DorosGarten

Sämling
Seit
Okt 29, 2018
Beiträge
7
Ich habe meinen ersten Knoblauch (siehe Bild) geerntet, war leider noch nicht viel dran. Normalerwesie verwende ich die kleinen Knollen unten. Wie weit kann man denn den Rest verwenden? Das Grün wie beim Schnittlauch? Beim Schnittlauch habe ich festgestellt, dass der auch so kleine Wurzelknollen hat kann man die auch essen wie beim Knoblauch?
 

Anhänge

  • IMG_20200417_114317689.jpg
    IMG_20200417_114317689.jpg
    811,8 KB · Aufrufe: 556

H2G

Sämling
Seit
Apr 29, 2020
Beiträge
6
Für die normale Knoblauchernte ist es noch absolut zu früh. Kommt aber drauf an, welchen Knoblauch Ihr im Boden habt. Ist es vlt. Schnittknoblauch? Jedenfalls, der mit der Knolle (gesteckt im Herbst oder Frühjahr) sollte man beim ernten so lange warten, bis die Stängel fast verdorrt sind. Bei Euch ist da ja noch alles grün.
 

Tea

Moderator
Seit
Apr 8, 2020
Beiträge
321
Standort
Berlin-Brandenburg
Schnittlauch wie auch Schnitt-Knoblauch nicht mit der gesamten Wurzel rausziehen sollte. Beide werden nur abgeschnitten, damit werden die einzelnen Pflanzen stärker und kräftiger. Beide Arten sind mehrjährig. Der Knoblauch mit der Knolle benötigt mindestens 2 Jahre, damit eine größere Knolle wächst. Die Blüten müssen aber entfernt werden, damit die Kraft in die Knolle geht.
 

Silvia173

Profigärtner
Seit
Jan 5, 2020
Beiträge
390
Standort
irgendwo in der Kölner Bucht
Vor langer Zeit irgendwo an einer verlausten Pflanze hatte ich ollen Knobi aus der Küche dran gesteckt. Geholfen hats nix, aber der Knobi hat sich vermehrt und solche Pflänzchen wie Du sie hast Doro, habe ich auch. Gestern war mein Knobi alle, und ich wollte welchen für die Pasta Sauce, also habe ich 3 Stück komplett klein gehackt und kurz vor servieren unter gerührt. War lecker.

Wenn der Bärlauch wieder mal die Weltherrschaft im Garten übernemen will, verwenden wir die Zwiebelchen mit, auch noch nach der Blüte.
 

hexe9

Junggärtner
Seit
Apr 19, 2019
Beiträge
119
Standort
Freyburg/ Unstrut
Das Kraut schmeckt zwar auch nach Knoblauch, ist aber ziemlich faserig. Du könntest es sehr klein schneiden und in einen Aufstrich tun. Oder Pesto machen.
 

phf.schubert

Gärtner
Seit
Mrz 22, 2020
Beiträge
260
Standort
Pfungstadt
Ich habe meinen ersten Knoblauch (siehe Bild) geerntet, war leider noch nicht viel dran. Normalerwesie verwende ich die kleinen Knollen unten. Wie weit kann man denn den Rest verwenden? Das Grün wie beim Schnittlauch? Beim Schnittlauch habe ich festgestellt, dass der auch so kleine Wurzelknollen hat kann man die auch essen wie beim Knoblauch?

Hallo zusammen,

bitte normalen Knoblauch nicht mit Schnittknoblauch verwechseln, denn neben Knoblauch gibt es auch den so genannten Schnittknoblauch, der ähnlich, wie Schnittlauch treibt aber breite, hohle Blätter hat und die wie Knoblauch schmecken.
Ich habe den Schnittknoblauch schon seit Jahren in einem Topf draußen stehen, denn er ist winterhart und ich verwende das Grünzeug für Kräuterquark usw. .
Ich lasse ihn auch manchmal blühen und die Insekten freuen sich über die schönen, weißen Dolden.
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.722
Ich habe meinen ersten Knoblauch (siehe Bild) geerntet, war leider noch nicht viel dran. Normalerwesie verwende ich die kleinen Knollen unten. Wie weit kann man denn den Rest verwenden? Das Grün wie beim Schnittlauch? Beim Schnittlauch habe ich festgestellt, dass der auch so kleine Wurzelknollen hat kann man die auch essen wie beim Knoblauch?
Um auf die Schnittlauchzwiebeln zurückzukommen: klar kann man die essen, ist ein ganz normales Zwiebelgewächs. Wären halt sehr klein. Besser wachsen lassen und den Schnittlauch verwenden.
 

DorosGarten

Sämling
Seit
Okt 29, 2018
Beiträge
7
Danke für alle Antworten. Dass es eigentlich noch zu früh war ist mir schon klar. Aber ich brauchte halt etwas Knoblauch und da er sowieso überhand nimmt habe ich ein paar raus gemacht. Und den Schnittlauch schneide ich natürlich nur ab. Abder neulich ging mal versehntlich was ganz raus und da habe ich erst gemerkt, dass unten auch so kleine Zwiebeln dran sind.
 

phf.schubert

Gärtner
Seit
Mrz 22, 2020
Beiträge
260
Standort
Pfungstadt
Danke für alle Antworten. Dass es eigentlich noch zu früh war ist mir schon klar. Aber ich brauchte halt etwas Knoblauch und da er sowieso überhand nimmt habe ich ein paar raus gemacht. Und den Schnittlauch schneide ich natürlich nur ab. Abder neulich ging mal versehntlich was ganz raus und da habe ich erst gemerkt, dass unten auch so kleine Zwiebeln dran sind.

Hallo DorosGarten,

ich habe erst vorige Woche unseren Schnittknoblauch komplett abgeschnitten, gewaschen und danach kleingehackt.
Ein Teil davon wurde eingefroren und ein Teil landete im Quark als Brotaufstrich.

Der Vorteil von Schnittknoblauch ist der, dass man hinterher nicht so nach Knobi riecht. :)
 

bärchen

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2019
Beiträge
1.394
Standort
Bayern
Hallo DorosGarten,

ich habe erst vorige Woche unseren Schnittknoblauch komplett abgeschnitten, gewaschen und danach kleingehackt.
Ein Teil davon wurde eingefroren und ein Teil landete im Quark als Brotaufstrich.

Der Vorteil von Schnittknoblauch ist der, dass man hinterher nicht so nach Knobi riecht. :)
Wenn ich Kräuter zu´m kochen brauch, ernte ich sie auch frisch uzw etwas mehr, als ich brauche.
Bin ich dann fertig mit kochen, friere ich die überbliebenen ein. So können die immer nachwachsen.
 

Folge uns auf Social Media

Oben