Clematis

Lillia

Sämling
Seit
Apr 5, 2021
Beiträge
8
Hallo Gartenfreunde,

ich bin neu hier und hoffe, dass ich von Eurem Wissen profitieren kann.
Ich möchte gerne Clematis pflanzen, weiß aber nicht genau, wie ich es richtig mache.
Wenn ich 2 bis 3 Pflanzen an eine Stelle pflanzen möchte, muß ich dann 2-3 Pflanzlöcher mit einem bestimmten Abstand graben
oder kann ich alle zusammen in ein großes Pflanzloch geben?
Wie muß der Untergrund sein, wie muß ich die Pflanzen in das Pflanzloch legen und soll ich den Aushub mit Blumenerde mischen?
Was sollte ich noch alles beachten? Bin für jeden Rat dankbar.
Ich hoffe, ich bekomme das jetzt endlich hin, diesen Beitrag zu posten.

Bis bald und gesund bleiben
Lillia
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.347
Hallo Gartenfreunde,

ich bin neu hier und hoffe, dass ich von Eurem Wissen profitieren kann.
Ich möchte gerne Clematis pflanzen, weiß aber nicht genau, wie ich es richtig mache.
Wenn ich 2 bis 3 Pflanzen an eine Stelle pflanzen möchte, muß ich dann 2-3 Pflanzlöcher mit einem bestimmten Abstand graben
oder kann ich alle zusammen in ein großes Pflanzloch geben?
Wie muß der Untergrund sein, wie muß ich die Pflanzen in das Pflanzloch legen und soll ich den Aushub mit Blumenerde mischen?
Was sollte ich noch alles beachten? Bin für jeden Rat dankbar.
Ich hoffe, ich bekomme das jetzt endlich hin, diesen Beitrag zu posten.

Bis bald und gesund bleiben
Lillia
Hier in dem Link findest alles zur Pflanzung von Waldreben..., besser kann es dir hier auch niemand erklären... :22x22-08:
 

Mediterrana

Sämling
Seit
Apr 11, 2021
Beiträge
1
Also ich würde in kleinem Abstand (ca 30 cm) die Pflanzen einpflanzen.
Wichtig ist, dass der Pflanzort im Schatten steht!
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.347
Also ich würde in kleinem Abstand (ca 30 cm) die Pflanzen einpflanzen.
Wichtig ist, dass der Pflanzort im Schatten steht!
Das stimmt so nicht - der Fuß der Clematis sollte im Schatten stehen, der Wuchs nach oben braucht Sonne sonst blüht sie nicht...
 

IKE-Vogue

Keimling
Seit
Feb 1, 2021
Beiträge
12
Standort
BaWü - jetzt Vogesen
ich würde auch jeder Clematis eine eigene Pflanzstelle geben, sonst bekommst du irgendwann ein Gewirr. Je nach Clematis wird die Pflanze schon etwas breiter.
Welchen Grund gibt es, dass du 3 an eine Stelle pflanzen möchtest?
 

Lillia

Sämling
Seit
Apr 5, 2021
Beiträge
8
Vielen Dank IKE-Vogue für Deine Antwort und Deinen Rat.
Ich dachte mir einfach, dass es gut aussehen würde und ich wollte mir auch 3 Pflanzlöcher ersparen. Das wird ziemlich schwierig mit den 3 Löchern an der Haselnuß, die steht schon ziemlich lange und ist sehr verwurzelt. Welchen Abstand zum Baum sollte ich eigentlich nehmen? Mit Clematis habe ich Null Erfahrung.
Noch einmal danke an alle, die mir geantwortet haben:22x22-emoji-u1f603::22x22-10:
 

IKE-Vogue

Keimling
Seit
Feb 1, 2021
Beiträge
12
Standort
BaWü - jetzt Vogesen
Ich war in unserem früheren Garten ein großer Liebhaber von Clematis - es könnten 20 Sorten gewesen sein.
Nie hätte ich sie so dicht zusammengepflanzt, da die Blüten so wunderschön sein können, dass man sie einzeln zur Wirkung kommen lassen möchte (MEINE Meinung). Pflanze doch einfach mal nur eine zur Haselnuss. Sie wird sich dort ausbreiten.
Abstand - im Bereich der äußeren Zweige der Haselnuss.
 

