Kündigung des Pachtvertrages

Teebo

Sämling
Seit
Jul 26, 2021
Beiträge
4
Hallo Gartenfreunde,

Ich habe heute die Kündigung für meine Parzelle bekommen.
Begründung :
Keine Kleingärtnerische Nutzung des Gartens von 2019 - 2021.
Meine Begründung (wovon der Vorstand telefonisch und per E-Mail in Kenntnis gesetzt wurde)
2019 erlitt ich im Frühjahr einen Bandscheiben Vorfall, dann erkrankte mein Hund (14 Jahre) und musste operiert werden. 2x die Woche musste ich in die Tierklinik. Er musste Tag und Nacht gepflegt werden. Ich konnte ihn nicht mit in den Garten nehmen. Dann kam auch noch die Hitzewelle 40 Grad. Unser Hund liebte den Garten , es war sein Garten.
Am 19.September 2019 verstarb er, Herzstillstand.
Danach ging ich an die Gartenarbeit Unkraut jäten etc. Rasen wurde in der Zwischenzeit von einem Bekannten gemäht. bis in den spät Herbst. Gemüse planzen konnte ich zu dieser Zeit nicht mehr.
2020 wurde nichts besser es kam Corona und die Horrormeldungen. Ich leide an einer Herzinsuffizienz (bin Rentnerin)
blieb die meiste Zeit Zuhause , ging nur zum Rasen mähen (bekam aber eine Stromrechnung in doppelter Höhe, wie das Jahr zuvor. Beim Vorstand reklamiert aber er unternahm nichts) Gemüse habe ich nicht angepflanzt, weil ich die Märkte
mied. Ich erkrankte trotzdem schwer an Covid-19 mit Muskelschmerzen, Atemnot, Müdikeit ect. hatte alles. War sehr lange krank. Seit Juni 2021 geht es bergauf.
Meine Frage ? Wie kann ich die Kündigung abwenden . Habe den Garten seit 11 Jahren und da steckt viel Herzblut drin. Der Vorstandsvorsitzende erzählte mir auch andauernd wie viel Personen auf der Warteliste wären, die in der Corona
Pandemie unbedingt einen Garten hätten.
Zu unsrem Gartenverein ist noch zu sagen er besteht aus 30 Parzellen.
Meine Parzelle hat 500 qm. Der Vorstand nimmt es sehr genau was die Nutzung des Garten betrifft, aber leider nicht bei allen Dingen bzw. Gartennutzer. Manche Pächter haben mehr als 24 qm große Gartenlaube teilweise haben manche noch ein Geräteschuppen aus Blech und ein großes Gewächshaus dazu. Die Aufteilung des Gartens stimmt auch nicht in manchen Parzellen, da ist mehr Rasen als Gemüse Beet.
WIE KANN ICH GEGEN DIE KÜNDIGUNG VORGEHEN.
Vielleicht weiss einer Rat oder kennt einen Rechtsanwalt.
In diesem Sinne
Teebo
 

Anhänge

  • CIMG7218.JPG
    CIMG7218.JPG
    1,6 MB · Aufrufe: 41

Teebo

Sämling
Seit
Jul 26, 2021
Beiträge
4
Hallo Pflanzensammler ich komme aus Hessen Frankfurt am Main
 

Tea

Moderator
Seit
Apr 8, 2020
Beiträge
303
Standort
Berlin-Brandenburg
Wurde dir eine Abmahnung erteilt vorher? Wie wurde die Kündigung dir übergeben? Hast du in der Zwischenzeit mit dem Vorstand geredet?
 

Teebo

Sämling
Seit
Jul 26, 2021
Beiträge
4
Wurde dir eine Abmahnung erteilt vorher? Wie wurde die Kündigung dir übergeben? Hast du in geredet?

Wurde dir eine Abmahnung erteilt vorher? Wie wurde die Kündigung dir übergeben? Hast du in der Zwischenzeit mit dem Vorstand geredet?
Hallo Thea,
Ja. Abmahnung kam im Juni 2020 per E-Mail. Kündigung per Einschreiben im Juli 2021.Vorstand nicht mehr geredet. Begründung er bekam immer Druck von den Gartenmitglieder. Dies teilte er mir in einem persönlichen Gespräch im Juli 2020 mit.
Seitdem herrscht Funkstille zwischen uns.

Grüße
Teebo
 

Tea

Moderator
Seit
Apr 8, 2020
Beiträge
303
Standort
Berlin-Brandenburg
Eine Abmahnung per Mail ist nicht gültig, da hier der Nachweis fehlt, ob man die Abmahnung bekommen hat. Hast du gegen die Kündigung einen Widerspruch gemacht? Ist dein Garten jetzt in Ordnung?
 
Oben