Kakteen/Sukkulente für dunkle Ecke

sour.kiwi

Sämling
Seit
Okt 21, 2021
Beiträge
5
Hallo,

ich hab mich neulich gefragt ob es Kakteen- oder Sukkulentenarten gibt die nicht so viel Licht brauchen, sodass sie auch in einer dunkleren Ecke gut klarkommen. Hat da jemand Erfahrung mit? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen:)
Lg
 

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
910
Standort
Ostfriesland
Viele kakteen wollen zeitweise durchaus einen dunkleren Platz, damit sie blühen. Allerdings sollte es dann auch eher kühl sein.
Ansonsten kommen viele jedenfalls mit halbschattigen Standort gut oder auch besser zurecht als bei voller Sonne. Blattkakteen wie weihnachtskaktus z.B. Für volle Sonne sind vor allem die haarigen Arten geeignet.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.970
Kannst du die "dunkle Ecke" ein bisschen näher beschreiben. Es wäre jetzt schon ein Unterschied zwischen hellen Fenster ohne Sonne und dunkler Ecke im Sinne von - mehrere Meter weg von jedem Fenster.
Außerdem wäre es noch gut zu wissen, wie warm es da z.B. ist, wie Fiducia schon angefragt hat. :22x22-08:
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.323
Man kann Kakteen auch im Dunklen halten, da sie auch in den Wüsten nicht nur in der prallen Sonne stehen, sondern auch Schattenplätze, an welche zum Teil kaum jemals Sonne kommt, besiedeln. Die Merkformel ist : je dunkler der Kaktus, desto weniger Sonne braucht er. Die aufgepfropften, farbigen, Kakteen müssen ans Licht. Das ein Kaktus im Dunklen überlebt, heißt aber nicht, daß er sich dort auch optimal entwickelt.
 

sour.kiwi

Sämling
Seit
Okt 21, 2021
Beiträge
5
Kannst du die "dunkle Ecke" ein bisschen näher beschreiben. Es wäre jetzt schon ein Unterschied zwischen hellen Fenster ohne Sonne und dunkler Ecke im Sinne von - mehrere Meter weg von jedem Fenster.
Außerdem wäre es noch gut zu wissen, wie warm es da z.B. ist, wie Fiducia schon angefragt hat. :22x22-08:
Mit der "dunklen Ecke" ist ein Platz der ~3m entfernt von einem Fenster im Nordwesten ist gemeint, also mehrere Meter weg von Fenster. Und in dem Zimmer ist es ~20 °C.
 

sour.kiwi

Sämling
Seit
Okt 21, 2021
Beiträge
5
Man kann Kakteen auch im Dunklen halten, da sie auch in den Wüsten nicht nur in der prallen Sonne stehen, sondern auch Schattenplätze, an welche zum Teil kaum jemals Sonne kommt, besiedeln. Die Merkformel ist : je dunkler der Kaktus, desto weniger Sonne braucht er. Die aufgepfropften, farbigen, Kakteen müssen ans Licht. Das ein Kaktus im Dunklen überlebt, heißt aber nicht, daß er sich dort auch optimal entwickelt.
zebra-haworthie-haworthia-fasciata-7749.jpgsauelenkaktus-cereus-04.jpg
Also könnte ich zum Beispiel auch so ein paar Kakteene/Sukkulenten mehrere Meter weg vom Fenster platzieren?
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.970
Also vor allem bei 20 Grad denke ich, dass die Kakteen dort eher überleben, als gedeihen werden...
Aus meiner Sicht sollte keine Pflanze (auf Dauer) mehr als einen Meter weg von einem Fenster stehen.
 

Jasmin Duft

Profigärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
603
Standort
Nordheide
Moin,
ich muss gestehen das ich da so meine Zweifel habe, das Kakteen oder Sukkulenten 3m entfernt vom Fenster überleben.
Ich habe ca. in der gleichen Entfernung einen Benjamin und eine Grünlilie stehen, genau gegenüber eines Ostfensters,. Das waren die Einzigen welche an diesem Platz länge Zeit durchhalten und ich habe einige ausprobiert.
Man merkt es den Pflanzen aber an, wenn der Platz so gar nicht passt. Dann halt umstellen oder eine Pflanzenlampe anbringen.
Lg, Jasmin
 

Pikon

Sämling
Seit
Okt 14, 2021
Beiträge
8
Also die meisten Kakteen und Sukkulenten würde ich tatsächlich nicht so weit entfernen. Manche Caudex-Pflanzen kommen damit zwar gerade so zurecht, aber eine Pflanzenlampe wäre da wirklich besser.
Vielleicht wäre ja eine Sansevieria für dich eine sukkulente Alternative? Die kommt damit gut zurecht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fiducia

Obergärtner
Seit
Okt 29, 2019
Beiträge
910
Standort
Ostfriesland
Die 3m gehen, aber 20°C sind zuviel
Also ich hab im Flur, Westseite, ca. 2 Meter vom Fenster entfernt verschiedene Sukkulenten stehen. Geldbaum z. B. Den Flur heize ich wenig, sind da im Winter vielleicht 16 Grad. das funktioniert soweit.
Über Sommer können kakteen ja auch nach draußen. Im Winter muss man halt sehen, dass sie genug Licht bekommen, wenn es zu warm ist. Möglichst wenig gießen und nicht düngen. Eventuell eben doch in einen kühlen Raum stellen für die dunkelste Jahreszeit. Flur, Keller, falls es dort einigermaßen hell ist.Oder man arbeitet mit Beleuchtung. LEDs brauchen ja nicht viel Strom, da ist vielleicht was zu machen. Damit kenne ich mich konkret nicht aus. Mir fiel aber auf, dass die Weihnachtskakteen, die im Raum stehen, wo abends abgedunkelt wird und die eben auch morgens nicht gleich Licht bekommen, ein paar Wochen früher blühen als der weihnachtskaktus, bei dem nachts im Raum eine kleine LEd leuchte an ist. Also das macht schon einiges aus. Aber wieviel Licht die Kakteen nun genau brauchen bei warmen Temperaturen, kann ich nicht sagen. Vielleicht einfach probieren. Wenn es nachmittags dämmerig wird ein paar Stunden eine LED lampe einschalten .
 

Folge uns auf Social Media

Oben