Ist meine Orchidee im sterben?

Omiromy

Sämling
Seit
Mai 31, 2021
Beiträge
5
Standort
8252 Mönichwald, Hochwechsel, Steiermark
Ich wollt diese Orchidee eigelntlich "retten".
Sie stand bei einem Obi-Markt total aus dem Topf gefallen und "traurig" auf dem 50% Regal.
Irgendwie schaffe ich es anscheinend nicht.
Die Blüten bleiben Traurig und 1 Stängel wurde bis runter Gelb.
Sie steht an einem Ost-Fenster.
Kann mir da jemand weiterhelfen?
 

Anhänge

  • 20210531_111904.jpg
    20210531_111904.jpg
    482,3 KB · Aufrufe: 181
  • 20210531_111928.jpg
    20210531_111928.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 159

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.970
Umgetopft hast du sie ja, was ich erkennen kann. Wie sahen denn die Wurzeln aus?
Dass sie verblüht heißt nicht, dass sie eingeht.
 

Omiromy

Sämling
Seit
Mai 31, 2021
Beiträge
5
Standort
8252 Mönichwald, Hochwechsel, Steiermark
Umgetopft hast du sie ja, was ich erkennen kann. Wie sahen denn die Wurzeln aus?
Dass sie verblüht heißt nicht, dass sie eingeht.
Im Topf gut, die obenauf nicht.
Nur wieso ein trieb tot und der andere nicht?
Kann ich den gelben abschneiden? Wenn ja, wo?
LG
Omiromy
 

Anhänge

  • 20210531_162241.jpg
    20210531_162241.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 138
  • 20210531_162234.jpg
    20210531_162234.jpg
    971,2 KB · Aufrufe: 121

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.970
Das ist schon auch mal normal, dass nur ein Trieb abstirbt. Kann auch mit dem zweiten noch passieren. Nicht immer bleiben die stehen. Oft wird ein neuer geschoben.
Den abgestorbenen kannst du unten wegschneiden. Alles grüne lasse ich stehen.

Insgesamt wirkt die Pflanze aktuell noch schwach. Die Blätter sind sehr "schlapp", was man erkennt. Aber bei guter Pflege bekommst du das hin. :22x22-07:
 

Omiromy

Sämling
Seit
Mai 31, 2021
Beiträge
5
Standort
8252 Mönichwald, Hochwechsel, Steiermark
Das ist schon auch mal normal, dass nur ein Trieb abstirbt. Kann auch mit dem zweiten noch passieren. Nicht immer bleiben die stehen. Oft wird ein neuer geschoben.
Den abgestorbenen kannst du unten wegschneiden. Alles grüne lasse ich stehen.

Insgesamt wirkt die Pflanze aktuell noch schwach. Die Blätter sind sehr "schlapp", was man erkennt. Aber bei guter Pflege bekommst du das hin. :22x22-07:
Ich hoffe dass ich sie nicht "überpflege".
Hast du ein paar Tipps auf was ich genau achten soll?
Vielleicht mehr oder weniger Gießen, düngen, weg von der Morgensonne?.....

LG
Omiromy
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.970
Düngen würde ich jetzt nicht. Nur vorsichtig gießen und Geduld haben aktuell. :22x22-emoji-u1f60e:
 

Jasmin Duft

Profigärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
603
Standort
Nordheide
Moin,
in meiner Hamburger Wohnung standen meine Orchideen in der Küche. Morgensonne. Hier jetzt Dachgeschoßwohnung Nordfenster/Dachschräge. Ich hatte am Anfang hier auch Morgensonne probiert, aber da ist die Heizung drunter. Das fanden sie nicht so toll.
Ansonsten gehe ich nicht besonders pfleglich mit ihnen um.
Bei meiner Gießrunde bekommen sie als erstes und wenn die Runde fertig ist, dann gieße ich das überschüssige Wasser ab. Gießen tue ich mit Aquarium Wasser. Düngen vergesse ich immer.
Blühen bei mir jedes Jahr. Monate lang.
Lg, Jasmin
 

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.393
Standort
Bayern
Habe mir diese Orchidee im Herbst zugelegt, aber auch nur weil die Läden am nechsten Tag zugemacht haben (Corona), weil ich bis jetzt nie Glück damit hatte. Die habe ich dann einfach auf´s Fensterbret gestellt (Westseite, über der Heizung) und sie bei Bedarf mit abgekochtem Wasser gegossen. Gedüngt habe ich sie jeweils genau wie alle anderen Blumen, mit demselben Dünger, am selben Tag. Eigentlich hatte ich nicht damit gerechnet, dass sie überlebt. Die steht auch immer noch in derselben Erde, wie ich sie gekauft habe. Ich glau die anderen habe ich zu sehr bemuttert.
 

Anhänge

  • Orchidee 2021.JPG
    Orchidee 2021.JPG
    841 KB · Aufrufe: 134

Garteninspektor

Sämling
Seit
Jun 6, 2021
Beiträge
3
Ich wollt diese Orchidee eigelntlich "retten".
Sie stand bei einem Obi-Markt total aus dem Topf gefallen und "traurig" auf dem 50% Regal.
Irgendwie schaffe ich es anscheinend nicht.
Die Blüten bleiben Traurig und 1 Stängel wurde bis runter Gelb.
Sie steht an einem Ost-Fenster.
Kann mir da jemand weiterhelfen?
Da kann man fast nicht daran vorbeigehen. Kenn ich...:)
Du könntest versuchen, sie aus dem Substrat rauszunehmen und in Wasserkultur zu setzen.
 

Jasmin Duft

Profigärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
603
Standort
Nordheide
Moin,
Phalaenopsis (Orchideen) in Hydrokultur? das höre ich zum ersten mal. Oder meinst du mit "Wasserkultur" etwas anderes? Hast du das selber schon mal gemacht?
Lg, Jasmin
 

Garteninspektor

Sämling
Seit
Jun 6, 2021
Beiträge
3
Moin,
Phalaenopsis (Orchideen) in Hydrokultur? das höre ich zum ersten mal. Oder meinst du mit "Wasserkultur" etwas anderes? Hast du das selber schon mal gemacht?
Lg, Jasmin
Liebe Jasmin,
Ich mache das schon seit längerem so. Meine Orchideen stehen alle direkt im Wasser. Bis auf eine, aber die ist demnächst an der Reihe.
Lg, Daniela
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.323
Moin,
Phalaenopsis (Orchideen) in Hydrokultur? das höre ich zum ersten mal. Oder meinst du mit "Wasserkultur" etwas anderes? Hast du das selber schon mal gemacht?
Lg, Jasmin
Ich kannte das auch nicht, vor allem, weil man ja bei Orchideen so sparsam mit Wasser ist, damit die Wurzeln nicht faulen. Aber ich habe das nachgelesen und anscheinend ist das kein Problem, Orchideen in Hydrokultur zu halten.
 

Jasmin Duft

Profigärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
603
Standort
Nordheide
interessant. Muss ich mich mal schlau lesen. Ich hätte da sogar einen Kandidaten, der in keinen Topf mehr passt und den ich teilen wollte. Dann vielleicht 1 Teil normal, 1 Teil Hydro oder so.....
Lg, Jasmin
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.970
Ja, das funktioniert. Viele setzen die Orchideen dazu in ein Glas. Unten Kiesel oder Tonkugeln.
Habe es auch bei einer Orchidee. Für mich passt es, weil ich eher zu wenig gieße.
 

Folge uns auf Social Media

Oben