Sehnen

Beate Anders

Solitärpflanze
Seit
Jun 9, 2020
Beiträge
46
Standort
Hainichen
Prall der Vielfalt, duftend und betörend schön,
sind idyllische Gärten hübsch anzusehn.
Doch ich stelle um auf robuste Sorten,
höchstens Knoblauch, Mangold und Karotten.
Die Dahlien, die die Schnecken nicht geschafft,
hat eine kalte Nacht hinweggerafft.
Bohnen, Tulpen, Lilien, Astern, Rosen
hat mancher Hagelschauer abgeschossen.
Hab unter reichlich schwarzem Schadinsekt
kaum noch Blumen oder Gemüse entdeckt.
Die Wühlmaus naschte eines Apfels Wurzeln.
Ein Sturm ließ darauf das Bäumchen purzeln.
Ackerwinde würgte zarte Kulturen,
Kartoffelkäfer legten wüste Spuren.
Mein rosa Geißblatt war mir eine Freude.
Millionen Läuse machten fette Beute.
Ich verzichte auf Gift und Pestizide.
Schätze um so mehr den Wert einer Blüte.
Wenn es in Gärtnereien wieder duftet,
hab ich mich "ultra-bio" abgeschuftet.
Alljährlich muss ich meinen Vorsatz brechen.
Sehnend der Blütenpracht auf allen Flächen.
Beate Anders​
 
Oben