Welche Pflanzen gedeihen bei absoluter Trockenheit

Gartenfan

Sämling
Seit
Sep 15, 2020
Beiträge
2
An meinem Haus (nicht gegen Feuchtigkeit geschützt) gibt es einen 1,5 m breiten Streifen, der extrem trocken ist. Als es mehr geregnet hat, standen dort Cosmea, Stockrosen, Rosen. Wegen Wasserknappheit und aus Gründen einer trockenen Wand gieße ich nicht. Ich bräuchte schöne Pflanzen, die die Sonne von Osten bis Westen und Regen bzw. Trockenheit vertragen. Was kann ich wohl dort anpflanzen?
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.820
An meinem Haus (nicht gegen Feuchtigkeit geschützt) gibt es einen 1,5 m breiten Streifen, der extrem trocken ist. Als es mehr geregnet hat, standen dort Cosmea, Stockrosen, Rosen. Wegen Wasserknappheit und aus Gründen einer trockenen Wand gieße ich nicht. Ich bräuchte schöne Pflanzen, die die Sonne von Osten bis Westen und Regen bzw. Trockenheit vertragen. Was kann ich wohl dort anpflanzen?
Du kannst Lavendel pflanzen, Kräuter die Trockenheit gut aushalten, die blühen auch sehr schön in nenn nur mal Rosmarin als Beispiel..
Da gilt aber auch - wenn die Pflanzen noch klein sind, brauchen sie Wasser damit sie einmal gut anwachsen können - also einsetzen und sich nicht drum kümmern geht auch da nicht.
Aber wenn die ein Jahr mal sind, dann tuts wenig bis gar kein Wasser auch.
 

Heikeaustirol

Obergärtner
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
798
Mir fallen da als erstes Rosen ein. Als Tiefwurzler kommen sie sehr gut mit Trockenheit zurecht. An der Stelle, wo meine alten Rosenstöcke stehen,ist es oft staubtrocken, weil dort nur sehr selten Regen hinkommt.
Wichtig ist natürlich, die Zeit des Anwachsens. Aber da kannst du dir mit Bewässerungskegeln auf Flaschen helfen. Da bleibt die Mauer trocken.
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.271
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Wenn Rosen nicht nur Überleben sondern auch gedeien sollen, dann brauchen sie viel Wasser.
Finden sie das Dank ihrer langen Wurzeln in der Tiefe, kann es oben staubtrocken sein, wie Heike schreibt.
Aber dort müssen sie erstmal hinwachsen... das dauert ein paar Jahre.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.820
Mir fallen da als erstes Rosen ein. Als Tiefwurzler kommen sie sehr gut mit Trockenheit zurecht. An der Stelle, wo meine alten Rosenstöcke stehen,ist es oft staubtrocken, weil dort nur sehr selten Regen hinkommt.
Wichtig ist natürlich, die Zeit des Anwachsens. Aber da kannst du dir mit Bewässerungskegeln auf Flaschen helfen. Da bleibt die Mauer trocken.
Rosen hatte er ja schon an der Stelle, da sollte man keine Rosen mehr an derselben Stell anpflanzen.
Ich denke er wird was anderes dort haben wollen, als die selben die er schon hatte an der Stelle.
 

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
682
Standort
Ostfriesland
Ein Beet mit Steingartenpflanzen ist wohl am besten. Maxis Tipps sind da schon gut. Ich hab zum Thema "Steinbeet (nicht Kiesbeet ) Steingarten, sonniger Standort" schon geschrieben. Sieh dir das mal an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gartenfan

Sämling
Seit
Sep 15, 2020
Beiträge
2
An alle,
danke für die schnellen Infos. Ich werde mich damit beschäftigen.

Schönen Abend
Gartenfan
 
Oben