Der schlauste Kater der Welt heißt Knuddel !!!

Sedl

Junggärtner
Seit
Okt 3, 2020
Beiträge
114
Standort
einem Dorf 15 km südlich von Kiel
Endlich hat mein Mensch sich aufgerafft und ein Abenteuer von mir aufgeschrieben, welches ich an den letzten warmen Herbsttagen erlebt habe ! Es war eher ein verspäteter Sommertag, mein Mensch saß auf seinem Gartenstuhl im Schatten und ich neben ihm eingerollt auf dem Gartentisch .
Durfte ich natürlich nicht, aber irgendwann setze ich immer meinen Willen durch ( es ist so wie es ist )
Da die Erde im Garten staubtrocken war, kam mein Mensch auf einmal auf die glorreiche Idee, die Pflanzen zu
bewässern. Er zog den Gartenschlauch vom Schlauchwagen und jede Pflanze bekam ihren Wasseranteil !
Alles war gut, bis sich auf einmal der Schlauch verknotete und abknickte, es kam schlagartig kein Wasser mehr.
Mein Mensch guckte verdutzt und klopfte gegen die Schlauchspitze, aber es half alles nichts, es war Schluss mit Wasser !
Ich hatte alles von meinem Liegeplatz beobachtet und wusste genau, woran es lag !
Durch den Wasserdruck bewegte sich aber der Schlauch an dem Knick ein bisschen und das reizte mich natürlich. Ich machte einen großen Satz und sprang auf die Knickstelle, dadurch löste sich der Knoten und das Wasser konnte wieder fließen, nur dumm, dass mein Knuddler gerade in das Schlauchende guckte und so bekam er die volle Ladung ins Gesicht !
Mein Mensch schimpfte etwas lauter als sonst und ließ vor Schreck den Schlauch los. Der benahm sich wie eine wild gewordene Schlange, er schlug wie wild immer hin und her !!!
Klitschnass war mein Mensch nun schon und er versuchte immer noch den Schlauch wieder einzufangen !
Endlich hatte er die überaus intelligente Idee und "stakste " zum Wasserhahn und drehte ihn zu !!!
Augenblicklich war Stille, nur im Haus hörte man mein Frauchen schimpfen, denn die Fenster standen auf " Kipp "
und waren auch von drinnen nass geworden !
Mein Mensch stand da wie ein begossener Pudel. Es tropfte das Wasser bei ihm aus sämtlichen Knopflöchern, sogar aus
den Hosenbeinen strömte das Wasser.
Er ging ins Haus, um sich wohl umzuziehen und ich traute mich aus meinem Versteck !
Am nächsten Tag wurde sofort eine Spritzpistole gekauft und an dem Gartenschlauch angebaut, so würde der Wasserstrahl sofort unterbrochen, wenn man den Schlauch loslässt !!!
Ja und wer hat für die Verbesserung gesorgt ? Ich natürlich, der Knuddel !!!
Liebe vorweihnachtliche Grüße von mir und meinem Menschen Sedl !
 

Anhänge

  • Ich möchte meine Ruhe !.jpg
    Ich möchte meine Ruhe !.jpg
    25,1 KB · Aufrufe: 42
Zuletzt bearbeitet:

Maiglöckchen

Solitärpflanze
Seit
Jun 20, 2021
Beiträge
45
Knuddel sieht wunderschön aus!
Der Knuddel und der Bericht sind herrlich.
Ich habe ja auch eine sie, eine schöne schwarze Gipsy.
Sie kam als Findelkind durch meine TÄ zu mir, sie wurde mit dickem Bauch und Zitzen ausgesetz, wo ihre Kleinen sind, das wissen wir nicht.
Gruß, von uns beiden auch an Knuddel,
Gipsy und Bettina
 

Anhänge

  • 11.jpg
    11.jpg
    270 KB · Aufrufe: 23

Sedl

Junggärtner
Seit
Okt 3, 2020
Beiträge
114
Standort
einem Dorf 15 km südlich von Kiel
Der Knuddel und der Bericht sind herrlich.
Ich habe ja auch eine sie, eine schöne schwarze Gipsy.
Sie kam als Findelkind durch meine TÄ zu mir, sie wurde mit dickem Bauch und Zitzen ausgesetz, wo ihre Kleinen sind, das wissen wir nicht.
Gruß, von uns beiden auch an Knuddel,
Gipsy und Bettina
Hallo Bettina, ( und Gipsy )
danke für Deine Antwort. Ja, wir haben schon viel erlebt mit unserm Kater Knuddel, ich habe jetzt insgesamt 22 Abenteuer von unserem Racker aufgeschrieben !
Schlimm was mit Eurer Katze Gipsy passiert ist, was gibt es doch nur für Menschen, die so etwas machen ! Dafür hat sie es jetzt um so besser !
Herzliche Grüße von Heinz und Kater Knuddel
 

