Spielsand für Gemüsebeet?

GrünerGarten

Sämling
Seit
Mai 9, 2019
Beiträge
2
Hallo zusammen,

wir machen als Schulprojekt ein Gemüsebeet in einer Badewanne. Als erste Schicht haben wir Kies verwendet, als zweite große Steine. Darüber soll jetzt eine Schicht Sand kommen. Eignet sich dafür auch Spielsand?

Über den Sand kommt noch ein Vlies und zum Schluss die Erde.

Grüße
 
G

Gast133

Gast
Hallo grüner Garten, willkommen im Forum!
Ich würde meinen, dass der Spielsand geeignet ist, er wird ja durch Vlies von der Erde getrennt. Für guten Wasserabfluss ist ja wahrscheinlich gesorgt, auch dass sich der Abfluss nicht zusetzt.
Gibts einen besonderen Grund für die Reihenfolge Steine auf Kies? Gefühlsmäßig hätte ich ganz unten das gröbste Material und nach oben zu feiner, also Steine, Kies, Sand... ist aber nur mein Bauchgefühl, ihr habt euch sicher schlau gemacht. Ich wünsche euch gutes Gelingen! Gruß Monarda
 

GrünerGarten

Sämling
Seit
Mai 9, 2019
Beiträge
2
Danke für deine Antwort. Die Reihenfolge wurde uns so gesagt, aber deine Überlegungen machen Sinn. Die ersten zwei Lagen sind aber jetzt schon drin. Beim nächsten Mal.
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.423
Hallo zusammen,

wir machen als Schulprojekt ein Gemüsebeet in einer Badewanne. Als erste Schicht haben wir Kies verwendet, als zweite große Steine. Darüber soll jetzt eine Schicht Sand kommen. Eignet sich dafür auch Spielsand?

Über den Sand kommt noch ein Vlies und zum Schluss die Erde.

Grüße

Hallo,

Kies und Steine und noch dazu Sand wird das nicht zu hoch und zu viel ?

Wie hoch..in cm..ist denn die Badewanne?
Hat die Badewanne genügend Löcher für den Wasserabfluss? Wie hoch wird die Pflanzen Erde?

Spielsand aus dem Baumarkt ist ganz normaler 08/15 Sand ..Sack kostet um 5 €..nur teuer .
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.852
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hallo grüner Garten, willkommen im Forum!
Ich würde meinen, dass der Spielsand geeignet ist, er wird ja durch Vlies von der Erde getrennt. Für guten Wasserabfluss ist ja wahrscheinlich gesorgt, auch dass sich der Abfluss nicht zusetzt.
Gibts einen besonderen Grund für die Reihenfolge Steine auf Kies? Gefühlsmäßig hätte ich ganz unten das gröbste Material und nach oben zu feiner, also Steine, Kies, Sand... ist aber nur mein Bauchgefühl, ihr habt euch sicher schlau gemacht. Ich wünsche euch gutes Gelingen! Gruß Monarda
So dachte ich auch sofort und
  • Grosse Steine
  • Kleine Steine
  • Flies
  • Sand, nicht vom „Hundeklo“
  • Flies
  • Erde
 
Zuletzt bearbeitet:

Kati455

Solitärpflanze
Seit
Okt 26, 2018
Beiträge
75
Hallo zusammen,

wir machen als Schulprojekt ein Gemüsebeet in einer Badewanne. Als erste Schicht haben wir Kies verwendet, als zweite große Steine. Darüber soll jetzt eine Schicht Sand kommen. Eignet sich dafür auch Spielsand?

Über den Sand kommt noch ein Vlies und zum Schluss die Erde.

Grüße
Liest sich wie ein selbstgebauter Filter :) ,ob du Spielstand benutzen kannst kommt darauf an f+r was du diesen filter nutzen möchtest,bzw woher dieser Sand stammt,wie Stachelbär schon angedeutet hat gehen viele Hundebesitzer mit Bello auf Spielplätzen Spazieren und Bello benutzt den Sandkasten dann gern schon mal als Klo
Lg Kati
Sorry hatte das Gemüsebeet überlesen :22x22-emoji-u1f628:
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.423
Kati,
auf Spielplätzen kann man eher keinen Sand holen . Gäbe sicher Ärger.

Denn kauft man im Baumarkt, 10 kg Sack zwischen 3 - 5 € je nach Baumarkt.
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.423
Yepp hier auch.

Sandhaufen liegt draußen zum selber füllen, leider oft als Katzenklo genutzt. Da kaufe ich selber lieber denn, etwas feineren Spielsand.
Ich nutze ihn aber auch eher beim bepflanzen von Töpfen, zum mischen mit Erde.
 

