Glanzmispel Red Robin krank. Schwarze Blattspitzen und Löcher

Seit
Mai 10, 2023
Beiträge
2
Hallo Experten,
Wir haben leider mit unseren zwei Glanzmispeln Red Robin echte Probleme.
Die Blätter werden an den Spitzen schwarz und auch sonst sind Flecken und Löcher an vielen Stellen der Blätter. Wir selbst tippen ja auf eine Pilzerkrankung, wissen aber nicht was wir unternehmen sollen/können. Vor 2 Jahren hatten wir stark zurück geschnitten und die Pflanzen haben auch gut wieder ausgetrieben, aber seit 3 Wochen sind viele Blätter befallen und auch die ganz kleinen neuen Blätter haben nun auch schon schwarze Spitzen bekommen.
Ich habe Bilder von verschiedenen Blattgrössen gemacht. Hat jemand eine Idee oder das gleiche Problem ? Vielen Dank vorab für eure Hilfe/Antworten
 

Anhänge

  • 20230510_142906.jpg
    20230510_142906.jpg
    992,8 KB · Aufrufe: 59
  • 20230510_142914.jpg
    20230510_142914.jpg
    996,1 KB · Aufrufe: 53
  • 20230510_142928.jpg
    20230510_142928.jpg
    1 MB · Aufrufe: 52
  • 20230510_142933.jpg
    20230510_142933.jpg
    853,1 KB · Aufrufe: 49
  • 20230510_142939.jpg
    20230510_142939.jpg
    970,4 KB · Aufrufe: 48
  • 20230510_142939.jpg
    20230510_142939.jpg
    970,4 KB · Aufrufe: 53
  • 20230510_142856.jpg
    20230510_142856.jpg
    364,5 KB · Aufrufe: 54

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.723
Das sieht nicht typisch für Blattfleckenkrankheit aus. Eher nach Unterversorgung und Dickmaulrüssler. Staunässe ? Bei Staunässe kann es dazu kommen, daß die Blattspitzen vertrocknen, weil die Leitbahnen der Pflanze verschlossen sind.
 
Seit
Mai 10, 2023
Beiträge
2
Das sieht nicht typisch für Blattfleckenkrankheit aus. Eher nach Unterversorgung und Dickmaulrüssler. Staunässe ? Bei Staunässe kann es dazu kommen, daß die Blattspitzen vertrocknen, weil die Leitbahnen der Pflanze verschlossen sind.
Die beiden Pflanzen stehen in einem Beet frei und mit gutem Abstand , somit denke ich das Staunässe ehr nicht der Fall ist. Ob Unterversorgung kann ich nicht sagen. Was ist denn da zu empfehlen als Hilfe für die Pflanzen ?
Gegen Dickmaulrüssler hatte ich letztens Jahr schon mal vorsorglich Nematoden eingesetzt.
 

Folge uns auf Social Media

Oben