Maiglöckchen

Solitärpflanze
Seit
Jun 20, 2021
Beiträge
45
Hallo ihr Beiden,

ich habe bis auf zwei, eine ist bei mir geboren, mein Katerchen, der leider letztes Jahr, mit etwas über 17 Jahren über die Regenbrücke , wegen Nierenversagen ging,von meinen sechs Katzen, nur Findelkinder gehabt und meine Gipsy ist es ja auch.
Sie bekamen laut meiner TÄ alle ein hohes Alter.
Die Mutter, meiner bei mir geborenen, sie kam als dünnes Baby aus der Mülltonne zu mir hat sich mit 20 Jahren von mir auf Nimmer wiedersehen von mir verabschiedet, ihre Tochter wurde etwas über 18, eine andere sie wurde auf der Arbeit gefunden , so kam sie kurz nachdem die Mutter sich von mir verabschiedet hatte, in der Adventszeit zu mir und hielt mit 21 Jahre die Treue, meine andere schwarze,sie sollte in Polen ertränkt werden sie war acht oder neun , als sie nicht mehr nach Hause kam, mein Katerchen und nun meine Gipsy.
Mit allen habe ich auch schon viel erlebt.
Vor allem meine kleine polnische, legte mir einmal einen lebenden Mauersegler vor die Füße, er muß gegen eine Glasscheibe gestoßen sein.
Meine TÄ päppelte ihn wieder auf und so bekam er noch den Sprung in den Süden.
Ich hoffe, ich habe dich/euch mit meinem Roman nicht gelangweilt.
Mit liebem Gruß,
Bettina :)
 

Sedl

Junggärtner
Seit
Okt 3, 2020
Beiträge
114
Standort
einem Dorf 15 km südlich von Kiel
Hallo ihr Beiden,

ich habe bis auf zwei, eine ist bei mir geboren, mein Katerchen, der leider letztes Jahr, mit etwas über 17 Jahren über die Regenbrücke , wegen Nierenversagen ging,von meinen sechs Katzen, nur Findelkinder gehabt und meine Gipsy ist es ja auch.
Sie bekamen laut meiner TÄ alle ein hohes Alter.
Die Mutter, meiner bei mir geborenen, sie kam als dünnes Baby aus der Mülltonne zu mir hat sich mit 20 Jahren von mir auf Nimmer wiedersehen von mir verabschiedet, ihre Tochter wurde etwas über 18, eine andere sie wurde auf der Arbeit gefunden , so kam sie kurz nachdem die Mutter sich von mir verabschiedet hatte, in der Adventszeit zu mir und hielt mit 21 Jahre die Treue, meine andere schwarze,sie sollte in Polen ertränkt werden sie war acht oder neun , als sie nicht mehr nach Hause kam, mein Katerchen und nun meine Gipsy.
Mit allen habe ich auch schon viel erlebt.
Vor allem meine kleine polnische, legte mir einmal einen lebenden Mauersegler vor die Füße, er muß gegen eine Glasscheibe gestoßen sein.
Meine TÄ päppelte ihn wieder auf und so bekam er noch den Sprung in den Süden.
Ich hoffe, ich habe dich/euch mit meinem Roman nicht gelangweilt.
Mit liebem Gruß,
Bettina :)
Hallo Bettina,
von wegen gelangweilt, Katzengeschichten finde ich immer interessant. Dann hast Du ja auch schon viel erlebt mit Katzen !
Unser jetziger Kater Knuddel ist auch schon die Katze Nr. 6 in unserer Familie ! ( der erste Kater ). Eine Katze wurde weit über 20 Jahre alt !!!
Herzliche Grüße von Heinz + Knuddel
 

Lichtnelke

Solitärpflanze
Seit
Jun 22, 2021
Beiträge
69
Wenn ihr gerne Katzengeschichten lest, kann ich euch die Bücher von Eva Berberich sehr empfehlen. "Alles für den Kater", mit diesem Buch fängt alles an...
 

Folge uns auf Social Media

Oben