Welche Pflanzen für einen Balkon, der ziemlich windig ist und nach Süden gelegen ist?

Weserkrabbe

Keimling
Seit
Feb 23, 2020
Beiträge
20
Hallo Waltraud, das war ich mit dem weiblichen Stachelbär. Da war ein Text kopiert und unterschrieben mit Waltraud und ich dachte der Post käme vom Stachelbär. Bin ja noch ziemlich neu hier, daher bitte ich Euch beide um Entschuldigung. Aber gleichzeitig bin ich total begeistert von Eurer Hilfe bei meiner Balkonbepflanzung. Ganz lieben Dank dafür
 

Weserkrabbe

Keimling
Seit
Feb 23, 2020
Beiträge
20
Hallo Ihr Lieben, wollte Euch nur mal eben mitteilen, dass ich heute von einer Freundin 2 von den wohl kompliziertesten Pflanzen (Kamelie und Magnolie) geschenkt bekommen habe. Und das mir als absoluten Laien im Pflanzenbereich. Habe mich kurz mal schlau gemacht, scheint wirklich schwierig zu sein die beiden richtig schön hinzukriegen. Aber vielleicht ist das Glück ja mit den Dummen wie so oft. Drückt mir mal die Daumen und sagt mir bitte, was ich unbedingt bei denen beachten muß auf meinem Balkon.
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.588
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hallo Ihr Lieben, wollte Euch nur mal eben mitteilen, dass ich heute von einer Freundin 2 von den wohl kompliziertesten Pflanzen (Kamelie und Magnolie) geschenkt bekommen habe. Und das mir als absoluten Laien im Pflanzenbereich. Habe mich kurz mal schlau gemacht, scheint wirklich schwierig zu sein die beiden richtig schön hinzukriegen. Aber vielleicht ist das Glück ja mit den Dummen wie so oft. Drückt mir mal die Daumen und sagt mir bitte, was ich unbedingt bei denen beachten muß auf meinem Balkon.
Hi Brigitte,
also gleich reingesprungen ins kalte Wasser ;)
Die Camelie musst Du auf dem Balkon jetzt etwas gegen den Kalten Wind schützen. Wenn die Blühten Frost bekommen sind sie futsch, aber ansonsten vertragen die kühle Temperturen.
Nur Rododendron bzw. Azaleen-Dünger geben, die mögen nämlich kein Kalk.
Eigentlich ist Pflanzensammler da der Liebhaber und Speziallist...

Die Magnolie ist problemlos... was für eine ist es ?
  • Sternmagnolie
  • Tulpenmagnolie, falls ja, dann kannst Du an ihr bald in den Balkon darüber klettern... ;)
  • Purpurmagnolie
  • oder gar eine wintergrüne Sorte, das würde schwieriger werden...
 

Weserkrabbe

Keimling
Seit
Feb 23, 2020
Beiträge
20
Hi Brigitte,
also gleich reingesprungen ins kalte Wasser ;)
Die Camelie musst Du auf dem Balkon jetzt etwas gegen den Kalten Wind schützen. Wenn die Blühten Frost bekommen sind sie futsch, aber ansonsten vertragen die kühle Temperturen.
Nur Rododendron bzw. Azaleen-Dünger geben, die mögen nämlich kein Kalk.
Eigentlich ist Pflanzensammler da der Liebhaber und Speziallist...

Die Magnolie ist problemlos... was für eine ist es ?
  • Sternmagnolie
  • Tulpenmagnolie, falls ja, dann kannst Du an ihr bald in den Balkon darüber klettern... ;)
  • Purpurmagnolie
  • oder gar eine wintergrüne Sorte, das würde schwieriger werden...
Hallo Stachelbär, von wegen gesprungen eher reingeschubst . Na ja, ich werde mal schauen, was daraus wird. Bei der Magnolie handelt es sich um einen Tulpenbaum (ist ja auch nicht schlecht, wenn ich dann demnächst daran klettern kann, aber das werden wohl eher meine 2 Katzen tun, bei mir würde der Baum zusammenbrechen. Ich habe übrigens noch ein Töpfchen mit Glockenblumen und ein anderes Töpfchen mit ganz vielen kleinen rosa Blütchen bekommen. Ich denke mal, dass ich die normal gießen muß, oder? LG
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.588
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hallo Stachelbär, von wegen gesprungen eher reingeschubst . Na ja, ich werde mal schauen, was daraus wird. Bei der Magnolie handelt es sich um einen Tulpenbaum (ist ja auch nicht schlecht, wenn ich dann demnächst daran klettern kann, aber das werden wohl eher meine 2 Katzen tun, bei mir würde der Baum zusammenbrechen. Ich habe übrigens noch ein Töpfchen mit Glockenblumen und ein anderes Töpfchen mit ganz vielen kleinen rosa Blütchen bekommen. Ich denke mal, dass ich die normal gießen muß, oder? LG
Du meinst sicher Tulpen-Magnolie, denn ein Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera) kann 30 Meter hoch werden ;)
Ja, die Glockenblumen normal gießen :)
Liebe Grüße zurück
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
2.075
Standort
Wesermarsch
Tulpenbaum (Liriodendron) ist auch ein Magnonliengewächs!
ABER: Der Tulpenbaum blüht - wenn überhaupt - erst nach Jahren! Dann sehr unscheinbar, nur wer genau hinschaut sieht die schönen Blüten! Sehen aus wie Tulpenblüten, einfach mal googeln. Mein Liriodendron ist mitlerweile ca. 5 Meter hoch, mindestens 20 Jahre alt und blüht jedes Jahr ab Mai wieder.
Der Tulpenbaum ist mit einer Magnolie nicht zu vergleichen! Wächst als Baum, nicht als Busch!
Ist wohl doch höher als 5 Meter ...
 

