Moos im Rasen

eder

Sämling
Seit
Okt 6, 2019
Beiträge
3
Standort
bei Nördlingen
Hallo,
wie auf den Fotos im Anhang zu sehen, besteht mein Rasen (Schattenlage wg.Hecke) nur noch aus Moos, das ich z.T. schon entfernt habe: Nackte Erde zu sehen.
Wie soll ich nun weiter vorgehen ? Kalken, um den pH Wert zu erhöhen ? Moosvernichter, um Reste zu entfernen ? Auch düngen ?
Für gute Ratschläge wäre ich unendlich dankbar. Bin etwas hilflos.
Klaus
 

Anhänge

  • P1020964.JPG
    P1020964.JPG
    173 KB · Aufrufe: 177
  • P1020963 (1).JPG
    P1020963 (1).JPG
    173 KB · Aufrufe: 202

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
2.469
Da musst du wohl in dem Bereich neu anlegen.
Ich empfehle Schattenrasen (Poa supina). Wir haben auch einen sehr schattigen Bereich im Garten und da haben wir dann mit Schattenrasen nachgebessert und der ist wirklich schön geworden.
Einzig der Schattenrasen mag es nicht trocken. Bei uns ist es im Schatten aber immer feucht.

Und was dir auch bewusst sein sollte: Wenn du andere Gräser hast, ist die Farbe anders. Uns ist das egal, das Grün fließt ineinander und uns ist wichtiger, dass der Rasen kräftig wächst. :22x22-08:

Das Moos würde ich an deiner Stelle mechanisch entfernen.
 

Dahlia

Profigärtner
Seit
Jul 27, 2019
Beiträge
483
...ich lasse das Moos. Es ist meist grün ausser, wenn es im Sommer zu trocken wird und ein weiterer Vorteil ich muss es nicht mähen. Dazwischen gibt es Gänseblümchen...sieht super aus und ist sehr pflegearm. :22x22-emoji-u1f60a:
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
2.469
Ich habe auch ein Eckchen mit Moos. Da wachsen Walderdbeeren. Finde ich auch schön.
 

Bobby

Sämling
Seit
Mai 6, 2022
Beiträge
2
Hallo,
wie auf den Fotos im Anhang zu sehen, besteht mein Rasen (Schattenlage wg.Hecke) nur noch aus Moos, das ich z.T. schon entfernt habe: Nackte Erde zu sehen.
Wie soll ich nun weiter vorgehen ? Kalken, um den pH Wert zu erhöhen ? Moosvernichter, um Reste zu entfernen ? Auch düngen ?
Für gute Ratschläge wäre ich unendlich dankbar. Bin etwas hilflos.
Klaus
Hatte dasselbe Problem. Meine Vorgangsweise: 1. tief vertikutieren und gelockertes Material entfernen. 2. Biologischer Moosvernichter 3. Nach 5 Tagen Schattenrasen mit Wiesenblumensamen angelegt. Die Wiesenblumen sind kleinwüchsig und können mit dem Rasen mitgemäht werden. Sie wachsen wunderbar nach und bringen wunderschöne Farbtupfer in den Rasen.
 

birke

Jungpflanze
Seit
Mrz 6, 2022
Beiträge
23
Da musst du wohl in dem Bereich neu anlegen.
Ich empfehle Schattenrasen (Poa supina). Wir haben auch einen sehr schattigen Bereich im Garten und da haben wir dann mit Schattenrasen nachgebessert und der ist wirklich schön geworden.
Einzig der Schattenrasen mag es nicht trocken. Bei uns ist es im Schatten aber immer feucht.

Und was dir auch bewusst sein sollte: Wenn du andere Gräser hast, ist die Farbe anders. Uns ist das egal, das Grün fließt ineinander und uns ist wichtiger, dass der Rasen kräftig wächst. :22x22-08:

Das Moos würde ich an deiner Stelle mechanisch entfernen.
eder und sampftgrünn ihr solltest wann immer das moos zum vorschein kommt immer mit bodenaktivator drüber sträuen, vernichtet das moos und zugleich wird das dünger. das ist nix anderes als ein gesteinsmehl und noch ein paar andere zutaten.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
2.469
Hmm, also bei mir wächst einfach das Schattengras so dicht, dass ich da kein Moos habe.
Moos habe ich nur in einem "grasfreien" Eck.

Allerdings rede ich schon von Neuanlage. Also ich würde das Moos wie erwähnt mechanisch entfernen. Boden lockern, evt. Rasenerde drauf. Dann Neuaussaat. Sollte allerdings bald passieren, da man nicht mehr lange Rasen aussäen kann aus meiner Sicht.
 

birke

Jungpflanze
Seit
Mrz 6, 2022
Beiträge
23
sanftgrünn das geht auch so ist das nicht es sollte nur ein tip sein, so haste wenig aufwand.
 

Folge uns auf Social Media

Oben