Aloe Vera verändert Blätter

nicotanzt

Sämling
Seit
Okt 12, 2021
Beiträge
2
Hallo liebe Community,

meine Aloe ist inzwischen 11 Jahre alt- und macht auf einmal Faxen. Sie verändert ihre Blattmuster und -konsistenz. Bis dato waren die Blätter groß, prall und grün- jetzt werden sie zunehmend schlanker und gesprenkelt und fangen schnell das Hängen an.
Ich gieße sie ca alle 2 Wochen (hat jetzt 11 Jahre so geklappt). Hatte sie wg Umzug eine Zeit lang an einem schattigeren Platz aber jetzt ist sie wieder am Fenster (Ri Nord-Ost). Habe dieses Jahr beim Umtopfen das erste Mal Sukkulentenerde verwendet.

Liegt es daran dass der Topf zu niedrig ist und die Blätter nicht gestützt werden können oder an der Erde oder,...?

Bin über alle Tipps dankbar, denn die Pflanze ist mir sehr sehr wichtig.

Grüße!
 

Anhänge

  • Aloe1.jpeg
    Aloe1.jpeg
    168,5 KB · Aufrufe: 22
  • Aloe2.jpeg
    Aloe2.jpeg
    295,7 KB · Aufrufe: 22
  • Aloe3.jpeg
    Aloe3.jpeg
    337 KB · Aufrufe: 20
  • Aloe5.jpeg
    Aloe5.jpeg
    353,5 KB · Aufrufe: 19
  • Aloe6.jpeg
    Aloe6.jpeg
    341,7 KB · Aufrufe: 25
Zuletzt bearbeitet:

nicotanzt

Sämling
Seit
Okt 12, 2021
Beiträge
2
Danke euch Beiden schonmal für die Antworten!

Moin,
für mich sieht das nach Lichtmangel aus.
Lg, Jasmin
Sollte es daran liegen, hoffe ich sie erholt sich jetzt am Fenster wieder...

Was hattest du denn vorher für Erde ? Ich bin bei Aloe Vera immer mit normaler Gartenerde gut gefahren.
Vorher hatte ich etwas Gartenerde vermischt mit etwas Lava-Gestein (wie auf den Kanaren). Dachte mit der Sukkulentenerde tue ich der Aloe was Gutes...?
Würdest du jetzt vor dem Winter wieder in Gartenerde umtopfen?
 

Jasmin Duft

Gärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
273
Standort
Nordheide
Moin,
Nord-Ost Fenster ist jetzt nicht das, was ich unter hell verstehen würde.
Ich habe meine Süd-Ost und Süd-West stehen. Mein Nord-Ost Fenster mögen dagegen die Orchideen und mein Farn gerne.

als Erde hatte ich schon Gartenerde, genauso wie Kakteenerde. Schien meiner Aloe egal zu sein. Bei Gartenerde muss man beim gießen nur mehr aufpassen, das sie zwischendurch richtig abtrocknet.
Also ich würde ihr den Stress, eines zusätzlichen Umtopfens, jetzt nicht zumuten.

Lg, Jasmin
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
1.751
Danke euch Beiden schonmal für die Antworten!


Sollte es daran liegen, hoffe ich sie erholt sich jetzt am Fenster wieder...


Vorher hatte ich etwas Gartenerde vermischt mit etwas Lava-Gestein (wie auf den Kanaren). Dachte mit der Sukkulentenerde tue ich der Aloe was Gutes...?
Würdest du jetzt vor dem Winter wieder in Gartenerde umtopfen?
Ich würde bis zum Frühjahr warten, da sie ja jetzt ohnehin schon geschwächt ist.
 

murmel

Sämling
Seit
Mai 10, 2019
Beiträge
4
Ich habe mehrere grosse Aloen und die stehen an unterschiedlichen Plätzen - auch an einem schattigen auf dem Balkon, wo sie aber noch Abendsonne bekommen. Ich giesse sie höchstens alle 4 Wochen und nicht reichlich. Sie sehen sehr gut aus - mit prallen grünen Blättern. Jetzt ist es Zeit sie einzuräumen und dann werden sie im Treppenhaus überwintern - mit etwa 17°C auf der Nordseite. Um die Blätter zu stützen, nutze ich Steine, die ich auf dem Spaziergang sammle.

Aus meiner Sicht haben deine Pflanzen zuviel Wasser gehabt und vielleicht zu wenig Licht. Jetzt würde ich sie nicht umpflanzen, aber einmal trocken werden lassen und dann sehr vorsichtig mit wenig Wasser giessen und schauen was passiert. Die Aloe lagert ja Wasser in den Blättern. Ich hatte einmal eine Aloe, die mir kaputt ging wegen zu viel Wasser und weil ich sie zu kalt stehen liess. Das hat mir sehr leid getan und ich habe mir das eine Lehre sein lassen.
 
Oben