Bienenfreundliche Pflanzen

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.309
Ich suche Bienenfreundliche Stauden Sträucher und Bäume die mann selber vermähren kann.
Also an Bienenfreundlichen Sträuchern kann ich dir diese empfehlen - vermehren gehen einige gut durch Stecklinge, Sämlinge die oft unter den Sträuchern aufgehen

Sträuchern
- Hibiskus
- Liguster
- Kupfer Felsenbirne
- Weißdorn
- Schneebeere
- Berberitze
- Fingerstrauch
- Weide
- Sommerflieder

Stauden:
Lavendel
Katzenminze
Tellerhortensien
Agastachen
Aber auch viele Kräuter gibt es, die Bienen anlocken....
Vermehren durch Aussaat und auch Stecklinge machen funktioniert gut...
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.989
Standort
Wesermarsch
Diese Listen lassen sich ins Unendliche erweitern.
Ich empfehle den Besuch einer Staudengärtnerei, kommt man wohl sowieso nicht dran vorbei.
Sträucher: Winterschneeball, Schlehen, Duftesche, Kornelkirsche, Ginster, Trompetenbaum (Catalpa), Aronia ...
 

Bienenfreund

Sämling
Seit
Sep 10, 2020
Beiträge
10
Also an Bienenfreundlichen Sträuchern kann ich dir diese empfehlen - vermehren gehen einige gut durch Stecklinge, Sämlinge die oft unter den Sträuchern aufgehen

Sträuchern
- Hibiskus
- Liguster
- Kupfer Felsenbirne
- Weißdorn
- Schneebeere
- Berberitze
- Fingerstrauch
- Weide
- Sommerflieder

Stauden:
Lavendel
Katzenminze
Tellerhortensien
Agastachen
Aber auch viele Kräuter gibt es, die Bienen anlocken....
Vermehren durch Aussaat und auch Stecklinge machen funktioniert gut...
Danke für die Empfehlung habe mir einfach blühende Pfingstrosen gekauft.sowie Winterlinge
 

Bienenfreund

Sämling
Seit
Sep 10, 2020
Beiträge
10
Diese Listen lassen sich ins Unendliche erweitern.
Ich empfehle den Besuch einer Staudengärtnerei, kommt man wohl sowieso nicht dran vorbei.
Sträucher: Winterschneeball, Schlehen, Duftesche, Kornelkirsche, Ginster, Trompetenbaum (Catalpa), Aronia ...
Diese Listen lassen sich ins Unendliche erweitern.
Ich empfehle den Besuch einer Staudengärtnerei, kommt man wohl sowieso nicht dran vorbei.
Sträucher: Winterschneeball, Schlehen, Duftesche, Kornelkirsche, Ginster, Trompetenbaum (Catalpa), Aronia ...
wohne in einem kleinen Dorf in der MEcklenburgischen Seenplate weit und breit keine Stautengärtnerei
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.560
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Danke für die Empfehlung habe mir einfach blühende Pfingstrosen gekauft.sowie Winterlinge
Verstehe ich nicht... erst um Rat fragen und dann das Gegenteil machen :22x22-13:
Die Leute hier haben sich ins Zeug gelegt, um Dich bestmöglichst zu beraten und sie hatten es gut gemacht :22x22-emoji-u1f624:
 
Zuletzt bearbeitet:

Bienenfreund

Sämling
Seit
Sep 10, 2020
Beiträge
10
Diese Listen lassen sich ins Unendliche erweitern.
Ich empfehle den Besuch einer Staudengärtnerei, kommt man wohl sowieso nicht dran vorbei.
Sträucher: Winterschneeball, Schlehen, Duftesche, Kornelkirsche, Ginster, Trompetenbaum (Catalpa), Aronia ...

Verstehe ich nicht... erst um Rat fragen und dann das Gegenteil machen :22x22-13:
Die Leute hier haben sich ins Zeug gelegt, um Dich bestmöglichst zu beraten und sie hatten es gut gemacht :22x22-emoji-u1f624:
Verstehe ich nicht... erst um Rat fragen und dann das Gegenteil machen :22x22-13:
Die Leute hier haben sich ins Zeug gelegt, um Dich bestmöglichst zu beraten und sie hatten es gut gemacht :22x22-emoji-u1f624:
Ich habe mich über die Antworten sehr gefreut ,die Blumen habe ich schon länger gekauft,eine Duftesche und Kornelkirshe habe ich mir gleich bestelt. Danke für eure Antworten
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.560
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Ich dachte die Winterlinge bringen den ersten Blutenstaub,bei den Pfingsrosen lasse ich mich überraschen
Winterlinge (Eranthis hyemalis) sind mit die ersten Frühlingsboten. Dazu reichen ihnen wenige Grade über Null, bei denen schon mal die robusteren Hummeln unterwegs sind.
Orientiert man sich an die Informationen von Wikipedia zu Winterlinge (Eranthis hyemalis), wären diese die ersten Pollenspender.

Bedenkt man dass Bienen aber ab +12° den Ausflug einstellen, dann muss man den Winterling nur als mögliche Bienenweide betrachten, als eine schöne aber eventuelle Ergänzung.

