Wilder Wein

Irjuka

Sämling
Seit
Feb 21, 2021
Beiträge
2
Hallo zusammen,
ich habe einen 30 Jahre alten Wilden Wein, der eine sehr große Pergola als Blätterdach überdeckt. Er hat nie Probleme gemacht und war immer sehr wuchsfreudig mit recht großen Blättern. Seit etwa 2 Jahren wachsen die Triebe nicht mehr so stark und die Blätter sind kleiner. Ich habe ihn noch nie gedüngt und erst letztes Jahr angefangen, ihn ab und zu zu gießen. Ich möchte mein vor allem im Sommer unglaubliches Blätterdach nicht verlieren. Was kann ich tun?
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.135
Irgendwann sind die Nährstoffe in der Erde halt verbraucht und die Pflanze verhungert. :22x22-13:
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.135
Danke für die Antwort. - Klar. Und welchen Dünger nehme ich hier am besten?
Ausschließlich organischen Dünger verwenden. Verrotteten Mist, guten Kompost, Hornspäne usw. in den Wurzelbereich einarbeiten. Aufpassen, daß keine Wurzeln verletzt werden. Wenn der Sommer wieder so trocken wird, würde ich auch ab und zu durchdringend wässern. Dann dürfte der Wilde Wein wieder sprießen wie früher.
 

laurgass

Gärtner
Seit
Jan 16, 2020
Beiträge
164
ich würde ihn ein bissl verjüngen:die alten triebe rausschneiden, düngen und ab und zu wässern.
 

Hero

Jungpflanze
Seit
Jan 24, 2021
Beiträge
23
Dass der wilde Wein nicht mehr so gut wächst hat sicherlich mit unseren heißen und trockenen Sommern zu tun.
In den letzten Jahren mußte ich manche Pflanzen bereits ab April gießen, weil es kaum geregnet hat.
Dünger ist auf jeden Fall gut.
 
Oben