Ich glaube meine Geigenfeige stirbt :(

recmj

Sämling
Seit
Jan 18, 2021
Beiträge
1
Moin, ich habe seit einigen Monaten eine Geigenfeige, der es wohl immer schlechter geht.
Ich dachte erst die Pflanze müsste sich wohl etwas auf die neue Umgebung einstellen, was sich als falsch dargestellt hat. Zuerst hat der Baum nur ein paar kleine Blätter verloren, doch nun bekommt die Pflanze braune Flecken und verliert ihre letzten Blätter. Ich weiß die Pflanze müsste mehr Licht kriegen, deshalb hab ich eine Pflanzenlampe über den Baum gebaut, der Raum ist tagsüber eigentlicht nicht dunkel, ich habe zwei große Fenster (Süd- und Ostseitig) es könnte natürlich auch ein Problem mit der Jahreszeit sein. Außerdem hab ich mir noch so eine "Gießanzeige" bestellt damit die Pflanze richtig gegossen wird.
Ich weiß jetzt nicht, was ich tun könnte und hoffe auf Ratschläge, vielleicht habt ihr ja noch ein paar gute Ideen.

WhatsApp Image 2020-10-17 at 18.58.07.jpeg

IMG_1455.JPG
IMG_1456.JPG
IMG_1457.JPG
IMG_1458.JPG
###.jpg
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.859
Standort
Wesermarsch
Warum steht die Pflanze in der wohl dunkelsten Ecke des Raumes? Zudem ist die Luft sicher zu trocken.
Spontan würde ich die an/in die Nähe eines Fensters stellen und regelmäßig durch Besprühen der Blätter die Luftfeuchtigkeit erhöhen! Eine Pflanzenlampe ist nicht schlecht, Sonne bzw. Licht würde ihr dennoch besser gefallen!
Bei dem jetzigen Standort würde ich auch schon einmal Ausschau halten nach kleinen fiesen Spinnmilben oder gar Schildläusen ... wenn nicht schon da kommen die! :22x22-13:
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.541
Für die Pflanze ist an der Stelle quasi finstere Nacht.
Was dir hell vorkommt, ist dunkel - seeeeehr dunkel für die Pflanze. Die Pflanzenlampe kann das vermutlich nicht wett machen.

Stell sie an's Fenster und gib ihr Licht zum Leben.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.541
Noch blöde Frage: In der Lampe ist schon eine spezielle Pflanzenlampe, ja?
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.541
Ja, da steht, dass eine "Pflanzenlampe" verwendet wird. Aber ich hinterfrage eben mal nach, ob es wirklich eine spezielle Pflanzenlampe ist. :22x22-08:
Natürlich kann man auch noch fragen, was das dann für eine ist...
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
1.900
Für mich deutet das Bild auf 1.zu warm und 2. zu feucht hin. Offensichtlich ist der Wasserkreislauf innerhalb der Pflanze gestört, was zumeist durch Wurzelschäden verursacht wird. Ich würde mir die Wurzeln anschauen.
 

phf.schubert

Gärtner
Seit
Mrz 22, 2020
Beiträge
216
Standort
Pfungstadt
Für mich deutet das Bild auf 1.zu warm und 2. zu feucht hin. Offensichtlich ist der Wasserkreislauf innerhalb der Pflanze gestört, was zumeist durch Wurzelschäden verursacht wird. Ich würde mir die Wurzeln anschauen.
Ich denke auch, dass die Pflanze zu dunkel steht und evtl. zu feucht ist.
Bitte an ein Fenster ohne direkte Sonneneinstrahlung stellen, sonst verbrennen die Blätter.
 

muurahainen

Sämling
Seit
Mrz 17, 2021
Beiträge
2
Moin, ich habe seit einigen Monaten eine Geigenfeige, der es wohl immer schlechter geht.
Ich dachte erst die Pflanze müsste sich wohl etwas auf die neue Umgebung einstellen, was sich als falsch dargestellt hat. Zuerst hat der Baum nur ein paar kleine Blätter verloren, doch nun bekommt die Pflanze braune Flecken und verliert ihre letzten Blätter. Ich weiß die Pflanze müsste mehr Licht kriegen, deshalb hab ich eine Pflanzenlampe über den Baum gebaut, der Raum ist tagsüber eigentlicht nicht dunkel, ich habe zwei große Fenster (Süd- und Ostseitig) es könnte natürlich auch ein Problem mit der Jahreszeit sein. Außerdem hab ich mir noch so eine "Gießanzeige" bestellt damit die Pflanze richtig gegossen wird.
Ich weiß jetzt nicht, was ich tun könnte und hoffe auf Ratschläge, vielleicht habt ihr ja noch ein paar gute Ideen.
Hallo, die braunen Flecken könnten auf zu kalkhaltiges Wasser deuten. In VorCoronaZeiten stand so eine Leierfeige unter Blumenlampen als Hydrokultur vor unserem Kellerbüro. Wir mussten regelmäßig die Triebe zurückschneiden, von denen einer neu bewurzelt bei mir zu Hause wächst. Wegen der großen Blätter war der Steckling lange Jahre nicht garten- bzw windfest.
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
1.900
Offensichtlich interessieren den Fragenschreiber die Antworten gar nicht. Ward seitdem nie mehr gesehen.
 

muurahainen

Sämling
Seit
Mrz 17, 2021
Beiträge
2
Vielleicht hilft der Hinweis mit dem Wasser aber jemandem, der auch ein Problem mit braunen Flecken auf den Blättern seiner Leierfeige hat.
 
Oben