Eure Ideen zur Neuanlage eines Gartens

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.569
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Feuerbrand hat viele Wirtspflanzen.
Am intensivsten werden Apfel- und Birnensorten befallen, vor allem Birnen sind problematisch, da auf ihnen der Feuerbranderreger überwintert.
Dass Weiß- und Rotdorn fälschlicherweise oft als "die Wirtspflanze" betrachtet werden, mag daran liegen, dass es zur Zeit des Feuerbrand-Ausbruchs in Deutschland Anfang 1980 noch vielerorts "Rotdorn-Alleen" gab und deren Befall wurde im "Öffentlichen Raum" für jeden sichtbar...
 

Mafloxa

Jungpflanze
Seit
Nov 3, 2020
Beiträge
21
Standort
Südwesten
Liebe Juliane,
da hast du einen schönen großen Garten! Prima Platz zum Austoben für Kind und Pflanzen.
Anbei ein paar Ideen aus meiner Erfahrung. und Praxis
Der Nutzgarten sollte nicht weit vom Haus entfernt sein, vor allem wenn du z.B.gerne Kräuter verwendest. Diese brauchen sonnige bis halbschattige Bereiche, auch Gemüse hat das so ganz gerne. Also einen Ort finden, der nicht weit von einem Eingang liegt. Nicht zu nah an Hecken und Bäumen, weil dich später die Wurzeln und Laub beim Buddeln behindern.
Für Beerensträucher genügend Platz zum Drumherumgehen einplanen, sie können ausladend werden und man möchte auch von der anderen Seite her bequem ernten. Himbeeren brauchen auch eine Art Spalier, also Stützen, damit sie nicht umfallen.
Als Hausbaum empfinde ich einen Obstbaum als sehr angenehm. eine Kirsche oder einen Apfelbaum, der im günstigsten Fall noch so geschnitten wird, dass ein Kind mal auf einem Querast sitzen kann, wenn der stark genug ist, aber auch so hoch wird, dass man sich nicht den Kopf anhaut, wenn man darunter sitzt. Außerdem duften die Blüten im Frühjahr so schön. Später lohnt sich auch ein Nistkasten für Meisen darin. Die finden dann das Futter direkt vor der Tür, weil sie Blattläuse und Räupchen verfüttern.
Zu deiner Aufteilung kann ich nicht viel sagen, die tatsächliche Größe kann ich schlecht abschätzen. Mein Garten hat nur 70 qm, aber ziemlich viel drin, weil wir keine Wiesenfläche brauchen (Kinder sind groß). Aber einen Ort, wo auch dein Kind selbst Sonnenblumen groß ziehen oder Gemüse wie Möhrchen oder Erdbeeren pflegen darf, lohnt sich auf jeden Fall...
Viel Spaß und liebe Grüße
Mafloxa
Übrigens: ein Garten ist am Ende immer zu klein... :)
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.810
Zum Thema Kind:
Für das nächste Jahr, wenn dein Kind ein Laufling ist, kann ich empfehlen:
Monatserdbeeren ausäen, oder als Pflanzen verteilen - das funktioniert wirklich toll (Schnecken mal außen vor :22x22-emoji-u1f60e: )
Die kann dein Kind mit einem Jahr auch sicher schon gut essen.

Für Zuckererbsen, die bei meinen Kindern auch gut ankommen, ist es vielleicht noch zu früh.

Was auch super war in dem Alter: Duftpelargonien. Drüber streichen und riechen.


Karotten sind bei mir letztes Jahr nichts geworden. Nachbarin hat auch erzählt, dass sie die nicht mehr versucht...
 

Dahlia

Profigärtner
Seit
Jul 27, 2019
Beiträge
392
Obstbäume sind bestimmt schön und ich habe jede Menge im Garten, aber wenn ihr im Sommer darunter sitzen wollt, dann nehmt keine Kirsche. Die Kirschen sind meist im Juli reif und es fallen immer welche runter und es gibt eine ziemliche Sauerrei, wenn man dann dort auch sitzen möchte.
Ich liebe meine Kirschbäume, aber ich sitze nicht darunter...
 

laurgass

Gärtner
Seit
Jan 16, 2020
Beiträge
164
muss es unbedingt ein baum sein?wie wärs mit einer gartenlaube mit weinreben?bis ein baum schatten wirft, braucht es etliche jahre.eine gartenlaube braucht nicht so lange.
 

HeikeF

Junggärtner
Seit
Jun 20, 2021
Beiträge
83
Hallo Juliane
Wie weit ist deine Planung?
Wir haben das gerade hinter uns.
Ein guter Tipp: erst einmal Gedanken machen was ihr alles möchtet. Dann das Grundstück in sinnvolle Räume unterteilen .
Ideen sammeln und auf Papier auslegen. Dannach über Farbgebung nachdenken und das dann in Pflanzen umsetzen.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.810
Ich denke, da hat jedeR einen anderen Zugang. Ich setze meinen Garten lieber nach und nach um. Farbkonzept gibt es bei mir nur im kleinen Vorgartenbeet . sonst ist die Devise wild-chaotisch :22x22-emoji-u1f60e:
 
Oben