Kati455

Solitärpflanze
Seit
Okt 26, 2018
Beiträge
75
Kati,
auf Spielplätzen kann man eher keinen Sand holen . Gäbe sicher Ärger.

Denn kauft man im Baumarkt, 10 kg Sack zwischen 3 - 5 € je nach Baumarkt.
nur weil es ärger geben würde heißt es nicht das manche Leute es nicht trotzdem tun :22x22-emoji-u1f610::22x22-emoji-u1f610: .
Beim Baustoffhändler gibt es einen 10-Lit-Eimer voll für nen 1 €
Ich habe noch nie Sand gebraucht deswegen weiß ich sowas nicht Stachelbär
 
A

Andreas

Gast
Hallo zusammen,

wir machen als Schulprojekt ein Gemüsebeet in einer Badewanne. Als erste Schicht haben wir Kies verwendet, als zweite große Steine. Darüber soll jetzt eine Schicht Sand kommen. Eignet sich dafür auch Spielsand?

Über den Sand kommt noch ein Vlies und zum Schluss die Erde.

Grüße
Spielsand ist gut , denn der hat vielleicht keine Belastung allermöglichen Art .
Aber die Reihenfolge der Steine , naja , die Fachleute haben ja schon geschrieben , trotztem viel Freude und Spaß mit eurem Projekt wünscht
Andreas
 

blauezampel

Keimling
Seit
Dez 3, 2017
Beiträge
13
Weil ja hier gleich wieder Einige den Hygiene-Kasper bekommen:22x22-emoji-u1f621:....
Übrigens ist "Hunde"Sand überhaupt kein Problem! Ich weiss ja nicht was Ihr anbauen wollt. Aber wenn man Starkzehrer, wie Rhabarber oder Bohnen anbaut, dann freuen die sich über jede Düngerquelle.:22x22-emoji-u1f603: Anbei seht Ihr mein Kiesbeet mit Königskerzen, diese sind bestimmt nicht mickrig, hier haben wir unser "Katzenklo" konsequent verarbeitet:22x22-08::22x22-08::22x22-08:!!! Natürlich darf man es auch nicht übertreiben, Überdüngung usw.
 

Anhänge

  • Katzenklo (1).JPG
    Katzenklo (1).JPG
    383,2 KB · Aufrufe: 560
  • Katzenklo (2).JPG
    Katzenklo (2).JPG
    414,5 KB · Aufrufe: 599

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.423
blauezampel,
was hat das denn mit Hygiene Kasper zu tun?

Katzen übertragen Toxoplasmose und das sogar sehr oft.
Hat man das Ergebnis dieser Krankheit mal gesehen , weiß man wie schlimm das ist und wird sich hüten auch nur in der Nähe davon zu kommen.
 

blauezampel

Keimling
Seit
Dez 3, 2017
Beiträge
13
blauezampel,
was hat das denn mit Hygiene Kasper zu tun?

Katzen übertragen Toxoplasmose und das sogar sehr oft.
Hat man das Ergebnis dieser Krankheit mal gesehen , weiß man wie schlimm das ist und wird sich hüten auch nur in der Nähe davon zu kommen.
Das ist Richtig! Und TP kann man sogar ganz ohne Katzen bekommen.
Aber das ist genau der Punkt den ich meine, Sie feuern hier gleich den ultimativen Horror in die Diskussion. Wissen Sie wieviel Katzenbesitzer es gibt, und ich glaube kaum, dass nun alle ihre Katzen mit Gummihandschuhen und Gesichtsmasken streicheln.
Aber wer Ihren Beitrag unbedarft liesst(vielleicht junge Mütter), die bekommen bestimmt gleich die totale Panik. Dies ist genau der Punkt der mich ärgert , genau wie die Medien, da wird ein Thema hochgehypt ohne Sinn und Verstand.
Die Folge sieht man doch täglich, seit die Kinder fast steril aufgezogen werden, hat sich die Anzahl der Autoimmunerkrankungen in den letzten 15 Jahren mehr als verdoppelt.
Normalerweise reicht es völlig aus wenn man die Grundregeln der Hygiene beachtet.
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.423
blauezampel,
Kinder hast du aber keine .

Wenn du, ich bin ehrenamtlich in der Behindertenhilfe tätig seit fast 50 Jahren, je gesehen hättest wie viele behinderte Kinder es deshalb gibt, würdest du so etwas nicht schreiben.


Mir sind Menschen wichtiger als jede Katzen.


Im Lauf der Jahren habe ich mehrere dutzend Mütter und ihre behinderten Kinder kennen gelernt. Kenne die Statistik die genau das Problem beinhaltet.
Alle Mütter hatten sich eine Toxoplasmose in der Schwangerschaft zugezogen und alle durch Katzen übertragen. Die Kinder waren im Durchschnitt schwerbehindert und es konnte immer nachgewiesen werden das die Toxoplasmose durch Katzen übertragen worden war.

