Von Schwengelpumpe zu E-Pumpe

Salamat

Sämling
Seit
Mai 2, 2021
Beiträge
2
Erst einmal einen schönen guten Morgen in die Runde hier,

ich bin Salamat (Dieter) - und eigentlich ein Anfänger in diesem Metie!.

Habe einen Garten in einer Kolonie gemietet, welcher mit einer Schwengelpumpe bewässert wird - mit all seinen "Schwierigkeiten" !
Dauert lange bis er Wasser ansaugt (angiessen) bis ein kleines Bächlein fliesst. Man vertritt die Meinung, es könne am Wasserspiegel liegen, was ich nicht kontrollieren kann.

In mir weckt es den Gedanken, ob es mit einer E-pumpe erfolgreicher sein könnte. Was ich inziwschen begriffen habe, alte Pumpe runter neue drauf - geht nicht.

Welchen "Weg" muss ich gehen, um hier erfolgreicher zu werden. Das der Wassermangel von oben eine Rolle spielen könnte, möchte ich evtl. glauben.

Im Augenblick hält sich meine Begeisterung etwas in Grenzen ! - Würde dies gerne ändern, aber mangels Kenttnisse bzw. Erfahrung fehlt mir hier so einiges :) !

Würde mich freuen hier Hinweise zu bekommen, wie ich da drangehen muss.


Vielen Dank erst einmal für die Kenntnisnahme meines Problems

VG Salamat (alias Dieter)
 

Heikeaustirol

Gartenguru
Seit
Nov 11, 2017
Beiträge
1.159
Guten Morgen ! Hör dich doch erstmal in deiner Gartenkolonie um, ehe du dir eine Pumpe anschaffst. Wenn es nämlich wirklich am Grundwasserspiegel liegt, nützt dir auch eine elektrische Pumpe nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
1.486
Standort
Wesermarsch
Ursachen für eine schlechte bis gar keine Saugleistung bei Schwengelpumpen sind vielfältig! Die erste Maßnahme ist wohl die Gummidichtungen im Pumpenkörper auf unversehrtheit zu prüfen. Es sollten mindestens zwei sein: Der Stitz des Stechventils hat eine Dichtung, am Hubkolben sitzt auch eines (eine Art Klappe). Defekte/poröse Dichtungen lassen Luft durch, das fällt Wasser zurück und muss jedes mal neu hochgezogen werden! Dichtungen kosten nicht die Welt ... undichte Schraubverbindungen im Saugrohr als Fehlerquelle auch möglich!

Desweiteren ist die Versumpfung unten am Saugrohr möglich wenn die Pumpe länger nicht in Gebrauch war! Da könnte eine elektrische Pumpe helfen da die mehr Leistung bringt. (Ich hatte mir einen "Wasserknecht" besorgt) "Hauswasserpumpe" gibt es günstig im Baumarkt.

Ich würde allerdings einen Brunnenbauer beauftragen: Erfahrung und die notwendige Ausrüstung machen die Sache leichter! Kostet aber ...
 

Salamat

Sämling
Seit
Mai 2, 2021
Beiträge
2
Danke lieber Pflanzensammler - liebe Heikeaustirol !

Werde wohl jemanden bemühen "müssen" der Ahnung hat, bevor Unwissenheit zu sehr Schaden anrichtet, den man nicht so leicht wieder reparieren kann und noch teurer wird.

War mir aber eine Rückfrage wert - danke nochmals !

VG Dieter
 
Oben