Rechtschreibung
 
Zuletzt bearbeitet:

Bienenfreund

Sämling
Seit
Sep 10, 2020
Beiträge
10
Winterlinge (Eranthis hyemalis) sind mit die ersten Frühlingsboten. Dazu reichen ihnen wenige Grade über Null, bei denen schon mal die robusteren Hummeln unterwegs sind.
Orientiert man sich an die informationen von Wikipedia zu Winterlinge (Eranthis hyemalis), wären Winterlinge die ersten Pollenspender.

Bedenkt man dass Bienen aber ab +12° den Ausflug einstellen, dann muss man den Winterling nur als mögliche Bienenweide betrachten, als eine schöne aber eventuelle Ergänzung.
Hallo Stachelbär ich pflanze die Winterlinge nicht nur für die Bienen sondern auch für alle anderen Insekten Danke für die Antwort Bienenfreund
 

Tea

Moderator
Seit
Apr 8, 2020
Beiträge
315
Standort
Berlin-Brandenburg
Da wäre es doch toll diese zu benennen. :22x22-13:
Und: Kann man dieses "verboten bzw. nicht erwünscht" verallgemeinern? Gilt das für ganz Deutschland?
Dies gilt nicht für ganz Deutschland. Jeder muss in seine GO des Vereins reinschauen. Generell kann man aber sagen, dass Laub-/Nadelgehölze, die eine Höhe von mehr als 2,50 m hoch werden - verboten sind. GO ist hier ausschlaggebend.
Kupfer-Felsenbirne wird bis zu 10m hoch und kann an Obstgehölzen Feuerbrand auslösen
- Schlehe (Prunus spinosa) - Übrträger der Ringflächenkrankheit z.B. bei Süßkirchen
- Haferschlehe wird bis zu 5m hoch - Überträger der Scharkakrankheit
Korkenzieher-Weide - Wirtsträger des Birnenbohrers
Weiß-/Rotdorn wird ca. 7m hoch - Überträger von Feuerbrand
Berberitze - Überträger von Rost
Weiden benötigen sehr viel Wasser und werden sehr groß

Hier sollte man auch schauen, ob Kinder den Garten benutzen, da einige auch sehr giftig sind und bis zum Tode führen können bei kleinsten Mengen. Dazu gehören z.B. blauer Eisenhut, Engelstrompete, Tollkirsche, roter Fingerhut, Pfaffenhütchen.
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.989
Standort
Wesermarsch
Die Liste ist sicher nicht komplett, mir fallen noch diverse "Giftpflanzen" ein und deine Auswahl haben wir komplett auf dem Grundstück!

Der ideale Kleingarten also (überspitzt!): Alles betonieren und grün streichen, vlt. einige Farbkleckse als Blumenattrappe; der Rest wird Schotterfläche!:22x22-08:
Dann gibt es auch kein Theater mit dem Vorstand!
 

Tea

Moderator
Seit
Apr 8, 2020
Beiträge
315
Standort
Berlin-Brandenburg
Die Liste ist sicher nicht komplett, mir fallen noch diverse "Giftpflanzen" ein und deine Auswahl haben wir komplett auf dem Grundstück!

Der ideale Kleingarten also (überspitzt!): Alles betonieren und grün streichen, vlt. einige Farbkleckse als Blumenattrappe; der Rest wird Schotterfläche!:22x22-08:
Dann gibt es auch kein Theater mit dem Vorstand!
Pflanzensammler Ich habe geschrieben z.B. und dies bedeutet nicht komplett. Wenn du alles auf deinem Grundstück angepflanzt hast - ist ja gut. Ich habe nicht geschrieben, dass diese giftigen Pflanzen nicht angepflanzt dürfen. In einer KGA herrschen nunmal andere Regel als Privat. Als Vorstand muss man die gesamte Anlage sehen und auch die Einhaltung der kleingärtnerischen Nutzung gem. BKlgG.
Was ich auf meinem eigenen Grundstück mache und tue - ist andere Sache, aber auch diese unterliegt bestimmten Kriterien der Gemeinde.

Bitte beim nächsten Mal, besser lesen - ich habe nur hingewiesen.
 

Bienenfreund

Sämling
Seit
Sep 10, 2020
Beiträge
10
Die Liste ist sicher nicht komplett, mir fallen noch diverse "Giftpflanzen" ein und deine Auswahl haben wir komplett auf dem Grundstück!

Der ideale Kleingarten also (überspitzt!): Alles betonieren und grün streichen, vlt. einige Farbkleckse als Blumenattrappe; der Rest wird Schotterfläche!:22x22-08:
Dann gibt es auch kein Theater mit dem Vorstand!
ich habe einen großen Garten ums Haus mit etlichen Bäumen dieblühen halt im Frühjar aber ich möchte auch im Herbst etwas für die Bienen tun und kleine Kinder sind auch keine im Haus und die Bienen-Wildbienen freuen sich um jede Blume und Strauch den sie im Herbst finden könnenGruss aus Mecklenburg
 
Oben