Anhänge

  • Tulpenbaum totale.jpeg
    Tulpenbaum totale.jpeg
    418,1 KB · Aufrufe: 305
Zuletzt bearbeitet:

phf.schubert

Gärtner
Seit
Mrz 22, 2020
Beiträge
225
Standort
Pfungstadt
Hallo ich bin in eine neue Wohnung mit einem schönen Balkon gezogen, wobei aufgrund der Nähe zum Meer meistens aber auch ein kräftiger Wind bläst. Nun möchte ich den Balkon mit schönen Pflanzen begrünen, weiß aber nicht, welche Pflanzen viel Wind vertragen und trotzdem schön anzusehen sind. Bin für jeden Tipp dankbar. Anhang anzeigen 5644

Hallo Wasserkrabbe,

wir haben auf unserer Balkonterrasse, die ebenfalls direkt nach Süden liegt und sehr vom Wind überblasen wird, gute Erfahrung mit Rutenhirse, Rosmarin, Wiesensalbei und einer Robinie gemacht.

Ciao

Peter
 

Weserkrabbe

Keimling
Seit
Feb 23, 2020
Beiträge
20
Hallo Wasserkrabbe,

wir haben auf unserer Balkonterrasse, die ebenfalls direkt nach Süden liegt und sehr vom Wind überblasen wird, gute Erfahrung mit Rutenhirse, Rosmarin, Wiesensalbei und einer Robinie gemacht.

Ciao

Peter
Vielen Dank Peter für den Tipp. Werde mich mal schlaumachen und mir die Pflanzen anschauen. LG
 

phf.schubert

Gärtner
Seit
Mrz 22, 2020
Beiträge
225
Standort
Pfungstadt
Ich habe nur noch so einen SchnipselAnhang anzeigen 6127

Das Bild zeigt eine Magnolienblüte, denke ich.
Die Magnolien sind nicht gerade Frostliebhaber und hier an der Kirche in Pfungstadt steht ein alter Magnolienbaum, dessen Blüten dieses Jahr alle erfroren sind und braun aussehen.

Auch sollte man bedenken, dass Magnolien nur einmal im Jahr blühen und die Blütenblätter eine riesige Schweinerei ringsherum machen.
 

Pflanzensammler

Gartenguru
Seit
Okt 28, 2019
Beiträge
2.075
Standort
Wesermarsch
1585760905264.png

Hier ein Bild des Tulpenbaumes (Liriodendron), irgendwo im Netz gefunden.
Meine Bilder unseres Baumes finde ich leider nicht wieder!
Alles zurück, ich habe die Bilder Gefunden! Nicht die neuseten aber der Baum ist auch schon älter!
Tulpenbaum1.JPGTulpenbaum2.JPGTulpenbaum3.JPGTulpenbaum4.JPGTulpenbaum5.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.588
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Anhang anzeigen 6160
Hier ein Bild des Tulpenbaumes (Liriodendron), irgendwo im Netz gefunden.
Meine Bilder unseres Baumes finde ich leider nicht wieder!
Alles zurück, ich habe die Bilder Gefunden! Nicht die neuseten aber der Baum ist auch schon älter!
Anhang anzeigen 6165Anhang anzeigen 6166Anhang anzeigen 6167Anhang anzeigen 6168Anhang anzeigen 6169
Tolle Aufnahmen - beim 1. Bild ist sehr gut zu sehen, wie der Lirodendron während der Vegetationszeit zu erkennen ist : am fehlenden "Mittelfinger" des "fünffingerigen" Blattes
 

