Hochbeet anlegen

Rudi66

Jungpflanze
Seit
Aug 5, 2021
Beiträge
25
ich habe mir ein Hochbeet angelegt, meine Frage dazu :
Die unterste Schicht habe ich mit Grünschnitt ausgelegt, darüber die umgedrehten Grassoden die beim freilegen des Bodens angefallen sind.
Darüber eine Schicht Laub.
Jetzt möchte ich eine Schicht von ca 30 cm Kompost von der Kompostanlage drüber geben....
Welche Erde nehme ich dann am Schluss als Pflanzerde für die oberste Schicht ?
Kann ich mir hier bedenkenlos Muttererde besorgen; oder habt ihr andere Vorschläge ?

Grüße
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.852
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hi Rudi,
falls Du mit Grünschnitt, jetzt abgeschnittene, unbelaubte meinst, ist das Okay.
Am besten sind alte trockene bis ca 15 cm dicke als 1. Schicht gut, denn die sorgen auch für eine gute Entwässerung, wie eine Dränage.
Dann dünnere Äste und Zweige, darauf 5-10 cm einfache Erde.
Dann das Laub und drauf die Grassoden, da die beim verrotten viel Wärme abgeben und die soll eigentlich den neuen Gemüsepflanzen beim Wurzelbiden helfen.
Auf die Rasensoden eine ca. 15-20 cm starke Schicht aus Mutterboden oder fertiger angemischter Komposterde.
Komposterde von einer kommerziellen Anlage würde ich nicht nehmen, weil die viele Überraschungen birgt von Wildkrautsamen, aggressiven Pilzen oder Insektenlarven...

Hier im Forum wurde schon viel uber Hochbeete geschrieben - Gib das Wort mal in der "Suche" ein ;)

Grüsse zurück
 

Rudi66

Jungpflanze
Seit
Aug 5, 2021
Beiträge
25
Hi Rudi,
falls Du mit Grünschnitt, jetzt abgeschnittene, unbelaubte meinst, ist das Okay.
Am besten sind alte trockene bis ca 15 cm dicke als 1. Schicht gut, denn die sorgen auch für eine gute Entwässerung, wie eine Dränage.
Dann dünnere Äste und Zweige, darauf 5-10 cm einfache Erde.
Dann das Laub und drauf die Grassoden, da die beim verrotten viel Wärme abgeben und die soll eigentlich den neuen Gemüsepflanzen beim Wurzelbiden helfen.
Auf die Rasensoden eine ca. 15-20 cm starke Schicht aus Mutterboden oder fertiger angemischter Komposterde.
Komposterde von einer kommerziellen Anlage würde ich nicht nehmen, weil die viele Überraschungen birgt von Wildkrautsamen, aggressiven Pilzen oder Insektenlarven...

Hier im Forum wurde schon viel uber Hochbeete geschrieben - Gib das Wort mal in der "Suche" ein ;)

Grüsse zurück
danke für deinen Hinweis der Komposterde aus einer kommerziellen Anlage, leuchtet mir ein, dass ich mir damit auch viele Unkräuter und Insektenlarven einfangen kann.

Gruß Rudi
 

HeikeF

Gärtner
Seit
Jun 20, 2021
Beiträge
167
Du kannst auch 20 bis 30 cm Heu drauf legen. Der sackt nach und nach zusammen und ist im Frühjahr allerbeste Erde.
 

Folge uns auf Social Media

Oben