Thuja Smaragd braune Stellen

zeus76

Sämling
Seit
Okt 2, 2019
Beiträge
4
Hallo, ich bin auf dieses Forum gestoßen und hoffe, dass mir jemand bei meiner Frage helfen kann. Bein meinem Thuja Smaragd werden seit ein paar Wochen immer mehr braune Stellen ersichtlich (siehe Fotos). Die Bäume ( 90 Stück ) alle mit der Größe zwischen 1,6m-1,7m wurden im November 2018 gesetzt. Der Boden ist lehmig und die Bäume wurden 2 pro Woche ausgiebig gegossen. Die Einzige Ausnahme war von 25.8 bis 20.9 wo ich krankheitsbedingt nicht gegossen habe.
Kann mir bitte jemand seine Meinung dazu abgeben bzw. eine weitere Vorgehensweise empfehlen?
Vielen Dank.

SG,
Miki


Bild1

Bild2

Bild3
 
A

Andreas

Gast
Hallo, ich bin auf dieses Forum gestoßen und hoffe, dass mir jemand bei meiner Frage helfen kann. Bein meinem Thuja Smaragd werden seit ein paar Wochen immer mehr braune Stellen ersichtlich (siehe Fotos). Die Bäume ( 90 Stück ) alle mit der Größe zwischen 1,6m-1,7m wurden im November 2018 gesetzt. Der Boden ist lehmig und die Bäume wurden 2 pro Woche ausgiebig gegossen. Die Einzige Ausnahme war von 25.8 bis 20.9 wo ich krankheitsbedingt nicht gegossen habe.
Kann mir bitte jemand seine Meinung dazu abgeben bzw. eine weitere Vorgehensweise empfehlen?
Vielen Dank.

SG,
Miki


Bild1

Bild2

Bild3
Eventuell hat sich auf dem Lehmboden Staunässe gebildet , ebenso unangenehm für die Pflanzen wie Trockenheit .
Die Bäumchen , die jetzt braun werden , haben das Anwachsen nicht geschafft , ich würde sie noch im Herbst gegen neue austauschen .
Es wird im Frühling eine Gabe von Mist empfohlen .
Zumindest in die Pflanzlöcher würde ich Komposterde einfüllen .
Viel Erfolg wünscht
Andreas
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Hallo Miki, Ende November Thujen mit dieser Höhe pflanzen war wohl etwas zu spät...
Im November, Dezember gießt man ja normalerweise nicht mehr, wird ja schon Frostig in der Nacht um diese Zeit.Das wird halt ein Anwachsschaden sein, der jetzt so richtig Sichtbar wird.
4Wochen nicht gießen, bei möglicherweise hohen Temperaturen in der Zeit war halt auch nicht ideal.
Aber - ich würde die Thujen jetzt mal drinnen lassen und abwarten bis zum Frühjahr, sollten dann noch mehr schäden aufgetreten sein, dann musst du halt austauschen.
Jetzt gieße jede einzelne Thuja noch einmal ordentlich, da kannst ruhig 10-20 Liter pro Pflanze hingießen, damit das Wurzelwerk noch einmal gründlich durchwässert wird.Gartenschlauch hinlegen, die Düse runter und das Wasser laufen lassen, das dauert halt bei 90 Pflanzen....
Wie und Wieviel hast du denn gewässert den Sommer über, 2x pro Woche sagt ja noch nichts aus, die Menge machts.
 
A

Andreas

Gast
Hallo Zeus , bitte denke daran , daß du auch im Winter regelmäßig gießen solltest , wenn kein Frost herrscht .
Nun sind ja schon die ersten Nachtfröste gewesen , aber tagsüber ist es noch warm , die Sonne zieht weiterhin das Wasser .
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.423
Hallo Zeus,

du hast deine Thuja im November 2018 gekauft und gesetzt und sie hatten da schon eine Höhe von 1,60 -1,70.

Richtig?

Wo hast du sie gekauft, in einer Baumschule?

Hast du sie vom ersten Tag an regelmäßig gegossen, den ganzen Winter über wenn es frostfrei war ?

Das sieht so stark nach Wassermangel aus. Nicht erst seit kurzem sondern als ob der schon vor längerer Zeit eingetreten wäre.
Eine andere Ursache wäre Streusalz. Da sie aber nicht an einer Strasse stehen, wird es das eher nicht sein.

