Königin der Nacht

ViolaP

Solitärpflanze
Seit
Mai 21, 2023
Beiträge
69
Leise befürchtet hatte ich das gestern auch. Unvergessen die jahrelangen hasserfüllten Worte meiner Mutter zu diesem Bild mit ausdrücklich "potthässliche Königin der Nacht". - Egal, ich werde meine Königin nicht weniger verehren (aber eventuell eine Passionsblume auch sofort besorgen weil "haben muss - genau deshalb!").
Danke! Bin also hiermit als ... doof ... geoutet. Es gibt Schlimmeres :)))

Ach .... google ...
Christen sahen in der Blüte ein Symbol der Passion Christi: Die Staubgefäße interpretierte man als die Wunden Christi, die drei Narben als die Kreuzigungsnägel, während der Strahlenkranz aus Staubblättern als Dornenkrone verstanden wurde.
= täte passen. Die Oma war angeblich extrem gläubig.
 
Zuletzt bearbeitet:

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
2.300
Musste jetzt ziemlich schmunzeln.
Also ich vermute, das ist eine "ganz normale" passiflora caerulae.
Die hättest du um einiges einfacher besorgen können. Die gibt's quasi überall, auch beim Discounter um die Ecke. :22x22-08:
Die ist auch einfacher, wenn man zu mehr gießen neigt. :22x22-emoji-u1f601:

Allerdings ist eine Passionsblume ja vom Wuchs absolut gar nicht hässlich. Also vielleicht hatte die Oma trotzdem die Königin der Nacht. Kakteen waren damals schon auch ziemlich in und was besonderes.
 

ViolaP

Solitärpflanze
Seit
Mai 21, 2023
Beiträge
69
Alles gut :))
Schmunzeln kann ich leider nicht. Ganz persönliche familiäre Gründe. Die Oma konnte ich nie kennenlernen.
Meine Mutter dagegen "viel zu sehr". Ich habe Jahrzehnte gebraucht zu verstehen, was alles nicht wahr war.
Was die Königin angeht - stört es mich HEUTE eher gar nicht. Die von der Gärtnerei geschickte Pflanze ist schlichtweg zu hübsch (und unschuldig ... btw - hat sie mir gestern zahlreiche sehr fiese Stacheln in die Hände geschossen, durfte ich sie heute völlig ohne Stiche anfassen und neu biegen ... sie mag mich :)))))
Die Katzen begreifen mein "kusch, nein, kiekst" auch schon - nix Nase ...

@saftgrün: ich wollte Dir das eher als PN schreiben, aber das geht hier leider nicht ...
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
2.300
Weiß gar nicht, warum du mir keine pn schreiben kannst - das sollte schon gehen?

Ansonsten: Mit der Königin hast du auf alle Fälle eine tolle Pflanze und wenn du Kakteen an sich magst, passt's insgesamt ja auch. Und auch zur Geschichte, weil eben immer die Königin erwähnt wurde.
Zusätzlich kaufst du dir eben noch eine blühende Passi und hast schon ein Erfolgserlebnis.

Falls du Balkon oder Garten hast, ist das auch eine wunderschöne Pflanze für alle Situationen, wo man sich nur eine Rankpflanze vorstellen kann. Und mit ein bisschen Glück auch winterhart...
 

ViolaP

Solitärpflanze
Seit
Mai 21, 2023
Beiträge
69
Garten habe ich leider keinen, aber großen Balkon vor Maisonette. Großes Problem aber: der steht bereits dermaßen voller Kübel und Töpfe .... (2 Kirschbäumchen, 1 Nektarine, 1 gelbe Pflaume, Nachtjasmin, 2x große hohe Heidelbeeren, Brombeere, große Trompetenblume, halbhohe Magnolie, 2 Kamelien, eine Rose, der große breit verzweigte Gummibaum ist auch stets mit draußen bis Ende Oktober ... dazu die Kästen ... mini Tisch, 2 Stühle - aber kaum noch Platz zum Laufen ... sobald die grünen Kinder sich strecken und gedeihen - macht das süchtig ... ich habe schlichtweg keinen Platz mehr für noch einen großen Kübel - dazu kommt die Thematik "wo alles überwintern?". Die Königin hat ihren Platz gefunden - aber eine Passionsblume braucht nach kurzer Zeit auch wieder einen breiten Kübel ... = keine Chanse. Bin auch kein Freund, Pflanzen jedes Jahr zu Kappen nur aus Platzgründen ... ach, das Leben ist hart. Ja. Immer diese bösen Entscheidungen und Konsequenzen :22x22-emoji-u1f604:
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
2.300
Also ich lese da aber noch nix von einem Ranknetz - oder eben einfach ein paar Schnüre hochbinden. Das passt doch auf jeden Balkon und sieht unglaublich gut aus und ist ein Sichtschutz. überlege es dir. :22x22-08:

