Pampasgras düngen

Dünger für Pampasgras

  • 10

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • 10

    Abstimmungen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0

Calla122

Sämling
Seit
Aug 3, 2018
Beiträge
1
Guten Tag,
ich nehme zum ersten Mal an diesem Forum teil und habe daher keine Erfahrung mit der Vorgehensweise und z. B. mit den Begriffen "Schlagworte" etc.

Ich habe mir vor einem Jahr Pampasgras gekauft. Dieses steht im Kübel auf dem Balkon.
Ich möchte gerne wissen, welchen Dünger ich verwenden kann. Angeblich soll er stickstoffarm sein.

Ich habe jetzt einen Dünger, allerdings keinen Flüssigdünger, im Internet für Pampasgras und Ziergräser gefunden, der jedoch 7 % Stickstoff enthält. Da ich keine dbzgl. Anhaltspunkte habe, weiß ich nicht ob der Wert verhältnismäßig hoch oder normal ist.
Kann mir jemand einen passenden Flüssigdünger empfehlen?
Vielen Dank.
 

Tomatenfan

Sämling
Seit
Aug 5, 2018
Beiträge
3
Warum machst du dir es so umständlich, nimm Pferdedung, eins 2-3 Tage in Eimer mit Wasser(10l) und gieße zum Anfang zweimal die Woche, dann einmal die Woche . Ich mag diesen chemischen Mist nicht..
Probiere es aus.. Riecht nur 10min nach Pferd, damit kannste leben..
 

schattenplatzzz

Keimling
Seit
Okt 30, 2018
Beiträge
16
Guten Abend Zusammen ,

Pampasgras ist genau mein Thema ,ich habe mir in meinem kleinen Garten einen Teich angelegt,und auf der Sonnen Seite Pampasgras gepflanzt ,trotz das es so Dicht am Teich stand ist mir das Gras kaputt gegangen:(.
Nächstes Jahr würde ich aber gerne nochmal versuchen welches zu Pflanzen,würde es diesmal aber gerne besser machen ,mit eurer Hilfe .

Schönen Abend wünscht euch der Schattenplatzzz
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.496
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Guten Tag,
ich nehme zum ersten Mal an diesem Forum teil und habe daher keine Erfahrung mit der Vorgehensweise und z. B. mit den Begriffen "Schlagworte" etc.

Ich habe mir vor einem Jahr Pampasgras gekauft. Dieses steht im Kübel auf dem Balkon.
Ich möchte gerne wissen, welchen Dünger ich verwenden kann. Angeblich soll er stickstoffarm sein.

Ich habe jetzt einen Dünger, allerdings keinen Flüssigdünger, im Internet für Pampasgras und Ziergräser gefunden, der jedoch 7 % Stickstoff enthält. Da ich keine dbzgl. Anhaltspunkte habe, weiß ich nicht ob der Wert verhältnismäßig hoch oder normal ist.
Kann mir jemand einen passenden Flüssigdünger empfehlen?
Vielen Dank.

Hallo calla 122
Pampasgras ist in erster Linie ein Gras und es verträgt gut Rasendünger, arbeite im April ca. 50g ins Erdreich um die Pflanze ein - kannst auch ein Biodünger nehmen - aber ein Pferd anschaffen geht wohl doch zu weit ;)
wünsche viel Erfolg
Stachelbär
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.496
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Guten Abend Zusammen ,

Pampasgras ist genau mein Thema ,ich habe mir in meinem kleinen Garten einen Teich angelegt,und auf der Sonnen Seite Pampasgras gepflanzt ,trotz das es so Dicht am Teich stand ist mir das Gras kaputt gegangen:(.
Nächstes Jahr würde ich aber gerne nochmal versuchen welches zu Pflanzen,würde es diesmal aber gerne besser machen ,mit eurer Hilfe .