Wie sieht es mit Dünger aus? Eine Überdüngung vertragen sie ebenfalls nicht.
 

zeus76

Sämling
Seit
Okt 2, 2019
Beiträge
4
wow danke euch für die schnelle Antworten :22x22-00:.

@Andreas
Deinen Vorschlag mit der Komposterde finde ich gut und werde im Frühling befolgen.
Grundsätzlich wurden die Bäumchen die ganze Zeit durch in Frühling/Sommer (bis eben auf diese 4 Wochen) 2x pro Woche gegossen und im Winter eben an den Tagen wo es nicht frostig war also auch nicht so oft.

@Maxi
leider hat es bei der Lieferung der Bäumchen eine Verzögerung gegeben und statt Mitte Oktober wurde es Anfang November.
Ich werde deinen Vorschlag mit ausgiebig gießen bereits heute umsetzen und hoffe, dass es eine Besserung bringen wird. Beim Gießen mit Gartenschlauch habe ich bis jetzt so ca. 20 sec pro Bäumchen gebraucht. War es doch zuwenig?

@LilliaBella
genau, die Höhe war zwischen 1,6m - 1,75m und wurden Anfang November 2018 gesetzt.
Die Thuja habe ich in einer Baumschule in Ungarn gekauft =>da ich selber in Österreich in der Nähe der ungarischen Grenze lebe.
Im Winter wurden die Thuja eben nur an den frostfreien Tagen gegossen also nicht wirklich regelmäßig. Wie oft kann ich jetzt rückblickend leider nicht sagen. Streusalz war nicht im Spiel, da keine Strasse in der Nähe.
Die Bäumchen wurden bis jetzt gar nicht gedüngt. Wann und welche Dünger wären denn zu empfehlen?
 

zeus76

Sämling
Seit
Okt 2, 2019
Beiträge
4
Hallo Stachelbär,

hier die Fotos am Tag der Eingrabung:
Picture2.jpg
Picture1.jpg
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Hallo Zeus - die Pflanzenlieferung sieht gut aus, auch wie sie gepflanzt wurden.

"Zitat Zeus -
Maxi - leider hat es bei der Lieferung der Bäumchen eine Verzögerung gegeben und statt Mitte Oktober wurde es Anfang November.
Ich werde deinen Vorschlag mit ausgiebig gießen bereits heute umsetzen und hoffe, dass es eine Besserung bringen wird. Beim Gießen mit Gartenschlauch habe ich bis jetzt so ca. 20 sec pro Bäumchen gebraucht. War es doch zuwenig? "

Ja, 20 Sekunden mit dem Schlauch - das war eindeutig zu wenig Wasser nach der E.inpflanzung. Jetzt nachholen und ordentlich Wässern wie ich schon oben geschrieben habe, damit lässt sich der Schaden womöglicherweise wieder beheben.
 
A

Andreas

Gast
Ich will ja nicht unken . Aber wenn die Bäume einmal braun sind , dann sind sie hinnüber .
Das Giesen mit dem Schlauch ist sehr vorteilhaft , aber mein Vater sagte immer " Ein Gärtner giest mit der Kanne ".
Naja , man kann sich mit dem Schlauch schnell in der Menge verschätzen .
Als Dünger empfehle ich Mist oder Rasenmahd .
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.423
Die Pflanzen Lieferung sieht gut aus.

Frage dazu.
Hast du die erst alle sich vollsaugen lassen mit Wasser, in einem Behälter ?

So viele machen den Fehler und setzen direkt in den Boden, ohne das sich die pflanzen vollgesaugt haben.
Bei guten Baumschulen wird das immer gesagt, oder wenn man im Internet kauft dazu geschrieben.

Bei den wurzelnackten Rosen stand zum Beispiel das dabei: Die gesamte Pflanzen 12 bis 24 Stunden mit allen Trieb- und Wurzelteilen in einen randvollen Wassereimer stellen.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Bei 90 Thuja Pflanzen in der Größe stelle ich mir das Vollsaugen mit Wasser vor dem Pflanzen schwierig vor...
Da ist es doch einfacher, einen Graben für alle Pflanzen zu machen, den ordentlich wässern, zur Hälfte mit Erde auffüllen, wieder wässern und wenn fertig mit einpflanzen, wieder wässern.
Oder für jede einzelne Thuja ein Pflanzloch ausheben und ebenso vorgehen, da tut man sich wesentlich leichter, meine Meinung.
Bei Rosen, ob Wurzelnackt oder mit Ballen ist das ja auch leichter...

