Meine schönen Hanfpalmen, die ich aus dem Tessin mitgebracht habe

Lindis

Profigärtner
Seit
Okt 7, 2021
Beiträge
513
Standort
im Süden
Hier eine kleine Vorstellung:

Das Verbreitungsgebiet der Gattung reicht vom Himalaya im Norden Indiens über Nord-Thailand bis Vietnam und China. Trachycarpus oreophilus kommt bis in 2400 m Seehöhe vor. Auch Trachycarpus takil kommt in feuchten Eichenwäldern bis 2400 m Seehöhe vor, wo der Boden von November bis März schneebedeckt ist. Trachycarpus fortunei zählt zu den kältehärtesten kultivierten Palmen und ist auf den Britischen Inseln und teilweise in Südwestdeutschland winterhart. In den milderen Gegenden der Schweiz gehört sie, ursprünglich als Zierpflanze ausgesetzt, bereits zu den invasiven Pflanzen, da sie einheimisches Gehölz bedrängt.[1] Eine 2019 erschienene Studie hat in Österreich einige kleine Vorkommen nachgewiesen.


Gleich noch mehr über meine Hanfpalmen.
 

Lindis

Profigärtner
Seit
Okt 7, 2021
Beiträge
513
Standort
im Süden
Seit Jahrzehnten habe ich in meinem Garten mehrere solcher schönen Hanfpalmen.
Ich habe sie aus dem Tessin mitgebracht, teils als halbhohe Pflanzen, teils als Sämlinge.
Die Sämlinge entwickelten sich mit der Zeit zu einem regelrechten Palmenwald!
Im Winter bei Schnee sieht dieser verschneite Palmenwald immer wunderschön aus.

Und ich freue mich über jedes neue Blatt und über jede neue Blüte meiner Palmen!
 

Lindis

Profigärtner
Seit
Okt 7, 2021
Beiträge
513
Standort
im Süden
Nun lese ich hier im Forum mit Entsetzen die seltsame Meinung, man müsse diese wunderschönen Blüten immer brutal wegschneiden.
So nach dem merkwürdigen Prinzip:
"Macht alles Schöne im Garten kaputt und zerstört es! Tötet alle Gänseblünchem im Rasen! Usw usw!"

Das verstehe ich ganz und gar nicht.

Ich lese diese herrlichen Blüten immer an den Pflanzen, und sie wachsen und gedeihen dabei seit Jahrzehnten. :22x22-emoji-u2764:
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
2.468
Lindis - Jetzt spreche ich als Moderatorin dieses Forums:

Hör auf, hier aus jedem Thema erst eine Forenleiche hochzuholen und dann zu versuchen einen provokanten Thread draus zu machen. Ich sehe in diesem und vielen anderen Thread nicht wirklich einen Mehrwert für das Forum. Andere Themen gehen unter dieser Flut an Beiträgen langsam unter.
Mich stört außerdem dein zuweilen aggressiver/provokanter Unterton.
Außerdem grenzt aktuell dein Postingverhalten an Spam - siehe Weihnachtsthread. Ein inzwischen teils stündlicher Update eines an sich schon nicht spannenden Themas, wie lange es bis Weihnachten noch ist, interessiert sicher die allerwenigsten hier im Garten(!)forum.

Ich habe das im Auge und werde mit dem Team - im Falle - entsprechende Maßnahmen definieren.
e
Und in Machtwort am Schluss bevor du eine Schimpftirade los lässt - ich handle hier sehr behutsam und greife nur ein, wo es Not tut. Glaube nicht, dass ich mir von dir in irgendeiner Form vorschreiben lasse, wie ich die Forenmoderation mache. Das kannst du dir sparen. :22x22-emoji-u1f60e:
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
2.468
Nachtrag: Ab jetzt folge ich auch der üblichen Forenpraxis Forenleichen, die aus meiner Sicht sinnlos hochgeholt werden für weitere Beiträge zu sperren. Und damit das auch klar ist: Beiträge, die mir keinen Mehrwert zeigen, die dann dazu weiter eröffnet werden, lösche ich.

Damit hier wieder Ordnung einkehrt.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.560
Ich freu mich, dass da endlich mal durchgegriffen wird seitens der Moderation, da es bis jetzt absolut keinen Spass macht, in diesem Forum an Beiträgen teil zu nehmen! :22x22-00:
Bitte auch mal alle anderen Sinnlosen Beiträge eines bestimmten Users anschauen...
Ich denke, dann wird aus dem Forum wieder eines, wo man auch gerne schreibt....
 

Folge uns auf Social Media

Oben