Ist mein Birnbaum noch zu retten?

Karla-Emilia

Sämling
Seit
Aug 23, 2020
Beiträge
8
Hallo, unser Birnbaum hat eine Krankheit. Um was handelt es sich dabei genau?
Er hat jetzt merkwürdigerweise auch angefangen zu blühen, das würde ich jetzt als letztes Aufbäumen vor dem Tod deuten... Kann er sich davon nochmal erholen und wie soll ich das behandeln?
schon mal vielen Dank für eure Antworten
 

Anhänge

  • F0C0D5E9-BAE2-4B8D-97C9-4AB76E09B1E4.jpeg
    F0C0D5E9-BAE2-4B8D-97C9-4AB76E09B1E4.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 230
  • 057A9D46-C19D-444B-8999-D32C07509676.jpeg
    057A9D46-C19D-444B-8999-D32C07509676.jpeg
    1,6 MB · Aufrufe: 236
  • 56B853C7-05A7-4B01-A804-D86AF4FB004A.jpeg
    56B853C7-05A7-4B01-A804-D86AF4FB004A.jpeg
    1,1 MB · Aufrufe: 248

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.550
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hi Karla,
das ist der Birnengitterrost, der auf Wachholder-Bäumen/Sträuchern überwintert.
Du solltest mit einem bienenverträglichen Mittel dagegen spritzen.
Runtergefallenes Laub solltest Du zum Restmüll geben.
Der jetzige Befall ist nicht dramatisch, kann sich aber ohne Behandlung stark ausbreiten und die Birne durch den Blattverlust zum Absterben bringen.

Solang im Umkreis von ca. 500 Metern Wachholder stehen ist Dein Baum bedroht, da Wachholder die Wirts- bzw. Überwinterungspflanze des Birnengitterrostes ist und dessen Sporen im Frühjahr erneut die Birne infizieren.

Guggst Du auch hier:
*Habe das 2. Foto nochmal genauer betrachtet:
Links unten die schwarze Triebspitze sieht sehr verdächtig nach Feuerbrand aus.
Kannst Du von diesem Baumbereich noch ein Extra-Foto machen?
Diesen Trieb würde ich sofort bis in den gesunden Teil zurückschneiden und ohne, dass er andere Triebe berührt, aus dem Baum nehmen.
Auf einen nicht zu hellen Untergrund legen (nicht auf den Rasen) und nochmals sorgfälltig fotografieren, bevor er zum Restmüll kommt.
und
und
Die Birnentriebwespe erzeugt aber ein ähnliches Befallsbild


ergänzt
 
Zuletzt bearbeitet:

Karla-Emilia

Sämling
Seit
Aug 23, 2020
Beiträge
8
*Habe das 2. Foto nochmal genauer betrachtet:
Links unten die schwarze Triebspitze sieht sehr verdächtig nach Feuerbrand aus.
Kannst Du von diesem Baumbereich noch ein Extra-Foto machen?
Diesen Trieb würde ich sofort bis in den gesunden Teil zurückschneiden und ohne, dass er andere Triebe berührt, aus dem Baum nehmen.
Auf einen nicht zu hellen Untergrund legen (nicht auf den Rasen) und nochmals sorgfälltig fotografieren, bevor er zum Restmüll kommt.


ergänzt

Vielen Dank für deine Antwort!
Ich habe die Triebe mit den braunen Blättern fotografiert, hoffentlich hilft das bei der Diagnose. Gegen den Birnengitterrost versuche ich mal ein Mittel zu finden :)
 

Anhänge

  • F84539E4-E337-4CCB-83C7-5E682988B2FD.jpeg
    F84539E4-E337-4CCB-83C7-5E682988B2FD.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 199
  • B0E29E4C-3714-43B5-BF85-E353C687DA01.jpeg
    B0E29E4C-3714-43B5-BF85-E353C687DA01.jpeg
    819,7 KB · Aufrufe: 194
  • 110020B6-82ED-463C-B50E-6E18E9C6D849.jpeg
    110020B6-82ED-463C-B50E-6E18E9C6D849.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 185

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.550
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Das war schon ernst geneint:
"Diesen Trieb würde ich sofort bis in den gesunden Teil zurückschneiden und ohne, dass er andere Triebe berührt, aus dem Baum nehmen.
Auf einen nicht zu hellen Untergrund legen (nicht auf den Rasen) und nochmals sorgfälltig fotografieren, bevor er zum Restmüll kommt."

...schneid sie ab, geb sie in die Restmülltonne und gut ist :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben