Schneckenkorn

ubuser

Keimling
Seit
Dez 20, 2020
Beiträge
20
kann mir jemand sagen, ob es schädlich ist für Hund und Katze. Ich meine, dies mal gehört zu haben, brauche aber eine Nachweis.
Meine Mutter hat viele Schnecken im Garten, aber auch einen Hund, der so ziemlich alles frisst, was so rumliegt.

Kann man da Schneckenkorn streuen ? Oder vielleicht weiß jemand ein "tierunschädliches" Schneckenkorn von einer bestimmten Marke.

Viele Dank
Uli Buser
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
2.323
Standort
Wesermarsch
Wir haben seit jahrzenten Hund und Katz, Schneckenkorn immer im Einsatz und noch nie gesehen das die Schneckenkorn aufnehmen!
 

Lavender

Gärtner
Seit
Mai 2, 2021
Beiträge
181
Ja,Schneckenkorn ist sehr giftig für Hund&Katz. Es brauch nicht einmal direkt gefressen werden,es reicht drüber laufen und Pfoten sauber lecken.
Alternative wäre Salz (was natürlich auch nicht sooo toll für Hundepfoten ist) oder ein ungiftiges Schneckenkorn von ich meine "Plant Guard" Ob letzteres wirksam ist,weiß ich nicht,da ich grundsätzlich kein Schneckenkorn im Garten verwende. Wir haben selber Katzen,bei uns laufen die Nachbarskatzen durch,Igel etc. Das ist mir schlichtweg zu unsicher.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.526
Ich verwende das Schneckenkorn auch im Garten, haben auch seit 20 Jahren Hunde und die hat das Schneckenkorn noch nie Interessiert...
 

Raffi

Jungpflanze
Seit
Mai 27, 2021
Beiträge
40
Aber Igel, Amseln fressen die Schnecken, die mit Schneckenkorn verseucht sind. Dann kommt der Fuchs und frisst die elendig verreckten Schneckenkorn- Kadaver. Ein Kreislauf ohne Ende!
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.738
Aber Igel, Amseln fressen die Schnecken, die mit Schneckenkorn verseucht sind. Dann kommt der Fuchs und frisst die elendig verreckten Schneckenkorn- Kadaver. Ein Kreislauf ohne Ende!
Bitte nicht alles über einen Kamm scheren, ohne sich vorher genau zu informieren.
 

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
920
Standort
Ostfriesland
Ich versuche, ohne Schneckenkorn auszukommen, aber es ist dieses Jahr frustrierend. Ohnehin denke ich, kann man nur kleine Flächen mit schneckenkorn schützen. bei der pflanzenauswahl im Ziergarten sollte man drauf achten, dass sie von Natur aus nicht von schnecken gefressen werden bzw. man muss das auch mal aushalten, die Natur in gewissem Maß akzeptieren. Aber wenn die das gemüse zerstören, das ich essen will, dann will ich auch Grenzen setzen. Tatsächlich hab ich im Gemüsegarten bisher noch nicht so große probleme. Locker mit ausreichend Abstand aussäen, hacken. Rund herum Pflanzen, die von Schnecken eher nicht gemocht werden, umgebogene Bleche ums Beet herum, und eben nicht das was oft empfohlen wird : den Boden bedecken, so säen und pflanzen , dass es wenig offenen Boden gibt. das ist für vieles gut, aber eben auch für schnecken. Dann brauchen die nicht weit kriechen , um sich tagsüber zu verstecken, können direkt geschützt im Beet sitzen bleiben
 

Raffi

Jungpflanze
Seit
Mai 27, 2021
Beiträge
40
Richtig gute Tipps! Ich hab´ auch noch einen: Ich pflanze immer ein paar Salate oder Gemüse für die Schnecken unter dem Motto: Man muss auch gönne könne. Tipp eines befreundeten Hobbygärtners:. Ich stehe immer um 5 Uhr morgens auf und sammle die Schnecken ein. Auf meine Frage, was er dann mit den Schnecken macht, kam die Antwort: " Ich werfe sie ins Nachbargrundstück!!!"
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.738
Ich war heute auf der Gartenmesse " Gartenlust". Ich habe alles gesehen, was ich die letzten Jahre gesucht habe - konnte aber, mit zwei Krücken, fast nichts mitnehmen. :22x22-emoji-u1f62d: Aber eines habe ich verstanden: ich war wohl die Einzige weit und breit, die nicht gesagt hat, sie brauche gar nichts kaufen, weil sowieso die Schnecken alles fressen. Anscheinend bewährt sich die Mischung von Effektiven Mikroorganismen, Terra preta, BIOLIT, ungewaschener Schafwolle und Kupferschlauch um die Jungpflanzen. :22x22-07:
 