Andreas, die Thujen sind ja nicht ganz braun, sondern nur Äste, die man auch eventuell raus schneiden kann.
Also als hinüber würde ich die nicht einschätzen.
 

zeus76

Sämling
Seit
Okt 2, 2019
Beiträge
4
Die Pflanzen Lieferung sieht gut aus.

Frage dazu.
Hast du die erst alle sich vollsaugen lassen mit Wasser, in einem Behälter ?

So viele machen den Fehler und setzen direkt in den Boden, ohne das sich die pflanzen vollgesaugt haben.
Bei guten Baumschulen wird das immer gesagt, oder wenn man im Internet kauft dazu geschrieben.

Bei den wurzelnackten Rosen stand zum Beispiel das dabei: Die gesamte Pflanzen 12 bis 24 Stunden mit allen Trieb- und Wurzelteilen in einen randvollen Wassereimer stellen.
Nein, die wurden direkt so reingesetzt.

Ich habe nun einige von denen detailliert untersucht und habe glaube ich ungebetene "Gäste" entdeckt.
Hier ein paar Fotos von denen. Weiß jemand was das für Insekten sind und was man dagegen machen kann?
20191003_172602.jpg
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Zeus, da scheinen deine Thujen von der Thuja Trieblaus befallen zu sein, schau mal hier in den Link was man dagegen tun kann
 

LilliaBella

Gartenguru
Seit
Apr 5, 2019
Beiträge
1.423
Das sieht schon nach stark nach Baumläusen aus.
Thujen sollte man durch eine gute Wasser- und Nährstoff Versorgung stärken, damit sie widerstandsfähiger gegenüber solchen Schädlingen sind.

Die natürliche Heimat von Thujen sind Sumpf- und Moor Wäldern , wo ein kühl-gemäßigtes Klima mit hohen Niederschlägen und hoher Luftfeuchtigkeit herrscht.
Die Trockenheit in diesem Jahr war extrem, die hätten jeden zweiten Tag ausreichend Wasser benötigt.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Stachelbär, noch einen Satz zur Gartenbauer Weisheit - das sehe ich nicht ganz so.
Wie ich oft lese in anderen Foren, trifft das bei Thujen ganz selten zu - da wird ein Tröpfchenschlauch hingelegt, da tröpfelt es dann 1 Stunde und der Gärtner meint, das wäre genug Wasser..., dem ist aber nicht so.
Bäume und Sträucher werden beim Pflanzen ganz selten tot gegossen - aber bei Stauden und Blumen trifft es schon eher zu, da wird an die Pflanze mit der Gießkanne gegossen, da kann man leicht die Übersicht verlieren von dem, was eine frisch gepflanzte so an Wasser braucht.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Hhmm, ja habe ich noch einmal gelesen, wo soll da der Fehler liegen ?
Die Pflanzen, Thujen sind eingepflanzt und werden mehr danach tot gegossen - wie du schreibst in dem Zitat, ich sehe das nicht so...
Aber wir waren ja beim Thema Thujen neu pflanzen und dem ordentlich angießen beim Einpflanzen, da lassen viele ihre Neugepflanzten regelrecht vertrocknen mit dem wenig Wasser was die da bekommen, lassen sie also eher nach dem Einpflanzen vertrocknen, so meine Meinung.
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Hab dich ja nicht zitiert, sondern nur nochmals meine Meinung dazu geschrieben....:22x22-13:
 

Maxi

Gartenguru
Seit
Aug 4, 2019
Beiträge
2.183
Ich habe auch nicht inpliziert ..
Mein Satz war -Stachelbär, noch einen Satz zur Gartenbauer Weisheit - das sehe ich nicht ganz so. (Das war der eine Satz):22x22-08:
 

kreuzplatz

Sämling
Seit
Feb 8, 2020
Beiträge
3
Hallo, was ist hier am Ende passiert? Und was für ein Rat kannst du uns geben? Ich habe ähnliche Bilder..nur habe ich keine ungebetene Gäste entdeckt. Bei meiner Hecke ist mittendrin irgendwie ein Loch. Bitte um Rat.
Danke & Gruss
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2020-02-08 at 22.33.39(1).jpeg
    WhatsApp Image 2020-02-08 at 22.33.39(1).jpeg
    894,6 KB · Aufrufe: 241
Oben