Grausam für die Eltern und für die Kinder, die ein Leben lang darunter leiden und sich quälen..

Das hat meine positive Sicht auf Katzen massiv beeinträchtigt und auch mein Verständnis tendiert gegen Null dafür das sie frei und auch in fremden Gärten herum laufen dürfen.

Jeder kann Katzen halten, sollte aber dafür sorgen das sie das eigene Grundstück NICHT verlassen.

Auch im Interesse von hunderttausenden Vögeln die sie jedes Jahr töten.

Es gibt 13 Millionen Katzen in Deutschland. Viel zu viele für unser Ökosystem, denn Katzen sind Einwanderer (Neozoen) und keine einheimischen Tieren .

So viel zum Thema ohne Sinn und Verstand.
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.852
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
blauezampel,
Kinder hast du aber keine .

Wenn du, ich bin ehrenamtlich in der Behindertenhilfe tätig seit fast 50 Jahren, je gesehen hättest wie viele behinderte Kinder es deshalb gibt, würdest du so etwas nicht schreiben.


Mir sind Menschen wichtiger als jede Katzen.


Im Lauf der Jahren habe ich mehrere dutzend Mütter und ihre behinderten Kinder kennen gelernt. Kenne die Statistik die genau das Problem beinhaltet.
Alle Mütter hatten sich eine Toxoplasmose in der Schwangerschaft zugezogen und alle durch Katzen übertragen. Die Kinder waren im Durchschnitt schwerbehindert und es konnte immer nachgewiesen werden das die Toxoplasmose durch Katzen übertragen worden war.

Grausam für die Eltern und für die Kinder, die ein Leben lang darunter leiden und sich quälen..

Das hat meine positive Sicht auf Katzen massiv beeinträchtigt und auch mein Verständnis tendiert gegen Null dafür das sie frei und auch in fremden Gärten herum laufen dürfen.

Jeder kann Katzen halten, sollte aber dafür sorgen das sie das eigene Grundstück NICHT verlassen.

Auch im Interesse von hunderttausenden Vögeln die sie jedes Jahr töten.

Es gibt 13 Millionen Katzen in Deutschland. Viel zu viele für unser Ökosystem, denn Katzen sind Einwanderer (Neozoen) und keine einheimischen Tieren .

So viel zum Thema ohne Sinn und Verstand.
Das alles unterstreiche ich ausdrücklich !!!
 

Kati455

Solitärpflanze
Seit
Okt 26, 2018
Beiträge
75
Heftige Diskussionen die hier um Sand entbrennt, persönlich bin ich nicht gegen Katzen,wäre allerdings Trotzdem vorsichtig wie und wo ich die Toilette Entsorge blauezampel,denn Tiere und gerade auch Katzen können außer der Toxoplasmose auch noch andere Parasiten beherbergen ,welche auch nicht Spaßig sind
 

blauezampel

Keimling
Seit
Dez 3, 2017
Beiträge
13
Wir haben einen kleinen Hof und 3 Kids zwischen 9-14 Jahren. Bei uns ist es Usus dass die Kleinen auchmal bei Stallarbeiten mit machen. So geht dass schon seit 4 Generationen, und bei uns ist noch nie Jemand ernsthaft erkrankt.
Gibt es eigentlich eine Statistik/Quelle wo man mal das reale Verhältnis zwischen TP-Fällen und Behinderung nachlesen kann?
Es hat ja niemand verlangt, dass sich die Kinder in der Katzensch... herumwälzen sollen.
Das es zuviele Katzen gibt ist unbestritten, da sind die Leute aber selbst daran Schuld, weil die meisten zu geizig sind mal zum kastrieren zu gehen.
Übrigens waren die Katzen schon hier, da gab es Deutschland noch garnicht. Schonmal was von Wildkatzern gehört, die der Mensch in seiner selbstgefälligen Arroganz fast ausgerottet hätte.
...und mit den Vögeln, dies ist genauso eine Mähr. Katzen erbeuten nur die Schwächsten oder die besonders Dämlichen:22x22-08:, und dies ist eine ganz natürliche Bestandsregulierung! Man sieht es doch deutlich was passiert, wenn der Mensch eingreift, es wird nur Sch..., siehe die Wieder Wolfsansiedlung.
 
A

Andreas

Gast
Lieber blauezampel ,, aus dem Thema Katzen halte ich mich heraus , da ich davon nichts verstehe . Mein " Gefällt mir" ist für deine Meinung zu den Wölfen , das ist im Osten ein hartes Thema .
Gruß
Andreas
 

Folge uns auf Social Media

Oben