Balkonpalme12

Sämling
Seit
Jul 19, 2020
Beiträge
1
Einen schönen guten Tag wünsche ich,

ich bin Neuling hier und falls dieser Beitrag irgendwie falsch eingeordnet sein sollte, bitte ich, dies zu entschuldigen.
Ich habe mich aus ganz konkretem Anlass angemeldet: Ich habe ein käfer- oder wanzenartiges Kleinst-Krabbelvieh auf meinem Balkon gesichtet, welches sich auch nach mehrstündige Recherche meinerseits nicht identifizieren ließ. Es kommt die Regenrinne hochgekrabbelt und scheint flügellos zu sein und eine beträchtliche Fortpflanzungsrate zu besitzen. Ich weiß nicht, ob es nun Nützling oder Schädling ist - ich habe bereits mit Trauermücken und Thripsen zu kämpfen.
Vielleicht kann mir jemand von Ihnen behilflich sein und sagen, ob das willkommene Nützlinge oder plagende Schädlinge sind und ob ich nun in den Großkampf übergehen sollte, meine Pflanzen schon so gut wie verloren sind oder Hoffnung gegen die bereits vorhandenen Schädlinge besteht.
Es ist ein Nordostbalkon mit hauptsächlich Kräutergarten.
Vielen Dank im Voraus und liebe Grüße vom Balkon,
Balkonpalme12
 

Anhänge

  • IMG_20200719_161214_4.jpg
    IMG_20200719_161214_4.jpg
    950,7 KB · Aufrufe: 321
  • IMG_20200719_161216_4.jpg
    IMG_20200719_161216_4.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 305
  • IMG_20200719_161226_1.jpg
    IMG_20200719_161226_1.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 303
  • IMG_20200719_161301_4.jpg
    IMG_20200719_161301_4.jpg
    884,9 KB · Aufrufe: 259
  • IMG_20200719_161321_5.jpg
    IMG_20200719_161321_5.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 290
  • IMG_20200719_161338_4.jpg
    IMG_20200719_161338_4.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 280
  • IMG_20200719_161506_8.jpg
    IMG_20200719_161506_8.jpg
    1 MB · Aufrufe: 285

Folge uns auf Social Media

Oben