Und eine Passionsblume musst du wirklich jedes Jahr kappen, damit sie so richtig wuchert und loslegt. :22x22-emoji-u1f60e:
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
2.300
Achja, wegen überwintern: Ja das ist ein Problem... zumindest warte ich noch, dass meine Passi austreibt. Vermutlich ist sie wieder mal abgefroren. Kaufen tue ich aber erst nächstes Jahr wieder, weil ich noch hoffe, dass im Sommer ein Wunder passiert und die Passi doch wieder kommt. :22x22-emoji-u1f62c:
 

ViolaP

Solitärpflanze
Seit
Mai 21, 2023
Beiträge
69
Achja, wegen überwintern: Ja das ist ein Problem... zumindest warte ich noch, dass meine Passi austreibt. Vermutlich ist sie wieder mal abgefroren. Kaufen tue ich aber erst nächstes Jahr wieder, weil ich noch hoffe, dass im Sommer ein Wunder passiert und die Passi doch wieder kommt. :22x22-emoji-u1f62c:
Kleines Missverständnis. Überwintern drinnen ... seitdem mir draußen trotz dicker Schicht meine einstige prächtige Sauerkirsche (stets Unmengen Früchte trotz Einzelkind) erfror, ebenso der Efeu (ganze linke Seite vom Balkon war blickdicht bewachsen, auch der gelbe Winterjasmin ...) --- ich lebe also jeden Winter hier auf 100m2 und kann trotzdem kaum laufen weil alles voller Kübel steht. Frag nicht, wie groß die Freude ist, wenn die Fröste vorbei sind und alles wieder nach draußen kann - "Frühjahrsputz" extrem ... (Das darf man gar keinem sagen oder gar zeigen :)) - nebenbei wurde aus dem einen gummibaum mittlerweile 3 und alle 3 wachsen wir irre auch in die Quere (Platzproblem!), ebenso die Clivia (keine Ahnung, wieso selbst deren Ableger scheinbar gar keine Pause machen sondern pausenlos neue Stengel mit Knospen treiben ... --> die "Mutter" aller hiesigen Clivien hat jetzt allein seit Anfang 2023 den DRITTEN Stengel voller Knospen lang ausgetrieben, die Töchter jeweils 2 Stengel, alle nacheinander )
Man freut sich zwar mega, bittet aber zugleich "macht doch mal Pause und bleibt einfach so wie aktuell" :)
Was mich jahrelang am meisten schockte war -- je weniger intensiv insbesondere die Porzellanbllumen umsorgt wurden, um so emsiger treiben sie Blüten und wachsen wie Unkraut (noch schlimmer einst bei Schimmel !!!! in der Erde). Habe vor paar Jahren halbtote Geldbäume neben einer Mülltonne gefunden und mitgenommen - daraus wurden mittlerweile 2 riesige stets ab Weihnachten blühende Bäume plus Unmengen an fremde Leute verschenkte Ableger (plus 5 mittlerweile auch schon große Bäume in der Wohnung, Pubertiere noch ohne Blüten sozusagen ...). ----> und dazwischen Versteckspiele der Katzen (aber eigenartigerweise bei diesen aktuellen keine zerdepperten Blumentöpfe .... das war früher anders, da gab es wöchentlich Scherben ....)
Die Seiten vom Balkon sind bis "nach oben" dicht begrünt. Noch schlimmer OT hier: alte Frau aus der 1.Etage riss über mir das einzige noch verbliebe Fenster im Treppenhaus auf und schimpfte laut "egal wie sehr Sie den Balkon auch an der seite blickdicht machen, Sie dürfen mir nicht verbieten, auf Ihren Balkon zu gucken und Sie müssen dort auch nicht halbnacht sitzen sondern können sich was anziehen wie es alle anderen Leute auch tun" --- jetzt vor paar Wochen ist sie verstorben. Ich kann einfach nicht trauern ...
(wollte nur sagen: Katzennetze ringsherum und dort bereits alles schön grün ... plus Solar-Ketten ... )
Tomatenkübel, Chilli-Kübel und mehrere Jasmin --- selbst zusammen mit Insektenhotels auf den Fensterbrettern der anderen Zimmer ... Ich sag doch --- Suchtpotential.
Die Suche nach einer "Königin der Nacht" hatte ausschließlich ganz andere Gründe ... Eigenartigerweise las ich jetzt auf diversen Seiten, dass sie ein Kaktus ist - während andere Ratgeber erklären "kein Kaktus, benötigt im Sommer stets 2x pro Woche Gießwasser" .... okay, ich gehe einfach mal nach Bauchgefühl. Oder die Dame fängt an zu sprechen :)))
Dumm wie bereits erkannt - jetzt erst begriffen: sie hat keine 23 Knospenansätze sondern das sind winzige Luftwurzeln ... Dass Kakteen "Luftwurzeln" ausbilden - neu für mich. Gut, dass es Foren gibt ...:))) LG
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.654
Wenn du das selbst so erzählst, klingt es nach Plant-Hording. :22x22-emoji-u1f601: Ich kann das gut nachvollziehen, wobei bei mir wirklich nur wenige Pflanzen ins Haus dürfen. Ein altes Bauernhaus ist einfach zu dunkel. Erst recht im Winter. aber ich bin auch so, daß ich nichts weg tun kann, was noch einen Funken Leben zeigt. Das, in Kombination mit dem Spruch meiner Mutter : bei dir wurzelt auch ein Besenstiel und der Möglichkeit, mir kaufen zu können, was ich möchte, ohne lange nachzudenken ( Rente + volles Gehalt ) kann schon manchmal ausufern. :22x22-emoji-u1f60e:
 

