Meinet Monstera geht's nicht gut, was passiert?

G

Gast 983

Gast
Ich hoffe, mir kann eventuell jemand helfen. Google bringt mir leider nichts. Vorab, ich bin kein Pflanzen Profi, habe aber mit der Monstera irgendwie immer Glück gehabt. Ich hab sie seit 2 Jahren und sie war vorher echt etwas klein und hatte gebogene Blätter. War jetzt nicht so das hübscheste, was jeder sofort kaufen würde, aber ich fand sie toll. Sie bekam in unserem alten Zuhause dann auch riesige, schöne Blätter und ich war echt froh. Gießen tue ich sie immer, wenn die Erde trocken ist und ich besprühen die Blätter ebenso regelmäßig. Vor einiger Zeit bekamen wir trauermücken, die ich versucht habe zu bekämpfen mit kleber und Streichhölzern. Bringt nichts. Muss jetzt nematoden kaufen, oder wie die heißen. Jetzt sind wir letzte Woche umgezogen und ich hatte die monstera eigentlich ins Schlafzimmer ans Fenster gestellt. Ein Blatt steht direkt in der Sonne, das hat aber garnicht soviel schade. Alle anderen Blätter aber umso mehr, auch die schönen großen. Mir ist es heute erst aufgefallen, dass die Blätter überall dunkle Flecken bekommen. Auch gelb und braun und teilweise abgestorben sind. Jetzt weiß ich nicht, was ihr fehlt. Ich hatte sie jetzt ins Wohnzimmer gestellt ans Fenster, da wir hier von draußen noch ein Dach haben, was die Sonne etwas mindert, es aber dennoch hell ist. Wisst ihr einen Rat? Ist es doch durch die sonne(aber sie ist ringsherum braun), oder die trauermücken (hatte sie vor 3 wochen schon umgetopft, danach ging es ihr gut) oder der Schwefel der Streichhölzer? Bin ratlos und hab angst, dass die komplett eingeht :( würde mich freuen, wenn jemand helfen kann.
 

Anhänge

  • IMG_20200612_141717.jpg
    IMG_20200612_141717.jpg
    797,9 KB · Aufrufe: 336
  • IMG_20200612_141730.jpg
    IMG_20200612_141730.jpg
    412,5 KB · Aufrufe: 290
  • IMG_20200612_141713.jpg
    IMG_20200612_141713.jpg
    861,5 KB · Aufrufe: 312
  • IMG_20200612_141751.jpg
    IMG_20200612_141751.jpg
    582,7 KB · Aufrufe: 326

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.220
Hat der weiße Kübel auch Wasserabzugslöcher?
 
G

Gast 983

Gast
Nein, der weiße nicht. Der andere aber schon. Ich schaue aber immer nach, ob Wasser steht, ist aber alles okay
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.220
Nein, der weiße nicht. Der andere aber schon. Ich schaue aber immer nach, ob Wasser steht, ist aber alles okay
Ok, dann fällt Staunässe einmal weg.
Ich denke die hat Stress vom Umzug, Umtopfen ect.
Hab noch etwas Geduld und beobachte weiter, die Trauermücken sollten ganz verschwinden aus der Erde..
du kannst oben auf die Erde ca, 1cm feinen Sand, Vogelsand geben, eine Gelbtafel rein stecken, so bekommst du den Rest von Trauermücken auch wieder weg.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.692
Genau, mit hellen Sand und nicht mehr von oben gießen, wenn möglich habe ich die Viecher immer schnell los gehabt. Am besten bei allen Pflanzen abdecken.
 
Oben