Efeuhecke umpflanzen

Micha1086

Sämling
Seit
Feb 21, 2022
Beiträge
2
Liebe Gartenfreunde,

ich übernehme ein Grundstück auf dem eine tolle Efeuhecke (ca. 15 Jahre alt und 1,50 m hoch) die Einfriedung zur Strasse begrenzt.
Das ist ein toller dauergrüner Sicht- und Lärmschutz.
Jetzt haben wir festgestellt, dass die Hecke nicht auf der Grenze, sonder 1 bis 2 Meter von der Grundstücksgrenze entfernt auf unserem Grundstück steht.
Das verkleinert ja ungemein unseren Garten und wir möchten die komplette Hecke mit Wurzeln um diese 1-2 Meter auf die Grenze versetzen.
Geht das überhaupt?
Was muss ich beachten?
Wachsen die Pflanzen dann auch garantiert wieder an?

Fotos der Hecke im Anhang.

danke für Eure zahlreichen kompetenten Kommentare.

Micha aus Nordwest-Mecklenburg.
 

Anhänge

  • IMG_1772.jpeg
    IMG_1772.jpeg
    2,3 MB · Aufrufe: 50
  • IMG_1771.jpeg
    IMG_1771.jpeg
    1,9 MB · Aufrufe: 49

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
2.013
Standort
Wesermarsch
Efeu scheint an einem Zaun zu wachsen, zumindest sind Pfähle zu erahnen. Umpflanzen wird nicht klappen, das Wurzelwerk ist schon gewaltig!
Alles raus und neu anpflanzen ist m.E. die einzige Option! Das gesamte Wurzelwerk muss raus sonst kommt es immer wieder - meine Meinung!
 

Micha1086

Sämling
Seit
Feb 21, 2022
Beiträge
2
Efeu scheint an einem Zaun zu wachsen, zumindest sind Pfähle zu erahnen. Umpflanzen wird nicht klappen, das Wurzelwerk ist schon gewaltig!
Alles raus und neu anpflanzen ist m.E. die einzige Option! Das gesamte Wurzelwerk muss raus sonst kommt es immer wieder - meine Meinung!
Danke für die Info. Ja, wächst an einem Zaun. Ist halt schon so schön hoch. Das dauert ja wieder Jahre, bis es so hoch ist. Ich schau mir mal die Wurzel an. Danke
 
Oben