Bauernhortensien schlagen nur unten aus

hortus03

Sämling
Seit
Mai 28, 2018
Beiträge
4
Meine 20 Jahre alten Hortensien sind im Topf mit mir umgezogen, haben den Winter geschützt draußen gestanden und sind Anfang Mai eingegraben worden. Ich denke, sie hätten früher in die Erde gemußt oder ich hätte wässern müssen. Gut- soweit schlecht.
Sie treiben fast alle nur unten neu aus, sehr dürftig, im Vergleich zu früher. Wird das noch was oder werden sie nie mehr so kräftig und schön, wie sie waren? Soll ich sie düngen oder beser erst, wenn sie mehr Blätter haben? Bilden sie vielleicht jetzt neue Wurzeln und nächstes Jahr werden sie wieder krätig austreiben?Wer weiß mir Rat zu geben, ob ich sie behalte oder gleich durch neue ersetze?
 

Bruno

Jungpflanze
Seit
Jun 3, 2018
Beiträge
30
:pKeine Sorge die Hortensie die ausgetriebene haben werden genau so groß wie vorher.Sie haben nur leichte trockenschaden über Winter bekommen.Über Sommer die Hortensien immer gut Feucht halten.du kanst die Hortensien mit Rhodohum 3-6 cm Mulchen
 

hortus03

Sämling
Seit
Mai 28, 2018
Beiträge
4
Danke für die optimistische Einschätzung. Ohne Blätter braucht die Pflanze doch weniger Wasser als normal? Ich will sie ja auch nicht ersäufen.
Und wie schätzen Sie die Aussichten für meine Strauchpäonie ein? Sie hat rote Blattknospen, die aber seit Wochen unverändert sind, aber elastisch. Gutes Zureden hat bisher nichts gebracht.
 

Bruno

Jungpflanze
Seit
Jun 3, 2018
Beiträge
30
Nimm ein Messer kratze vorsichtig an einem Zweig etwas Rinde ab darunter muß eine sehr dünne Schiicht kommen wen nicht:( Zu deiner Hortensien die trockenschäden sind wahrscheinlich durch Frost entstanten
 

Bruno

Jungpflanze
Seit
Jun 3, 2018
Beiträge
30
Berichtigung oben muß es heisen: muß eine sehr dünne grüne Schicht kommen
 
Oben