Ja ,leider sind auch Pflanzen oft Wegwerfprodukte. Ich finde das sehr schade.Reine Deko, besonders wenn sie mit Glitzer oder Goldspray misshandelt werden. Die Gärtnereien bekommen ja nur sehr wenig von dem Verkaufspreis. Oft sind Weihnachtsterne wohl auch sehr empfindlich. ich habe damit aber so gut wie überhaupt keine Erfahrung. Aber grundsätzlich ist es ja so, wenn etwas günstig , schnell in Massen produziert werden soll, dann leidet doch die Qualität, die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen. Auch im Interesse der Nachhaltigkeit, des Umweltschutzes sollte man auf Herkunft und Qualität der Pflanzen achten. Lieber etwas mehr Geld ausgeben und dann auch hoffentlich länger und mehr Freude dran haben.
 

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.389
Standort
Bayern
so sehen meine Weihnachtssterne heute aus.
Würde sie nun gerne auf den Balkon stellen, da ich glaube, deass es ihnen auf dem Fensterbrett zu warm wird.
Normalerweise gehören die ja nun in Schatten. Dürfen sie jetzt auch Regen abbekommen, oder muss ich sie an einen regengeschützten Platz stellen? Und wie schaut´s mit Wind aus?
 

Anhänge

  • Weihnachtsstern 23.04.2020 1.jpg
    Weihnachtsstern 23.04.2020 1.jpg
    817,8 KB · Aufrufe: 365
  • Weihnachtsstern 23.04.2020 2.jpg
    Weihnachtsstern 23.04.2020 2.jpg
    633,4 KB · Aufrufe: 364

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.389
Standort
Bayern
Schade, dass keiner von Euch auf diese Frage antworten kann, oder will. :22x22-emoji-u1f613:
Werde nun halt mein Glück woanders versuchen:22x22-emoji-u1f612:
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.560
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
so sehen meine Weihnachtssterne heute aus.
Würde sie nun gerne auf den Balkon stellen, da ich glaube, deass es ihnen auf dem Fensterbrett zu warm wird.
Normalerweise gehören die ja nun in Schatten. Dürfen sie jetzt auch Regen abbekommen, oder muss ich sie an einen regengeschützten Platz stellen? Und wie schaut´s mit Wind aus?
Der Weihnachtsstern kann schon früh rausgestellt werden, wenn es warm wird - Allerdings sollte er die ersten14 Tage beschattet werden, damit sich die Blätter an das viel hellere Licht im Freien gewöhnen können.
Fällt nachts die Temperatur unter +6° bis +5° muss er reingeholt werden, sonst ist er schnell futsch...
Wind mag er garnicht - also was daneben stellen.
Ist er dem Rgen ausgesetzt dann unbedingt Staunässe vermeiden - also keinen Übertopf
Jetzt ist auch die geeignete Zeit für einen großzügigen Rückschnitt.
 

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.389
Standort
Bayern
Der Weihnachtsstern kann schon früh rausgestellt werden, wenn es warm wird - Allerdings sollte er die ersten14 Tage beschattet werden, damit sich die Blätter an das viel hellere Licht im Freien gewöhnen können.
Fällt nachts die Temperatur unter +6° bis +5° muss er reingeholt werden, sonst ist er schnell futsch...
Wind mag er garnicht - also was daneben stellen.
Ist er dem Rgen ausgesetzt dann unbedingt Staunässe vermeiden - also keinen Übertopf
Jetzt ist auch die geeignete Zeit für einen großzügigen Rückschnitt.
Rückschnitt, obwohl noch die Blüten dran sind?:22x22-13:
Habe mich bis jetzt nicht rangetraut, aber nun werde ich Deinen Raut befolgen, und sie bis auf 2 oder 3 Augen zurückschneiden. Das abgeschnittene stelle ich dann in ein Glas mit Wasser. Vielleicht macht das sogar noch Wurzeln.
Danke für Deine Antwort und :22x22-00:
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.560
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Rückschnitt, obwohl noch die Blüten dran sind?:22x22-13:
Habe mich bis jetzt nicht rangetraut, aber nun werde ich Deinen Raut befolgen, und sie bis auf 2 oder 3 Augen zurückschneiden. Das abgeschnittene stelle ich dann in ein Glas mit Wasser. Vielleicht macht das sogar noch Wurzeln.
Danke für Deine Antwort und :22x22-00:
Rückschnitt ist keine Pflicht !
Laß ihn wenn er noch schön ist.
Weihnachtssterne vertragen nur die Morgensonne direkt - ab 10:00 Markise oder Schirm...
 
Oben