Schönen Abend wünscht euch der Schattenplatzzz

Hallo schattenplatzzz,
Pampasgras steht in der Natur nicht am Teich - es liebt eher leicht feucht bis trockene Böden - meiner Erfahrung nach werden die meisten Pflanzen im ersten Jahr totgegossen...so auch Pampasgras :oops: schau Dir mal die Wurzeln an - weich? braun? matschig?
Wünsche Dir Erfolg mit dem nächsten
Stachelbär
 

schattenplatzzz

Keimling
Seit
Okt 30, 2018
Beiträge
16
Guten Abend Stachelbär,
danke für den Tipp,ich hab wohl ohne es zu ahnen,den richten Platz für das Gras ausgewählt um es zu ersaufen :rolleyes:,
In der Gartenabteilung vom Baumarkt hat mir die Dame leider auch nicht gesagt das sie nicht am Teich stehen sollten :confused:
Nächstes Jahr kann ich es also besser machen :)

schönen Abend noch
 

schattenplatzzz

Keimling
Seit
Okt 30, 2018
Beiträge
16
Oh wo wir gerade dabei sind ,ich weiß jetzt nicht ob ich das auch hier rein schreiben darf,versuche es aber mal :" wie verhindere ich das sich mein Schilf einen unkontrollierten Wurzel Teppich bildet ?
sollte ich ihn in einem Kübel einsetzen ?

Grüße
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.496
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Oh wo wir gerade dabei sind ,ich weiß jetzt nicht ob ich das auch hier rein schreiben darf,versuche es aber mal :" wie verhindere ich das sich mein Schilf einen unkontrollierten Wurzel Teppich bildet ?
sollte ich ihn in einem Kübel einsetzen ?

Grüße
Moin Moin,
setze es in einen stabilen Siebkorb für Seerosen usw, rund oder rechteckig ist egal. Die robusten und größeren haben leider auch größere Löcher, wo die Wurzeln, eigentlich Rhizome, leichter durch finden und sich ausbreiten. Das kannst Du beeinträchtigen, indem Du den Korb Innen mit einem Stück Wurzelschutzflies, Drainageflies oder Bändchengewebe auskleidest bevor das Schilf reinkommt. Nicht Stückeln, die Auskleidung muss aus einem Stück sein, sonst finden die Rhizome "Ausgänge"...
Wem die Ökologie sehr wichtig ist, nimmt Sackleinen doppelt oder mehrfach...
Nach dem "Eintopfen" das überschüssige Flies über dem Korbrand abschneiden (nur wegen der Optik)
Hast Du große Pflanzen kannst Du auch einen "Gartenkorb" nehmen, dann aber unbedingt innen auskleiden. Die schwarzen halten länger als die farbigen!
Sollte aber aus dem Fachmarkt sein, Raiffeissen oder Gärtnereinkauf, die Sonderangebote von Aldi, Baumärkte und CO halten nicht lange.

Auf dem Foto ist eine Gemüsekiste, die ich mal zur Bepflanzung mit Bändchengewebe ausgeschlagen hatte. Jetzt lagern dort kleine Dränagefliesstücke um bei Topf + Kübelpflanzung die Dränageschicht vor der Erdfüllung abzudecken.

...freut mich Dir helfen zu können, wünsche viel Erfolg
 

Anhänge

  • Dränage Flies Pflanzkiste mit Bändchengewebe.jpg
    Dränage Flies Pflanzkiste mit Bändchengewebe.jpg
    2,8 MB · Aufrufe: 319
Zuletzt bearbeitet:

schattenplatzzz

Keimling
Seit
Okt 30, 2018
Beiträge
16
Guten Abend Stachelbär,
tausend Dank ,ich muss zugeben ich mag schöne gärten,aber selbst kenne ich mich nicht so wirklich gut aus :( deswegen habe ich mich hier angemeldet :)
Dieses Jahr ist mein Schilf echt soweit ausgewuchert das ganze teile vom Teich überwachsen waren :( ,klingt jetzt blöd aber ich musste Tatsache mit einer kleinen Axt bei gehen um der Sache noch Herr zu werden

Grüße
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.496
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Guten Abend Stachelbär,
tausend Dank ,ich muss zugeben ich mag schöne gärten,aber selbst kenne ich mich nicht so wirklich gut aus :( deswegen habe ich mich hier angemeldet :)
Dieses Jahr ist mein Schilf echt soweit ausgewuchert das ganze teile vom Teich überwachsen waren :( ,klingt jetzt blöd aber ich musste Tatsache mit einer kleinen Axt bei gehen um der Sache noch Herr zu werden

Grüße
Ja, das ist manchmal die letzte Option. Freut mich, dass ich meine Erfahrung mit Dir teilen konnte. ;) Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben