Rosmarin

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.339
Na sowas....
 

Jasmin Duft

Profigärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
514
Standort
Nordheide
erst einmal:
Hallo liebe Hildegard. Herzlich willkommen hier im Forum.

In einem Forum sind Begrüßung und Abschluss üblich. Vielleicht kennst du das ja noch vom Briefe schreiben, oder hattes das schon mal im Deutschunterricht. Für ein Forum gelten die gleichen Regeln :22x22-emoji-u1f60f:

Zu deiner 4 Wörter langen Feststellung.
Sorry aber das sind wirklich zu wenig Infos.

Möchtest du uns lediglich einen bestimmten Istzustand mitteilen? Ok, habe ich zur Kenntnis genommen. Erledigt.

wenn die braunen Spitzen deines Rosmarins für dich ein Problem darstellen, bitte ich um mehr Infos: Standort, pflege, Alter der Pflanze. Bitte mit Bild: komplette Pflanze und Nahaufnahme. Danke schön.

Lg, Jasmin
 

Hildegard Wahler

Sämling
Seit
Jul 17, 2022
Beiträge
4
Hallo Jasmin. Danke für die schnelle Rückantwort-
Ich bin neu hier und muss mich erst akklimatisieren .
Unser Rosmin ist ca 4 Jshre alt und hat nur kurze „Nadeln“ mit überwiegend braunen Spitzen,auch die Farbe ist nicht sattgrün sondern mehr graugrün.
Der Rosmarin steht im Topf im Halbschatten, keine Düngung .
Bild versuche ich zu mailen
Schönen Abend ‍♀️
 

Hildegard Wahler

Sämling
Seit
Jul 17, 2022
Beiträge
4
Hallo Jasmin. Danke für die schnelle Rückantwort-
Ich bin neu hier und muss mich erst akklimatisieren .
Unser Rosmin ist ca 4 Jshre alt und hat nur kurze „Nadeln“ mit überwiegend braunen Spitzen,auch die Farbe ist nicht sattgrün sondern mehr graugrün.
Der Rosmarin steht im Topf im Halbschatten, keine Düngung .
Bild versuche ich zu mailen
Schönen Abend ‍♀️
image.jpg
 

Jasmin Duft

Profigärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
514
Standort
Nordheide
Moin,
Rosmarin mag absolut keine Staunässe. Wenn ich das auf dem Bild richtig sehe, hast du aber keinen Untersetzer drunter. (Ist schlecht zu sehen) von daher sollte das wohl weniger das Problem sein.
Rosmarin verträgt Trockenheit gut, braucht aber, gerade im Topf, regelmäßig Wasser. Auch Rosmarin vertrocknet dir sonst. Ich gehe jetzt aber mal davon aus, das du ihn regelmäßig wässerst.
Dann bleibt eigentlich nur noch eins: steht dein Rosmarin seit 4 Jahren in dem Topf? ohne Dünger, vor allem Mineraldünger wie z.B. Urgesteinsmehl? ohne Umtopfen in frische Erde? Rosmarin braucht zwar nicht viel Stickstoff, aber nach mehreren Jahren an der selben Stelle/im selben Topf fängt auch er an zu hungern und Mineralien braucht auch er regelmäßig 1x im Jahr.
Lg, Jasmin
 

Hildegard Wahler

Sämling
Seit
Jul 17, 2022
Beiträge
4
Moin,
Rosmarin mag absolut keine Staunässe. Wenn ich das auf dem Bild richtig sehe, hast du aber keinen Untersetzer drunter. (Ist schlecht zu sehen) von daher sollte das wohl weniger das Problem sein.
Rosmarin verträgt Trockenheit gut, braucht aber, gerade im Topf, regelmäßig Wasser. Auch Rosmarin vertrocknet dir sonst. Ich gehe jetzt aber mal davon aus, das du ihn regelmäßig wässerst.
Dann bleibt eigentlich nur noch eins: steht dein Rosmarin seit 4 Jahren in dem Topf? ohne Dünger, vor allem Mineraldünger wie z.B. Urgesteinsmehl? ohne Umtopfen in frische Erde? Rosmarin braucht zwar nicht viel Stickstoff, aber nach mehreren Jahren an der selben Stelle/im selben Topf fängt auch er an zu hungern und Mineralien braucht auch er regelmäßig 1x im Jahr.
Lg, Jasmin
Danke , glaube Umtopfen mit Urgesteinsmehl könnte ihm gut tun .
SchönenTag noch ‍♀️
 
Oben