ViolaP

Solitärpflanze
Seit
Mai 21, 2023
Beiträge
69
:22x22-emoji-u1f60e::22x22-emoji-u1f604: Klar ist das längst krankhaft. Aber ich stehe dazu. Beim Tierschutz wr das Problem an ganz anderes. Grüne Kinder petzen nicht. :22x22-emoji-u1f601:
Ich stamme aus einem haushalt, wo sämtliche Tiere und Pflanzen nur dann existieren durften, wenn man sie essen konnte. Ich mache Traumabewältigung - merke aber keine Verbesserung :22x22-emoji-u1f602:
Aber es ist halt irgendwie schön, wenn man erlebt, wie einem Dinge (?) unter den Händen gedeihen ...
Ein einziges Mal gelang das Einsammeln nicht ... Kurztrip nach London mit Tochter und direkt neben der "blauen berühmten" Brücke waren breite herrlich duftende Büsche. Da kann ich ja nix --- Zweige mitgenommen und der Plan "wurzeln lassen". Stattdessen war das ihr Todesurteil und ich deprimiert. Reisebüro und Touristeninformation befragt, was das für Büsche sind. Völlig falsche Antworten. Jahre später wirklich zufällig via Google gestoßen auf: Nachtjasmin. Seitdem hab ich NATÜRLICH auch einen hier (und der braucht ständig neue größere und schwere Kübel ...). Also aus einem Beselstiel würde bei mir sicher nix sprießen - heißt: Du bist besser (noch schlimmer) :22x22-emoji-u1f604: - Lieben Gruß auch die Mutti!
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
2.300
Klingt schön bei dir. Ich mag ja Pflanzen, habe aber keinen grünen Daumen, beziehungsweise das gegenteilige Problem von dir: Ich gieße tatsächlich zu wenig. Das ist extrem selten, aber ich gieße einerseits zu selten und dann noch zu wenig. Ich habe mich jetzt schon sehr diszipliniert, alle Töpfe NACH dem Gießen zu heben. Die meisten Menschen tun's eher vorher, damit sie nicht alles ertränken. :22x22-emoji-u1f601: Gut ertränkt habe ich dennoch auch schon Pflanzen. Nur die meisten vertrocknen dann doch eher.
Sprich, ich wäre prädestiniert für Kakteen. Nur ich habe eher andere Faible. Und ja, ich schaffe es auch Kakteen vertrocknen zu lassen. *hüstl*

Passis sind ja so Pflanzen, die mich total ansprechen.