Lindis

Gärtner
Seit
Okt 7, 2021
Beiträge
275
Standort
im Süden
Es gibt auch heute noch Clematis-Pflanzen.
Und vielleicht auch noch weitere Menschen, die Clematis-Pflanzen mögen.
Darf man hier aber nicht mehr über die Clematis reden?
Schade.
Sorry.
 

Lindis

Gärtner
Seit
Okt 7, 2021
Beiträge
275
Standort
im Süden
Ich mag Clematis.
Können wir uns hier auch mal ganz allgemein über Clematis unterhalten?
Man kann sich doch auch mal über eine Pflanze unterhalten, wenn man sich darüber freut.
Nicht nur dann, wenn es Probleme gibt.

:)
 

Lindis

Gärtner
Seit
Okt 7, 2021
Beiträge
275
Standort
im Süden
Vielleicht können wir mal sagen, mit welchen Sorten wir gute Erfahrungen gemacht haben.
Ich finde diese Sorte unverwüstlich: Clematis montana rubens.
 

Lindis

Gärtner
Seit
Okt 7, 2021
Beiträge
275
Standort
im Süden
Oh, Antwort ein Jahr später, auch nicht schlecht :22x22-emoji-u1f60e:
Warum ist es denn sooooooooooooo schlimm und soooooooooo entsetzlich, wenn man auch ein Jahr später auch noch über Clematis redet?
Oder auch sogar 2 Jahre später oder 3 Jahre später?

Steht das irgendwo in den Forumsregeln, dass jeder Thread nach ein paar Tagen tot und begraben sein muss - als sogenannte "Forumsleiche"?
 

Lindis

Gärtner
Seit
Okt 7, 2021
Beiträge
275
Standort
im Süden
Der Thread hier heißt: Clematis.
Schlicht und einfach: Clematis.

Da bietet es sich doch an, mal ganz allgemein über die Clematis zu reden.
Nicht nur über ein spezielles Problem, und wenn das beantwortet ist, muss der Thread dann mausetot sein - so als "Forumsleiche" - wie das hier geschmackvoll genannt wird ...

??
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.569
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Warum ist es denn sooooooooooooo schlimm und soooooooooo entsetzlich, wenn man auch ein Jahr später auch noch über Clematis redet?
Oder auch sogar 2 Jahre später oder 3 Jahre später?

Steht das irgendwo in den Forumsregeln, dass jeder Thread nach ein paar Tagen tot und begraben sein muss - als sogenannte "Forumsleiche"?
Lindis / Rotgold

wie in Deinem 1. Forumsleben hier, geht es Dir vor allem um Provokation und Verunsicherung !!!
Darf man immer. Auch ich mag Clematis sehr gern und habe auch mehrere. :22x22-08:
Mit vorgenanntem Beitrag #14 hatte Heike Ihren Beitrag #11 relativiert.
Aber Du holst ihn trotzdem nochmals hervor, um einen erneuten Angriff zu rechtfertigen.
Auch scheint es, dass Du Dich am Begriff "Forumsleiche" nun festgebissen hast.

Und das, obwohl @Fiducia mit ihrem Beitrag eine Lanze für Dich gebrochen hatte und man den Konflikt hätte beenden können – Aber Dir geht es ja auch darum, Schuldbewustssein zu implementieren...

Ich kenne Menschen wie Dich – sie wiederholen stur ihr zerstörerisches Mantra...

Das sind nur ein paar Gründe, wieso kaum einer, neben Deiner altgedienten Gefolgsfrau @Waldveilchen mit Dir kommunizieren will.
Zumal Du aggressiv, suggestiv vorgehst und Ausforschung betreibst – Ist das Dein Handwerkszeug als Doktor der Psychologie :22x22-13:

Nebenbei, dass Du Dich stur weigerst, eigene Fotos (nicht von Katalogen) von eigenen Pflanzen hier einzustellen, versteht keiner.
Es sei denn, Du leidest an Verfolgungswahn oder gehörst zu einer bestimmten Menschengruppe hier in Deutschland...

Es wird Zeit, dass Du Dein untotes Dasein hier beendest und wieder zur "Forumsleiche" wirst – schreibt ein Stachliger Bär
 
Zuletzt bearbeitet:

rosa-vita

Junggärtner
Seit
Jun 8, 2022
Beiträge
89
Standort
Dem schönen Münsterland
Zu beachten ist auch, dass man Clematis möglichst etwas tiefer pflanzt, als sie zuvor gestanden hat. So kann sie neue Wurzeln bilden und treibt nach Schäden besser wieder aus.
 
Oben