Tradescantia Zebrina streckt sich in die Länge

mathildarleen

Sämling
Seit
Mai 20, 2021
Beiträge
10
Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem:

Mein Zebrakraut, das ich aus Stecklinge gezogen hab, zeigt trotz des hellen Standorts an einem Fenster eine langgezogene Wuchsform. Die Zweige wachsen seitdem ich sie eingepflanzt habe in einem "U" nach oben. Normalerweise ist das ja ein Hinweis auf Lichtmangel, aber sie bekommt definitiv genügend Licht. Habt ihr Ideen, was das verursachen kann? Die Pflanze sieht sonst sehr gesund aus, aber seht euch mal diese großen Abstände zwischen den Blättern an. So als wolle sie wieder nach oben wachsen.

IMG_20210721_184401_edit_19141791905412.jpg


Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

PS: Leidet zwar nur die Ästhetik aber wäre wirklich toll, wenn die Pflanze etwas dichtere Äste wachsen lassen würde.
 

Jasmin Duft

Gärtner
Seit
Apr 22, 2021
Beiträge
199
Standort
Nordheide
Moin,
das ist normal. Wenn ich richtig gezählt habe sind das ja auch nur 6 Stiele. Die zu langen abschneiden und zum bewurzeln in Wasser stellen. Dann mit in den Topf pflanzen. Die geschnittenen verzweigen sich und die frischen Ableger sorgen dafür das die Basis nicht so verkahlt. Zumindest mache ich das so, damit sie buschiger wird.
Wenn die wirklich zu wenig Licht hat, dann wird sie übrigens grünlich. Hatte ich das eine Jahr, als ich meine Dachgeschoßwohnung verrammelt hatte (abgedunkelt), damit die Hitze draußen bleibt.
Lg Jasmin
 
Oben