Mindesttemperatur für Basilikum

Lauchi

Sämling
Seit
Mai 8, 2020
Beiträge
2
Hallo liebes Gartenjournal-Forum,

ich habe dieses Jahr meinen ersten Basilikum auf der Fensterbank hochgezogen und da die Tage ja so langsam immer wärmer werden würde ich ihn gerne raus auf den Balkon stellen. Zur Zeit stelle ich in morgens raus und hole ihn abends wieder rein. Ich frage mich aber wann ich ihn auch nachts draußen lassen kann. In den vielen Artikeln, die man zu dem Thema im Internet findet, steht oft, dass der Basilikum bei Temperaturen unter 10 Grad Celsius sein Wachstum einstellt und er deswegen nicht draußen stehen soll solange diese Temperatur unterschritten wird. Heißt das, dass er dann gar nicht mehr weiter wächst oder dass er nur eine "Pause" macht bis es wieder wärmer wird?

In denselben Artikeln (z.B. hier: https://www.gartenjournal.net/basilikum-draussen) heißt es aber auch, dass der Basilikum nach den Eisheiligen Mitte Mai dauerhaft draußen im Kübel stehen kann, weil dann die Gefahr für Bodenfröste gebannt ist. Das steht doch aber dazu im Widerspruch, dass die Temperatur nicht unter 10 Grad fallen darf. Mitte/Ende Mai ist es nachts auch gerne mal kühler als 10 Grad. Nun weiß ich nicht auf welche der beiden Aussagen verlassen kann. Ich habe noch nicht viel Erfahrung im Gärtnern, deswegen würde ich mich über Ratschläge sehr freuen!

Liebe Grüße
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.408
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hi Lauchi und willkommen im Forum

ich habe dieses Jahr meinen ersten Basilikum auf der Fensterbank hochgezogen und da die Tage ja so langsam immer wärmer werden würde ich ihn gerne raus auf den Balkon stellen. Zur Zeit stelle ich in morgens raus und hole ihn abends wieder rein. Ich frage mich aber wann ich ihn auch nachts draußen lassen kann. In den vielen Artikeln, die man zu dem Thema im Internet findet, steht oft, dass der Basilikum bei Temperaturen unter 10 Grad Celsius sein Wachstum einstellt und er deswegen nicht draußen stehen soll solange diese Temperatur unterschritten wird. Heißt das, dass er dann gar nicht mehr weiter wächst oder dass er nur eine "Pause" macht bis es wieder wärmer wird?
Du hast das richtig eingeordent, der Basilikum pausiert mit dem Wachsen aber häufige tiefere Temperaturen - ab 8° können die Blätter schwächen und für Krankheiten anfällig machen.
In denselben Artikeln (z.B. hier: https://www.gartenjournal.net/basilikum-draussen) heißt es aber auch, dass der Basilikum nach den Eisheiligen Mitte Mai dauerhaft draußen im Kübel stehen kann, weil dann die Gefahr für Bodenfröste gebannt ist. Das steht doch aber dazu im Widerspruch, dass die Temperatur nicht unter 10 Grad fallen darf. Mitte/Ende Mai ist es nachts auch gerne mal kühler als 10 Grad. Auch hier gilt, was ich oben geschrieben habe und je geschützter der Baslikum im Freien steht, um so mehr "Kälte" verträgt er.
Aber ab 10° würde ich den Basilikum reinholen.
Nun weiß ich nicht auf welche der beiden Aussagen verlassen kann. Ich habe noch nicht viel Erfahrung im Gärtnern, deswegen würde ich mich über Ratschläge sehr freuen!
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
1.980
Hallo liebes Gartenjournal-Forum,

ich habe dieses Jahr meinen ersten Basilikum auf der Fensterbank hochgezogen und da die Tage ja so langsam immer wärmer werden würde ich ihn gerne raus auf den Balkon stellen. Zur Zeit stelle ich in morgens raus und hole ihn abends wieder rein. Ich frage mich aber wann ich ihn auch nachts draußen lassen kann. In den vielen Artikeln, die man zu dem Thema im Internet findet, steht oft, dass der Basilikum bei Temperaturen unter 10 Grad Celsius sein Wachstum einstellt und er deswegen nicht draußen stehen soll solange diese Temperatur unterschritten wird. Heißt das, dass er dann gar nicht mehr weiter wächst oder dass er nur eine "Pause" macht bis es wieder wärmer wird?

In denselben Artikeln (z.B. hier: https://www.gartenjournal.net/basilikum-draussen) heißt es aber auch, dass der Basilikum nach den Eisheiligen Mitte Mai dauerhaft draußen im Kübel stehen kann, weil dann die Gefahr für Bodenfröste gebannt ist. Das steht doch aber dazu im Widerspruch, dass die Temperatur nicht unter 10 Grad fallen darf. Mitte/Ende Mai ist es nachts auch gerne mal kühler als 10 Grad. Nun weiß ich nicht auf welche der beiden Aussagen verlassen kann. Ich habe noch nicht viel Erfahrung im Gärtnern, deswegen würde ich mich über Ratschläge sehr freuen!

Liebe Grüße
Lauchi, hast in den anderen Foren auch schon Antworten bekommen, hier wird dir das selbe gesagt...
 

Lauchi

Sämling
Seit
Mai 8, 2020
Beiträge
2
Hallo @Stachelbär, vielen Dank für deine Antwort! Habe meinen Basilikum dann jetzt raus getan, mittlwerweile sollte es ja nicht mehr so kalt werden :)

Liebe Grüße
 
Oben