Außerdem mag ich Rosen und Stauden, die man schneidet. Klingt sicher seltsam, aber ich liebe es Stauden und Rosen zu schneiden. Leider bin ich dafür beim Baumschnitt eine totale Niete. Ich tue nur gerne schneiden, habe aber keine Ahnung. Bei den Rosen muss ich auch noch über Schnitt lernen. Aber man kann zwischendurch immer wieder Blüten schneiden. Also mein Mann hat es bald richtig erkannt, dass ich Rosen brauche. :22x22-emoji-u1f602:

So insgesamt wurstel ich mich durch... :22x22-emoji-u1f60e:
 

ViolaP

Solitärpflanze
Seit
Mai 21, 2023
Beiträge
69
Meine Rosen (unzählige Versuche mit Rosenstämmchen und Kletterrosen) haben stets die Spinnmilben als Einladung verstanden und gekillt binnen einem Jahr. Ebenso alle Palmen ,,, (niemals wollte ich mich dazu hier outen) :22x22-emoji-u1f603:
 

ViolaP

Solitärpflanze
Seit
Mai 21, 2023
Beiträge
69
Frisches Jagdfieber seit soeben: eine PRINZESSIN der Nacht muss es noch sein.
Bis auf die unterschiedlichen Ansprüche an die Erde scheinen sonst die Ansprüche und Blüten identisch zu sein. Passt. Mögen sie Freunde werden direkt nebeneinander :)
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
2.300
Die Prinzessin sieht aber quasi gleich aus wie die Königin nur fehlt ihr der Duft. So habe ich das zumindest in Erinnerung.
Brauchst du die wirklich? Dann doch eher eine Passi. :22x22-08:
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
2.654
Nur durch die Diskussion hier stand ich heute vor den Passifloras :22x22-emoji-u1f60e: Bin aber nochmal davongekommen : an den angebotenen Passiflora stand der Sortenname nicht dran. Man konnte sehen, daß es verschiedene waren, aber es blühten auch nur drei. :22x22-13: Das war mir für den Preis von 59 € ( für zugegeben schon sehr stattliche Pyramiden) doch zu unsicher, zumal der Gärtnermeister, der es gewußt hätte, gerade nicht im Haus war.
Stattdessen sind es ca. 20 andere Pflanzen für den Garten zum gleichen Preis geworden.
An eine Königin der Nacht habe ich übrigens auch gute Erinnerungen : bei einer Klassenkameradin war eine in der Familie und ich habe dort übernachtet, als sie blühte :22x22-07:
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
2.300
OT: 59Euro ist echt stattlich. Und große Pyramide ist im Endeffekt - für mich zumindest - blöd. Ich würde die dann abwickeln, damit ich sie ordentlich aufziehen kann. Aber das ist bei einer großen Pyramide ziemlich mühselig...
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
2.272
Standort
Wesermarsch
OT da es ja eigentlich um den Kaktus geht ...
Ich habe in einem Restaurant hier im Norden eine Passionsblume gesehen die als Schattenspender eine Terasse überdachte! Unglaublich viele Blüten, Früchte und prachtvoll im Wuchs ...
Scheinbar in geschützter Lage winterfest (?).
Leider weiß ich nicht wo ich ein solches Prachtexemplar hier bei uns halten könnte, aber hätte ich schon gerne! Nachbarin hat eine als Pyramide, locker zwei Meter hoch und überwintert in einem ungeheizten Stall!
Schöne Pflanze!
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.709
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
OT: 59Euro ist echt stattlich. Und große Pyramide ist im Endeffekt - für mich zumindest - blöd. Ich würde die dann abwickeln, damit ich sie ordentlich aufziehen kann. Aber das ist bei einer großen Pyramide ziemlich mühselig...
Hatte ich nicht/würde ich nicht – neu und größer topfen, damit sich die Wurzel gut entwickelt und den Sommer über "Energie tanken" kann.
Im kommenden Frühling auf 10 - 20 cm runter schneiden – dann wird die Passi mit dicken Trieben stark austreiben und kann wie gewünscht geleitet werden.
 

Folge uns auf Social Media

Oben