Otternkopf (Strobilanthes atropurpureus) - Rückschnitt

nitex

Sämling
Seit
Dez 5, 2020
Beiträge
2
Hallo Leute,

ich habe seit dem vergangenen Sommer einen Otternkopf (siehe Fotos, nicht meine eigenen) in meinem Garten und bin bisher sehr zufrieden damit. Die mehrjährige Staude hat es auf eine Höhe von ca. 50 cm geschafft und soll im ausgewachsenen Zustand ca. 120 cm hoch werden.

Hat jemand Erfahrungen mit dem Rückschnitt der Pflanze? Ich bin mir unsicher, ob die Staude später an der Basis verholzt und wie weit ich sie zum Winterende herunterschneiden soll. Bis jetzt habe ich die Schere noch gar nicht angesetzt, also stehen die im November verblühten und mittlerweile erfrorenen Blütenreste noch da. Ich will natürlich nicht zu viel abschneiden, weiß aber auch nicht, ob die diesjährigen Stängel im nächsten Frühjahr überhaupt noch "gebraucht" werden und weiter wachsen. Oder fängt der Austrieb jedes Jahr wieder neu von ganz unten an?

Würde mich freuen, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte, der selbst Erfahrungen mit dem Otternkopf hat.
 

Anhänge

  • l_00000007558.jpg
    l_00000007558.jpg
    137,7 KB · Aufrufe: 287
  • l_00000007556.jpg
    l_00000007556.jpg
    222,6 KB · Aufrufe: 296
  • l_00000007561.jpg
    l_00000007561.jpg
    239,2 KB · Aufrufe: 251
Zuletzt bearbeitet:

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.560
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hi nitex und willkommen im Forum.

Der Otternkopf, aus dem Kashmir stammend, ist hier noch nicht so bekannt.
Ich weis nur, dass die verblühten Stände mindestens bis zu den ersten regulären Blättern zurückgeschnitten werden sollen.
Ich würde jetzt nicht tiefer schneiden und schauen, wo und wie die Staude im Frühling austreibt.
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.100
Ja, so kenne ich das auch. Sie verholzen schon an der Basis, aber wohl erst sehr spät. Ich würde auch bis zum Frühjahr warten und dann nur Welkes und Erfrorenes wegschneiden.
 

nitex

Sämling
Seit
Dez 5, 2020
Beiträge
2
Danke schon mal für eure Antworten. Sieht so aus als ob es bis zum Frühjahr spannend bleibt...
 
Oben