Raffi

Jungpflanze
Seit
Mai 27, 2021
Beiträge
40
Ich war heute auf der Gartenmesse " Gartenlust". Ich habe alles gesehen, was ich die letzten Jahre gesucht habe - konnte aber, mit zwei Krücken, fast nichts mitnehmen. :22x22-emoji-u1f62d: Aber eines habe ich verstanden: ich war wohl die Einzige weit und breit, die nicht gesagt hat, sie brauche gar nichts kaufen, weil sowieso die Schnecken alles fressen. Anscheinend bewährt sich die Mischung von Effektiven Mikroorganismen, Terra preta, BIOLIT, ungewaschener Schafwolle und Kupferschlauch um die Jungpflanzen. :22x22-07:
Also, mal was ganz anderes: Ich bin 77 (Knieprobleme pur) und denke immer: "Hoffentlich kann ich noch ein oder 2 Jährchen im Garten arbeiten und ernten!" Wenn ich jetzt Heike höre (Krücken usw.) und ihre guten Ratschläge beherzige, geht mir das Herz auf: Auch mit Krücken geht´s noch!
Heike: Keep on rolling! Wir schaffen das!
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.738
Also, mal was ganz anderes: Ich bin 77 (Knieprobleme pur) und denke immer: "Hoffentlich kann ich noch ein oder 2 Jährchen im Garten arbeiten und ernten!" Wenn ich jetzt Heike höre (Krücken usw.) und ihre guten Ratschläge beherzige, geht mir das Herz auf: Auch mit Krücken geht´s noch!
Heike: Keep on rolling! Wir schaffen das!
Genau ! Selbst nach vier Knie-OPs kann man noch Garten. Man muß nur wollen und etwas kompromißfähig sein. :22x22-emoji-u1f601: :22x22-emoji-u1f60e:
 

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
920
Standort
Ostfriesland
Ich war heute auf der Gartenmesse " Gartenlust". Ich habe alles gesehen, was ich die letzten Jahre gesucht habe - konnte aber, mit zwei Krücken, fast nichts mitnehmen. :22x22-emoji-u1f62d: Aber eines habe ich verstanden: ich war wohl die Einzige weit und breit, die nicht gesagt hat, sie brauche gar nichts kaufen, weil sowieso die Schnecken alles fressen. Anscheinend bewährt sich die Mischung von Effektiven Mikroorganismen, Terra preta, BIOLIT, ungewaschener Schafwolle und Kupferschlauch um die Jungpflanzen. :22x22-07:
Naja, ich denke, es gibt nichts, was hundertprozentig hilft. es liegt auch am Wetter, ob und wie viele unterwegs sind. Schafwolle, dazu schrieb ich schon meine Erfahrungen .Hilft nicht so wirklich. Kupfer hab ich auch schon probiert, so einen kleinen Kupferdrahtzaun. Hilft ein bisschen, ja , aber wenn nach einem Regenguß der zaun mit Erde überzogen ist, bringt es auch nichts mehr.
Mit einer Kombination aus mehreren Dingen kann man sicher mehr erreichen als mit einer Maßnahme allein.
Wichtig ist auch, dass ein Gemüsegarten eher sonnig gelegen ist.Im Schatten , wo es eher kühl und feucht bleibt, fühlen sich Schnecken natürlich wohler, als wenn frühmorgens schon die Sonne ins Beet scheint. Kräftige Pflanzen werden eher weniger angegriffen als schwache.
Mikroorganismen gegen Schnecken, davon hatte ich bisher noch nichts gehört.
Es soll helfen, mit Muschelschalen zu mulchen, wobei das nun eher fürs Blumenbeet geeignet ist, nicht fürs Gemüsebeet, wo man ja auch umgräbt. Sägespäne sollen sie auch nicht mögen, Asche... Wobei Asche im nassen Zustand aber auch nicht hilft.
 

Folge uns auf Social Media

Oben