Stachelbär

Gartenguru
Seit
Okt 23, 2018
Beiträge
3.588
Standort
Im Gadde mit Ebbelwoi & Flaschebier
Hallo Ihr Lieben, wollte Euch nur mal eben mitteilen, dass ich heute von einer Freundin 2 von den wohl kompliziertesten Pflanzen (Kamelie und Magnolie) geschenkt bekommen habe. Und das mir als absoluten Laien im Pflanzenbereich. Habe mich kurz mal schlau gemacht, scheint wirklich schwierig zu sein die beiden richtig schön hinzukriegen. Aber vielleicht ist das Glück ja mit den Dummen wie so oft. Drückt mir mal die Daumen und sagt mir bitte, was ich unbedingt bei denen beachten muß auf meinem Balkon.
Hi Brigitte,
hier noch eine interressante, wintergrüne Staude, die nur max 20 cm hoch wird - ideal für Balkonkästen - hab sie heute auf meine Säulen-Obst-Kübel gepflanzt, in dunklem Blau, sieht aus wie kleine Enzianblüten :22x22-emoji-u1f601:
Guggst Du hier:
Vom Versandhandel Horstmann habe ich noch nichts schlechtes gehört - Meine sind habe ISCH allerdings in der Fach-Gärtnerei ausgesucht ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.915
Du brauchst also möglichst pflegeleichte Pflanzen. Es gibt Balkonkästen mit Wasserspeicher, da besteht dann nicht so schnell die Gefahr, dass was vertrocknet. Hast du denn so viel Wind ? Wenn der Balkon nach Süden raus geht ? Bei uns haben wir ja meist Westwind. Im vergangenen Sommer gab es ja ein paar extrem heiße Tage, da wird es dann schwierig an der Südseite. Aber es muss ja nicht immer so heftig heiß werden. Bei den Geranien, die nun wirklich meist recht robust sind, gibt es inzwischen aber auch viele Sorten und verschiedene Farben, auch die Duftgeranien finde ich für einen Balkon gut. Einmal drüber streichen und es riecht frisch nach Zitrone oder orange. Die sollen auch Mücken vertreiben, aber bei uns klappt das nicht wirklich.
Petunien sind auch sehr vielfältig im Farbangebot. Portulakröschen sehen auch gut aus. Aber wie die mit Wind zurechtkommen, das weiß ich nicht. Wenn man etwas rankendes haben möchte, könnte man vielleicht die "glutäugige Susanne " ( Thunbergia) nehmen. Die Katzen würden sich vielleicht über einen Kübel mit Katzenminze freuen. Jetzt zum Frühjahr könnte man noch Osterglocken oder andere Zwiebelgewächse einpflanzen, die es ja auch schon blühend zu kaufen gibt, damit man jetzt gleich was davon hat. Später wenn die Zwiebel verblüht und eingezogen ist, lagert man die im Haus.Stiefmütterchen und Primeln gibt es auch schon, aber wie windverträglich die sind, weiß ich nicht. Vielleicht siehst du dich mal um, was in der Nachbarschaft so auf den Balkonen wächst.


Toller Vorschlag. Auf meinem Balkon hatte ich auch immer Duftgeranien (die liebe ich, die brauche ich wieder!) und die schwarzäugige Susanne. Für leztztere habe ich immer Schnüre gespannt. Das fand ich immer kuschelig, da die TE ohnehin Katzengitter hat - nur wird das entfernen evt. blöd, dann lieber in einem extra Rankgitter?
Ich hatte auch Winden, die haben mir auch gefallen.

Im Frühjahr hatte ich am liebsten kleinblütige Hornveilchen - die sind so schön bunt, ausdauernd und man hat wirklich lange etwas davon. Auch wenn ich immer wieder Ziebelchen und Primeln und Co hatte. Aber Hornveilchen sind einfach meine Lieblingsfrühjahrsblüher - leider habe ich heuer keine bekommen. :22x22-emoji-u1f613:

Außerdem kann ich ein Kräuterkisterl empfehlen. Ist auch schön und man kann was essen. Gemüsig/obstig hatte ich nur Buschtomaten und Physalis. Letztere wurde tolle Büsche und haben auch gut getragen.
 

sanftgrün

Moderator
Seit
Apr 27, 2020
Beiträge
1.915
Vielen Dank Fiducia. Das hört sich doch alles gut an und ich werde mich umschauen. Das Traurige ist, bei den sehr vielen Nachbarbalkonen ist überhaupt nichts gepflanzt. Ich frage mich da, warum die überhaupt eine Wohnung mit Balkon gemietet haben. Also, wenn der Balkon mal fertig ist, werde ich ein Foto schicken. LG

Das ging mir genau so. Wir haben den Balkon echt viel genutzt und rundum sah man kaum jemanden mal sitzen....
 
Seit
Jun 8, 2020
Beiträge
187
Die Efeusorte „Goldenes Herz“ an einem Spalier müßte doch auch auf einem windigen Südbalkon etwas werden...
 

Weserkrabbe

Keimling
Seit
Feb 23, 2020
Beiträge
20
Hallo Ihr lieben Gartenfreunde und Balkoncoachs, nachdem ich nun dank Corona mehr Zeit für meinen Balkon hatte, will ich Euch das vorläufige Ergebnis nicht vorenthalten, da Ihr mir so hilfreich mit Tipps beiseite gestanden seid. Ganz vorne war das der Stachelbär, der sich besondere Mühe gegeben hat, mir zu helfen, aber auch Ihr vielen anderen, habt ganz lieben Dank für Eure Mithilfe.
 

Anhänge

  • IMG_20200608_185945(1).jpg
    IMG_20200608_185945(1).jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 309
  • IMG_20200608_185323.jpg
    IMG_20200608_185323.jpg
    971,2 KB · Aufrufe: 322
  • IMG_20200610_143326.jpg
    IMG_20200610_143326.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 328
Oben