Noppenfolie im Hochbeet?

Laudano

Sämling
Seit
Mai 26, 2022
Beiträge
3
Hallo, Gemeinde,

ich bin kein Fachmann und plane für meinen Balkon ein kleineres Hochbeet, bin aber hinsichtlich der Abdichtung etwas überfragt. Auf der Homepage des Gartenjournal wird folgendes angegeben: Durch ihre Strukturierung ermöglicht die Folie eine zusätzliche Drainage, indem sie überschüssiges Wasser sofort ableitet.

Nun ergibt sich daraus für mich die logische Schlussfolgerung, dass Noppenfolie nicht so wasserdicht sein kann wie z. B. Teichfolie. Und vor allem: Wohin wird das Wasser denn abgeführt, wenn nicht auf das Holz? Gerade dies soll doch vermieden werden. Oder mache ich einen Denkfehler? Danke für hilfreiche Infos im Voraus.

Gruß von Laudano
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.810
Ich verstehe das so: Ein Hochbeet im Garten ist ja ja unten hin zum Boden offen. Dann ist die Noppenfolie hinterlüftet und das seitliche Holz nicht so der Feuchte durch Erde ausgesetzt. Das Wasser kann jederzeit nach unten in den Grund versickern.

Für einen Trog - was eher das "Hochbeet" auf deinem Balkon ist - ist die Sache anders. Da müsstest du dir Gedanken machen, wo das Wasser vonm Boden hinsickern können soll.
 

Laudano

Sämling
Seit
Mai 26, 2022
Beiträge
3
Zumindest sehe ich mich aber darin bestätigt, dass ich bei meiner Planung einen zusätzlichen Abfluss berücksichtigen muss. Danke dafür.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.347
IMG_1831.JPG
IMG_1850.JPG
IMG_1848.JPG

Mein Mann hat mir dieses gemacht, da müsstest du in der Mitte dieses Wasserabzugsloch machen damit das überschüssige Wasser ablaufen kann, eventuell ein Gefäß/Wanne drunter stellen...
Wenn es am Balkon steht und überdacht ist, ist das Wasser auch kein großes Problem..
Meines steht unter dem Dachvorsprung, habe Sukkulenten und Mittagsblumen drinnen, die wenig Wasser benötigen, kommt halt darauf an, was du da drinnen pflanzen möchtest...
Ist mittlerweilen fast 10 Jahre alt wie ich gerade sehe... :22x22-07:
IMG_20200708_194625.jpg
 

Laudano

Sämling
Seit
Mai 26, 2022
Beiträge
3
Sieht super aus. Ich denke, ich werde bei meinem Exemplar (ist aus gekauften Einzelteilen zusammengebaut) den losen Boden des Trogs einseitig etwas höherlegen, mit Noppenfolie auskleiden und an der abfallenden Seite einen Ablauf konstruieren, vielleicht mit einem Schlauch o. ä. Direkt unter dem eigentlichen Pflanzbereich befindet sich nämlich noch ein zweiter Holzboden, den meine Frau noch anderweitig nutzen möchte. Und das sollte, glaube ich, nicht nass werden...
 

Lagul

Keimling
Seit
Jul 21, 2022
Beiträge
11
Als wir unsere beiden Hochbeete hergerichtet haben, haben wir auch so eine Art Folie genommen. Die ist deutlich stabiler und somit auch reißfester. Wobei ich sagen muss, dass sie nie gerissen ist.
 
Oben