große Insekten

Dianthus

Keimling
Seit
Jun 14, 2022
Beiträge
20
Seit ein paar Tagen beobachten unsere Nachbarn, daß aus der Hecke und den Obstbäumen abends bei Sonnenuntergang große Insekten ausschwärmen. Heute war ich spät draußen, um Schnecken abzusammeln und habe ebenfalls diese großen Insekten fliegen sehen. Sie machen ziemlichen brummigen Lärm und verfangen sich gerne in den Haaren... Fühlte sich aggressiv an. Habe das so jedenfalls noch nicht erlebt und verleidet es mir, abends im Garten zu sein.
Kennt jemand diese Insekten?
MfG Sabine
 

Dianthus

Keimling
Seit
Jun 14, 2022
Beiträge
20
Hm, sind die in der Dämmerung aktiv? Muß ich mal nachlesen... Leider kann ich sie nicht genau erkennen...

Aha. Sie sind zwischen 19 und 23 Uhr aktiv. Haben dann wohl in der Hecke ein Nest.
Ein Volk vertilgt pro Saison zwischen 15 und 20 kg Insekten! Von mir aus dürfen es auch gerne schwarze Bohnenläuse sein ;)
Naja, ich werde mich dann mit ihnen arrangieren bis um Herbst...
 
Zuletzt bearbeitet:

Jasmin Duft

Profigärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
485
Standort
Nordheide
bei uns fliegen momentan jeden Abend die Junikäfer zur Magnolie. Die brummen auch so tief. Und sind auch etwas tollpatschig beim fliegen. Hornissen sind dagegen sehr gute Flieger, ich kann mir nicht vorstellen, das die sich in den Haaren verfangen. Das würde mehr zum unbeholfenen Flug der Junikäfer passen.
 

Dianthus

Keimling
Seit
Jun 14, 2022
Beiträge
20
also nochmal nachlesen...

sie waren besonders aktiv an/in den sehr warmen Abenden/Nächten...
könnte sein...

wenn das Gebrumme Ende Juli vorbei ist, dann waren es wohl Junikäfer...
 

Lindis

Gärtner
Seit
Okt 7, 2021
Beiträge
186
Standort
im Süden
Ich hab mal über den Junikäfer nachgelesen:

Der Junikäfer (Amphimallon solstitiale) ist in der Literatur auch unter den Namen Sonnenwendkäfer, Gerippter Brachkäfer oder Kleiner Maikäfer zu finden. Der letzte Name weist auf seine Ähnlichkeit mit dem Maikäfer hin. Von diesem unterscheiden sich die Junikäfer zum einen durch die Größe – sie werden 1,4 bis 1,8 Zentimeter groß – zum anderen durch ihre hellbräunlich gefärbten Flügeldecken, Halsschilde und Köpfe. Außerdem sind die Käfer leicht behaart. Die dreifächerigen Fühlerglieder sind beim Männchen größer als beim Weibchen.

Mehr dazu:

 

Dianthus

Keimling
Seit
Jun 14, 2022
Beiträge
20
Sonnenwendkäfer ist ein netter Name :)
passend zum Solstitium... hat er ja auch im Namen...

Es sind nun also Junikäfer. Meine Vermieterin hat heute früh einen verunglückten gefunden.
Irgendwie bin ich doch ganz froh, daß es keine Hornissen sind.

Danke für eure Beiträge! :)
 
Oben